Benutzerprofil

christherz

Registriert seit: 04.06.2008
Beiträge: 53
Seite 1 von 3
01.07.2019, 19:19 Uhr

Ich weiß nicht, wie repräsentativ meine einstige Schule war, aber dort haben die Mädchen von der 7. bis 12. Klasse im Schulsport fast ausschließlich Choreographien getanzt, während die Jungs einen [...] mehr

10.06.2019, 18:43 Uhr

Schade, dass Sie Kolumnen kommentieren, die Sie definitiv nicht bis zum drittletzten Absatz gelesen haben. ;) mehr

01.06.2019, 21:24 Uhr

"Acht Millionen Zuschauer" bei den Fernseh-Talkshows "verblassen" bereits dann, wenn man einbezieht, dass es große Überschneidungen zwischen den Zuschauern der verschiedenen [...] mehr

29.11.2018, 14:22 Uhr

Ihre "richtige" Berechnung der CDU-Stimmen ist Nonsens. Wenn Sie Bayern herausrechnen, müssen Sie nicht nur die CSU-Wähler herausrechnen, sondern Bayern auch aus der Grundgesamtheit [...] mehr

02.11.2018, 09:45 Uhr

Vor einer solchen Schelte sollte man sich erst einmal informieren. Die von Polak beanstandete Szene fand nicht im öffentlich-rechtlichen Fernsehen statt, sondern bei einer Liveshow zum 25. [...] mehr

06.09.2018, 15:24 Uhr

Wenn man an der Humorlosigkeit die Problemfälle erkennt, dann hat sich der Autor der Kolumne durch das Nichtbegreifen von K.I.Z. soeben selbst entlarvt. mehr

02.02.2018, 22:14 Uhr

Die (rein hyptothetisch) wieder rauszuholende Ausgaben von 3,6 Millionen Dollar haben bei einem Markt mit einem täglichen Handelsvolumen von um die 10 Milliarden Dollar (am 5. Januar waren es auch [...] mehr

02.02.2018, 21:14 Uhr

Der Kurs hat absolut gar nichts mit den Miningkosten zu tun, er wird ausschließlich durch Angebot und Nachfrage im Bitcoinhandel bestimmt. Und die Höhe der Marktkapitalisierung bleibt konstant, [...] mehr

02.02.2018, 21:05 Uhr

"Kein einfaches Unterfangen"? Bitcoins in eine andere Kryptowährung umzutauschen dauert ungefährt eine Sekunde. Im Übrigen ist die Theorie falsch - die Marktdominanz des Bitcoin hat [...] mehr

02.02.2018, 17:15 Uhr

Ehe Sie das nächste Mal mutmaßen, was "alle" Bitcoin-Besitzer sagen und dass seine Nutzer "nur Kriminelle" sind, sollten Sie dringend in einem Lexikon unter dem Begriff [...] mehr

02.02.2018, 16:39 Uhr

Da ich seit einigen Jahren ausschließlich von meinen Kryptogewinnen lebe, bin ich mir ganz sicher. ;) So unberechenbar verschiedene Entwicklungen auf dem Kryptomarkt sind, so gibt es einige [...] mehr

02.02.2018, 15:59 Uhr

Es verwenden nicht alle ein System, bei dem immer ein Plus rauskommt - die meisten verwenden überhaupt kein System, sondern handeln impulsgesteuert. Es gewinnen diejenigen, die - wie auch am [...] mehr

02.02.2018, 15:34 Uhr

Ich rede im Konjunktiv, da ich den Bitcoin nicht handele, da er mir im Gegensatz zu kleineren Altcoins nicht volatil genug ist. Und da meine Bots (mit wachsenden Einsätzen) in kleinen Schritten [...] mehr

02.02.2018, 15:03 Uhr

Wer vor einer Stunde "ins fallende Messer" gegriffen hat, der hat inzwischen schon wieder 12 Prozent gewonnen. In der Kryptowelt sind diejenigen am erfolgreichsten, die während einer [...] mehr

23.12.2017, 21:13 Uhr

Bei größeren Tauschbörsen ist die Frequenz höher, einige meiner Altcoin-Trades waren auch schon nach weniger als zehn Sekunden wieder verkauft. Bittrex etwa kann seit dem neuesten (bitter nötigen) [...] mehr

23.12.2017, 13:38 Uhr

Die meisten SPON-Artikel zum Bitcoin sind vor allem deshalb so einseitig und albern, weil die "Experten", die dazu befragt werden, aus dem traditionellen "Finanzsystem" stammen und [...] mehr

25.01.2017, 11:05 Uhr

Hat eigentlich schon mal jemand eventuelle Verflechtungen der Stiftung Warentest mit Discountern unter die Lupe genommen? Dass unter den Top 3 einer untersuchten Produktgruppe jeweils ein [...] mehr

09.08.2016, 17:09 Uhr

Da brauchen die selbsternannten "Künstler" wohl einen Katalysator dafür, dass keiner ein gemeinsames Schlößchen mit ihnen an die Brücken hängen will. mehr

20.06.2016, 13:12 Uhr

Ich finde, die Frage ist nicht, wie man da überhaupt durchfallen kann, sondern wieso ein Fach wie Religion überhaupt das Prüfungsfach einer mündlichen Abiturprüfung sein kann. An was für einem [...] mehr

16.06.2016, 09:10 Uhr

Leute, die "alle acht, neun Tage" zum Friseur gehen, sind laut dem Mann also alle nicht eitel. Was für ein Nonsens. Da lob ich mir den "langweiligen" Thomas Müller. mehr

Seite 1 von 3