Benutzerprofil

Feerix

Registriert seit: 26.06.2008
Beiträge: 9
02.06.2019, 09:38 Uhr

Groß? Für eine große Koalition braucht man auch mindestens zwei große Fraktionen. Die SPD ist nicht mehr groß. Jahrelanges steigbügelhalten wird eben nicht belohnt und die Versenkung in die Niederungen [...] mehr

22.01.2019, 21:16 Uhr

Urlaubsanspruch Der gesetzliche Mindesturlaub liegt nur bei einer 6-Tagewoche bei 24 Tagen im Jahr. Bei der heutzutage üblichen 5-tagewoche sind es lediglich 20 Tage. Und nur der Mindesturlaub ist tatsächlich [...] mehr

16.06.2017, 18:01 Uhr

Zahnarzt Ich merke es tagtäglich in der Zahnarztpraxis, dass ein erhöhter Hb1ac Wert, regelmäßig mit Wundheilungsstörungen begleitet wird. Ich mische mich nicht in die Diabetesbehandlung ein, aber mir [...] mehr

06.04.2016, 14:56 Uhr

Sinnvoll Bbrueggemann, ich weiß nicht, inwiefern Sie Körperkontakt mit Menschen im jobcenter haben und wie vielen infektiösen Menschen Sie dort begegnen, aber eine Bürotätigkeit auch mit Kundenverkehr ist [...] mehr

12.01.2014, 20:52 Uhr

optional Die Bundeswehr bräuchte eine sachgerechte Reform, keine, die lokalpolitisch motiviert ist. Eine, die wirklich auch 20 oder 30 Jahre Bestand haben kann. Natürlich sind viele Teilzeitstellen [...] mehr

10.10.2013, 08:25 Uhr

Sphären des Jenseits Ich denke, dass der Bischof von seinen Dienstreisen mit den Ideen ankam und davon seinen Zuträgern schwärmte und diese im vorauseilendem Gehorsam dies umsetzten. Finanzielle Angelegenheiten sind [...] mehr

05.01.2012, 11:46 Uhr

Warum Gernot Lehr? Anwälte: Gernot Lehr | Redeker Sellner Dahs | Rechtsanwälte (http://www.redeker.de/main-V2.php/de/anwalt/vita.php?anw=31) Presserecht, Rundfunkrecht, Glückspielrecht. Warum gerade dieser [...] mehr

01.10.2011, 14:48 Uhr

Warum der Staat? Warum zahlen denn nicht die Nutznießer der Enteignung? Wie zum Beispiel Thurn und Taxis? Üblicherweise gibt es auch einmalige Entschädigungssummen. Soll doch die Fürstin ihre Lamborghinis [...] mehr

26.06.2008, 11:05 Uhr

Es wird doch noch viel abstruser: in der Tarifvereinbarung wurde festgelegt, dass die Leistung innerhalb der normalen Arbeitszeit zu erfolgen hat. Man darf auch nichts berücksichtigen, was über die [...] mehr