Benutzerprofil

yoshi84

Registriert seit: 23.09.2016
Beiträge: 10
31.05.2018, 07:29 Uhr

Guter Artikel, jedoch vergisst Herr Frahm, dass sich durch die Fahrverbote langfristig sehr wohl etwas in Bezug auf die NOx-Reduktion insgesamt tun wird: Dadurch dass wir hier darüber lesen/schreiben und Millionen Menschen in [...] mehr

19.03.2018, 10:27 Uhr

Nichts kann Trump stoppen Trump und seine Anhänger haben sich in den letzten Monaten eine eigene (Logik)Welt aufgebaut. Die hier zugrunde gelegten Axiome sind in sich genauso schlüssig wie resistent gegen Widerlegungsversuch [...] mehr

23.02.2018, 22:02 Uhr

Kauft euch allesamt ein E-Auto von einer jungen, dynamischen, aufstrebenden Firma aus dem sonnigen Kalifornien und die Sache hat sich in 3-5 Jahren erledigt. mehr

30.10.2017, 07:40 Uhr

Ein Auto am Ende einer auslaufenden Ära Mir kommt nur noch ein rein elektrischer Wagen ins Haus. Meine Frau und ich fahren zwar noch Verbrenner, aber wenn die beiden Wagen ausgedient haben, werden es BEVs - das ist so sicher wie das Amen in [...] mehr

27.07.2017, 17:38 Uhr

Eeeeeendlich wird begonnen durchzugreifen. Leider nur bei einem Nischenprodukt - Cayenne kann sich eben nur ein kleiner Teil der Bevölkerung leisten. Mal sehen ob Herr Dobrindt ähnlichen Mut auch im Volumensegment [...] mehr

29.01.2017, 11:30 Uhr

Sehr gut Genau meine Meinung. Dem Mann muss Paroli geboten werden mehr

12.01.2017, 10:41 Uhr

Leute ohne Ahnung von Ökonomie versuchen die 1.9% schlechtzureden. Sie SIND ABER gut! Ende aus! Artikel kann ich zu 100% zustimmen mehr

10.12.2016, 12:39 Uhr

Lieber jetzttexteich, Im Unterschied zur sog. "Lügenpresse" gibt es Facebook und dort verbreitete postfaktisch absichtliche Falsch- und Hassmeldungen tatsächlich. mehr

29.11.2016, 11:29 Uhr

Gerne hätte ich, wie 4. (Herzbubi) die CDU zum ersten Male in meinem Leben gewählt (bin jetzt 32 Jahre alt, vorher Linke oder Grüne), weil mir viele Dinge, die Merkel angeschoben hat (Willkommenskultur inkl. "Wir [...] mehr

23.09.2016, 12:20 Uhr

Ich bin mit meinem Job sehr zufrieden, verdiene gut und bin nicht überlastet. Gerne würde ich für 25% mehr Brutto auch 25% mehr arbeiten. mehr