Benutzerprofil

cha cha

Registriert seit: 08.06.2008
Beiträge: 2917
Seite 1 von 146
06.08.2010, 10:49 Uhr

Warum sollte man PV-Strom jemals speichern müssen? Der wird ja zu Hochlastzeiten erzeugt. Und davon abgesehen: gespeicherter Strom lässt sich, weil man den zu teuren Spitzenlastzeiten ins Netz [...] mehr

06.08.2010, 10:47 Uhr

Bislang kommt EE-Strom bei einem Marktanteil von 16% noch völlig ohne Speicherung aus. Das ist übrigens ein ganz wesentlicher Unterschied zum Atomstrom. AKW-Betreiber sind zwingend darauf [...] mehr

05.08.2010, 22:31 Uhr

Ja und? Die Bandbreite dieser Schwankungen ist ja auch kein Geheimnis. Da niemand die Stromversorgung alleine von Wind- und PV-Strom abhängig machen will, ist das alles ja auch kein Problem, denn [...] mehr

05.08.2010, 22:26 Uhr

Wer hat denn hier was von Grundlastfähigkeit gesagt? Nur weil Sie sich irgend welchen Unsinn in meine Beiträge hineinphantasieren, steht der aber noch lange nicht da drin. Atomstrom wirt [...] mehr

05.08.2010, 22:07 Uhr

pax Wie kommen Sie darauf? In arbeitsteiligen Gesellschaften wie unseren wird ausnahmslos jeder Wohlstand von allen gemeinsam erwirtschaftet. Auch die allerschlauesten Selfmademen würden ohne [...] mehr

05.08.2010, 22:02 Uhr

pragmat Ja, das kann man so sehen. Ich ziehe Dänemark als mein Lieblingsbeispiel heran, wo man offenbar besser damit umgeht. Man darf natürlich auch hinterfragen, ob die Ostblockstaaten sozialistische [...] mehr

05.08.2010, 20:54 Uhr

Darauf komme nicht ich, sondern das DLR. Und wenn Sie hier mitlesen würden, dann hätten Sie den Link auch gesehen, den ich dazu angegeben habe. Das DLR geht davon aus, dass die Gestehungskosten [...] mehr

05.08.2010, 20:49 Uhr

Ach, Atomstrom zu speichern geht unproblematisch, aber bei EE klappt's nicht? mehr

05.08.2010, 20:46 Uhr

Wieso? Können Sie keine Broschüren lesen? Ich dachte, Sie wollten über die volskwirtschaftlich positiven Aspekte von EE informiert werden. Aber mir war doch schon vorher klar, dass SIe wiede3r [...] mehr

05.08.2010, 20:08 Uhr

hohez Wie kommen Sie darauf? Auch wahnsinnig reiche Menschen können links sein. Ich denke schon, dass die Motive der Reichen ehrenwert sind, dennoch ziehe ich es vor, große Vermögen (z.B. beim [...] mehr

05.08.2010, 19:23 Uhr

Es kann nicht nur sein, sondern es ist ganz offenbar so: Sie haben keine Ahnung, was der Begriff Grundlast bedeutet. Und damit trauen Sie sich hier herein, Bäuerlein? Selbstverständlich deckt [...] mehr

05.08.2010, 19:00 Uhr

Was soll den dieser neue Unsinn? Das Wissen um die Herstellung von Windkrafträdern, die Strom zu Kosten um die 6 Ct/kWh produzieren können, hält ewig. Und bald wird man wissen, wie man [...] mehr

05.08.2010, 18:58 Uhr

Nicht, dass ich erwarte, dass Sie sich durch Fakten von Ihrer desolaten Ideologie abbringen ließen, aber was tut man nicht alles, wenn man so freundlich gefragt wird: [...] mehr

05.08.2010, 18:56 Uhr

Weil die Grundlast dann und wann schon durch Windstrom gedeckt wird, und weil die AKWs ohne Speicherung ihres Stroms sonst völlig unwirtschaftlich werden? mehr

05.08.2010, 16:08 Uhr

Ja, und Ihre Antwort war eben vollkommen unsinnig. Da jede kWh Wind- oder PV-Strom die Erzeugung einer kWh Kohle- oder Atomstrom einspart und damit auch die entsprechende Menge an Kohle und Uran, [...] mehr

05.08.2010, 15:56 Uhr

Zahlen, die alle volkswirtschaftlich positiven Aspekte ignorieren. So kann man nnatürlich primna Propaganda für eine bestimmte Industrielobby machen .... Wie hoch ist denn der Barwert einer für [...] mehr

05.08.2010, 15:52 Uhr

Äpfel aus Neuseeland ... Da Deutschlands Wirtschaft überwiegend vom Export abhängt, und weil wir eine positive Handelsbilanz haben, würden all die Lastwagen, Schiffe und Flugzeuge, die unsere Waren in alle Welt [...] mehr

05.08.2010, 15:31 Uhr

Da niemand plant, unsere Stromversorgung alleine auf Windkraft zu stützen, ist aich Ihr neuester Einwand komplett hinfällig. mehr

05.08.2010, 15:29 Uhr

Warumn sollten wir unsere Planungen nur auf die kommenden 10, 20 Jahre ausrichten, wenn die von Ihnen sehnlichst herbeigewünschten AKWs 60 Jahre und mehr herumstehen sollen? Sie haben ja schon [...] mehr

05.08.2010, 15:03 Uhr

Das würde ich nicht unterschreiben, obwohl Sie sicherlich nicht weit fern von der Wahrheit sind. Ich empfand jedenfalls die Zeit Ende der 1970er bis Mitte der 1980er als deutlich [...] mehr

Seite 1 von 146