Benutzerprofil

marcelo

Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 158
Seite 1 von 8
30.11.2018, 16:23 Uhr

Es wird höchste Zeit, diese alt-weißen patriarchalisch-rassistischen Strukturen bei der BW abzureißen! Wahrscheinlich gendern die ihre interne Dienstpost nicht einmal! Ich schlage vor jedem der 1.000 [...] mehr

04.09.2018, 13:27 Uhr

Wie? Wir halten fest: Kohle böse, Kernkraft böse, Gas böse - muss alles weg, am besten gestern. Wie gedenken Sie die Stromversorgung im Land sicher zu stellen? Mehr als die einfache, unterkomplexe [...] mehr

30.08.2018, 14:56 Uhr

"Und wieviele reisen nun durchschnittlich in Deutschland illegal ein? Ich habe da eine Zahl von un die 15000 im letzten Jahr im Kopf." Wie wäre es, wenn Sie sich zunächst aus seriösen [...] mehr

30.08.2018, 14:07 Uhr

Vielleicht machen Sie sich zuerst einmal schlau, welche Voraussetzungen für eine Verfassungsklage bestehen. mehr

30.08.2018, 14:01 Uhr

Vielleicht betrachten wir abseits Ihrer zahlreichen gefühlten Wahrheiten einfach mal die harten Zahlen und Fakten: http://www.europarl.europa.eu/external/html/welcomingeurope/default_de.htm [...] mehr

30.08.2018, 13:03 Uhr

Und wieder lenken Sie ab. Nochmal: Sie fordern unverblümt zum deutschen Diktat ggü. europäischer Partner auf, wenn Sie in einer komplexen Frage nicht bereit sind die deutsche (Minder-)Haltung zu [...] mehr

30.08.2018, 11:52 Uhr

Erste Bürgerpflicht ist sich an die Rechtsordnung des jeweiligen Landes zu halten. Nicht mehr nicht weniger. Mit wohlklingenden Worten umschreiben Sie geschickt ihre offensichtlich [...] mehr

30.08.2018, 10:57 Uhr

Wunschdenken in der Filterblase. Nehmen Sie und alle anderen Hetzer doch bitte zur Kenntnis, dass die Regierungen der vorgenannten Ländern, schlicht genau das umsetzen, was die überwältigende [...] mehr

14.08.2018, 11:22 Uhr

Da muss ich Ihnen Recht geben. Ich habe mich in den letzten 1,5 Jahren mit drei Verkäufern aus Verwandschaft/Bekanntschaft unterhalten. Alle mit Makler, mit dem Hinweis, dass ja der Käufer [...] mehr

14.08.2018, 08:22 Uhr

Presseabteilung der BReg? Ziemlich dünn der Artikel. Überschrift: "Berlin plant Reform der Kaufnebenkosten". Konkret einzig: "Wir prüfen aktuell, ob sich das Bestellerprinzip auch auf Immobilienverkäufe [...] mehr

07.08.2018, 12:10 Uhr

Herr Müller, Sie hätten das Ganze auch in sehr viel weniger Worten abhandeln können, denn eigentlich lässt sich ihr Kommentar auf Folgendes reduzieren: Die schlauen, hippen, gebildeten Leute gehen in [...] mehr

05.07.2018, 15:14 Uhr

Genau so ist es. Ein Freibetrag auf die Grundsteuer ist in jeglicher Hinsicht der bessere Weg. Für viele sind doch bereits die Kaufnebenkosten die erste große und nur schwer zu überwindende [...] mehr

05.07.2018, 15:01 Uhr

Es gibt tatsächlich vieles, was gegen das Baukindergeld spricht: Bürokratie, die Streckung über viele Jahre, die Pauschalsummen und vor allem die Tatsache, dass diejenigen benachteiligt werden, die [...] mehr

27.06.2018, 13:24 Uhr

Der einzige der hier Unsinn verbreitet sind Sie. Denn selbstverständlich erhalten anerkannte Asylbewerber sowie subsidiär Schutzbedürftige Leistungen nach dem 2. oder 12. Sozialgesetzbuch. [...] mehr

26.06.2018, 13:45 Uhr

Der "rechte Rand" scheint bei Ihnen eindeutig die Mehrheit in diesem Land zu stellen: Nämlich je nach Umfrage der letzten Tage etwa 2/3 der Bevölkerung: [...] mehr

25.06.2018, 17:30 Uhr

Das Baukindergeld ist ohnehin eine Farce und vom Volumen her bestenfalls homöopathisch bei knapp 0,5 Mil. € pro Jahr. Der sehr viel bessere (aber auch teurere) Vorschlag liegt in der Schublade der [...] mehr

25.06.2018, 14:21 Uhr

Grenzkontrollen funktionieren nachweisbar Augstein, der Sicherheitsexperte, der natürlich genauestens über Kapazitäten, Taktiken und Vorgehensweisen der BuPo Bescheid weis. Ich schmeiß mich weg. Nein, die Lüge von 2015 "Grenzen kann [...] mehr

21.06.2018, 16:54 Uhr

1) Es geht in erster Linie um die bayrisch-österreichische Grenze. Und die kann man natürlich kontrollieren. Passiert teilweise schon heute und beispielsweise auch im Rahmen von G20/7/8. Ganz ohne [...] mehr

14.06.2018, 15:08 Uhr

Die Richtlinienkompetenz wird in der Tat spätestens dann belanglos, wenn das freie Mandat auch so ausgeübt wird. Stichwort Vertrauensfrage. Man könnte auch sagen: Die Richtlinienkompetenz gilt so [...] mehr

13.06.2018, 14:13 Uhr

Übersetzt: Rechtsbrüche sind in Ordnung, wenn sie "richtig" sind. Deutlicher kann man seine Abneigung gegen den Rechtsstaat (und damit auch die Demokratie) nicht aufzeigen. Richtig [...] mehr

Seite 1 von 8