Benutzerprofil

fungel99

Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 44
Seite 1 von 3
06.08.2019, 16:35 Uhr

Geht doch seit Ewigkeiten mal wieder ein lesenswerter Artikel. Sachlich, ohne eigene Meinung. Die kann sich der geneigte Leser über Chinas Kurs nun selber bilden. mehr

05.08.2019, 22:22 Uhr

Na Gottseidank nach dem Pitzke-Kommentar noch schnell eine Pitzke-„Analyse“ hinterhergeschoben. Natürlich faktenfrei, dafür aber wie immer einseitig und polemisch. Mit einem Wort: niveaulos. mehr

23.07.2019, 14:56 Uhr

SPON täte gut daran, die eigene Rolle in diesem schmutzigen Spiel zu hinterfragen. Aber man hats ja schon im Fall Relotius gesehen: ganz vorne dabei, wenns drum geht, andere mit Dreck zu bewerfen; [...] mehr

16.07.2019, 12:39 Uhr

Gendergerechtigkeit Wo bleint die Gendergerechtigkeit, lieber SPON? Sonst macht ihr doch auch alle unmöglichen sprachlichen Verrenkungen, um die Geschlechter fein säuberlich getrennt zu benennen. Ergo müsste es in diesem [...] mehr

08.06.2019, 12:28 Uhr

Puren Frust liest man aus jeder Zeile dieses dümmlichen Kommentars. Hab von Hr. Pitzke aber auch nichts anderes erwartet. mehr

08.06.2019, 10:04 Uhr

Interessant das SPON mit keinem Wort über Özils Hochzeit berichtet. Das lässt die Vorwürfe Özils, die SPON damals nur allzugern aufgegriffen hat, in einem ganz anderen Licht erscheinen. - - - - - Meinen Sie [...] mehr

07.06.2019, 20:30 Uhr

Einfach nur peinlich Ihr könnt noch so ein künstliches Brimborium veranstalten, die Aufmerksamkeit wird nicht steigen. Wie man die Aufmerksamkeit steigert? Durch Leistung mehr

09.04.2019, 09:10 Uhr

@dkh ich lebe seit 9 Jahren in der Schweiz und glauben Sie mir: bashing findet hier genauso statt und die hochgelobte direkte Demokratie führt v.a. zu einer unglaublichen Polemik in der öffentlichen [...] mehr

04.04.2019, 23:22 Uhr

So ist es „Man kann auch mit der richtigen Gesinnung...“. Was richtig oder falsch ist, entscheidet natürlich SPON. Danke, keine weiteren Fragen mehr. mehr

11.03.2019, 23:17 Uhr

War zu erwarten und schon läuft die Propaganda-Maschine des SPON wieder heiss: Meinungen, Analysen, Hintergrundberichte zu einem Vorfall, der es eigentlich nicht verdient, über die lokale Presse hinaus erwähnt zu [...] mehr

10.01.2019, 22:31 Uhr

Selbst schuld Es wird sich erst etwas ändern, wenn die Frauen aufhören rumzujammern und stattdessen handeln. Z.B. indem sie sich weigern, sich für solche Marketingaktion zu verkaufen. Aber Geld stinkt halt [...] mehr

10.01.2019, 22:24 Uhr

Peinlich ist höchstens die gekünstelte Empörung im SPON. Da geht scheinbar die ganze Redaktion zum Lachen in den Keller. mehr

17.12.2018, 17:44 Uhr

Bitte um Aufklärung Wann genau hat die AfD sich in diesem Fall als “Opfer” inszeniert? Das ist schon der Gipfel der perfiden Geschmacklosigkeit: erst sämtliche AfD Mitglieder und -wähler permanent als Nazis beschimpfen, [...] mehr

15.12.2018, 13:33 Uhr

@Sueme wo in meinem Beitrag finden Sie eine Behauptung, die ich belegen müsste? mehr

15.12.2018, 10:39 Uhr

Das Übliche Mal wieder ein typischer Pitzke-Kommentar. Die Betonung liegt auf „Kommentar“: das ist kein Bericht, Artikel, etc., das ist die persönliche Meinung des Hr. Pitzke. Unbelegt, faktenfrei. Hr. Pitzke [...] mehr

04.12.2018, 18:14 Uhr

@Phrasenmaeher können Sie näher erläutern, warum Friedrich Merz aus der Zeit gefallen sein soll? Seine Vorschläge sind heute noch so gut wie damals. Er ist der einzige Kandidat, der nachweisbar Kompetenz besitzt, [...] mehr

01.12.2018, 11:15 Uhr

Wie verblendet muss man eigentlich sein, um die letzten Jahrzehnte so zu glorifizieren? Jugoslawien, Irak, Afghanistan...you name it. Jeder hat immer nur für sich gekämpft, dank Trump wird dieser Kampf nun [...] mehr

20.11.2018, 22:17 Uhr

Puuuh mal wieder ein typischer SPON Kommentar: flach, kratzt höchstens an der Oberfläche, dafür mit einer Überdosis Polemik. Niemand bestreitet die Existenz von Migration, aber sich wie anno 2015 einfach [...] mehr

15.11.2018, 19:22 Uhr

Alle gesagt Gerne verweise ich auf einen Kommentar aus der NZZ, damit ist zu dem Thema alles gesagt: [...] mehr

12.11.2018, 09:14 Uhr

Umgekehrt AKK ist voll auf Merkels Linie und darum gestriger, als es Merz jemals war. Zudem ist es ein grosser Pluspunkt, wenn jemand auch in der freien Wirtschaft erfolgreich war. mehr

Seite 1 von 3