Benutzerprofil

markus.v

Registriert seit: 16.11.2016
Beiträge: 91
Seite 2 von 5
03.12.2016, 19:29 Uhr

Auch hier wieder der grosse Unterschied zwischen öffentlicher - und veröffentlichter Meinung. mehr

03.12.2016, 19:27 Uhr

Darum gehts letztendlich, um den Selbstbedienungsladen in Brüssel. mehr

01.12.2016, 15:13 Uhr

Was soll die Frage? Merkel, Schulz und Beck sind doch schon abgehoben. mehr

30.11.2016, 11:11 Uhr

Aber hallo, wieso sollte man auch den Balken im eigenen Auge betrachten, wenn es genug andere gibt, wo ein Splitter zu finden ist? Das aber macht genau die derzeitige Politik. mehr

24.11.2016, 21:01 Uhr

Nö, die Politik der Altparteien schreckt mehr ab. mehr

22.11.2016, 12:09 Uhr

Er könnte auch seine erste Reise als Präsi über London, Moskau, Peking und Paris machen, um Merkel wissen zu lassen, wo ihre Position in Wirklichkeit ist, ganz hinten. Und erst danach dann mal seinen [...] mehr

22.11.2016, 11:49 Uhr

Aber was ist mit der Weltenrettung? Muss da die deutsche Politik nicht weiter am Ball bleiben, ohne Rücksicht auf eigene Verluste? mehr

22.11.2016, 11:26 Uhr

Dann können doch gleich alles so belassen wie es ist. Sie beschreiben da bei uns den Ist-Zustand:-) mehr

22.11.2016, 09:31 Uhr

hehe, zuviel Transparenz ist schlecht fürs Geschäft:-) mehr

22.11.2016, 08:47 Uhr

Es soll Passagen geben in TTIP, das die Mitgliedstaaten sich bestimmten Bedingungen der USA unterordnenn müssen. Das ganze TTIP ist mal angedacht, um damit Wirtschaftskriege führen zu können, ansonsten ist das für die USA auch [...] mehr

22.11.2016, 08:42 Uhr

Wenn das der Bundesrechnungshof wüsste.... Deutsche staatliche Einrichtung, Bundeseinrichtung, GIZ Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit, spendet 2,4 Millionen Euro an Steuergeldern an die Clintonstiftung.(aus sputniknews [...] mehr

21.11.2016, 20:55 Uhr

Wichtig ist doch, was hinten rauskommt. Also die Politik die tatsächlich umgesetzt wird. Sanierer, Praktiker werden gebraucht,die was vom Geschäft verstehen, keine reinen Theoretiker. mehr

21.11.2016, 20:24 Uhr

Mit ihrer unsinnigen Zuordnung liegen sie in beiden Fällen falsch. Nennen sie mich einen neutralen Beobachter von ausserhalb, das trifft eher zu. mehr

21.11.2016, 20:14 Uhr

Das hatten wir schon zwischen 1933 und 1945. Da wurde auch das sogn. ungezog. Pack in KZ's umerzogen, oft mit tödlichem Ausgang. Sie haben vielleicht Ideen. Gehts auch ein bisschen weniger dick [...] mehr

21.11.2016, 20:12 Uhr

Es steht dort, politisch verfolgte geniessen Asyll, nicht die, die sich ein besseres Leben wünschen. Jeder Staat hat nur eine Menge Resourcen die er verteilen kann bis er zerbricht. Das sind die Grenzen die man [...] mehr

21.11.2016, 20:07 Uhr

Sie verwechseln da was. Die EU oist nicht Europa. Derzeit ist Deutschland in der Flüchtlingsfrage isoliert in der EU. Sowas möchte niemand.Grenzen werden eben nicht geschützt. Ohne das beherzte Eingreifen Ungarns mit [...] mehr

21.11.2016, 19:19 Uhr

Die BILD selbst macht enorme Verluste, immer weniger Leser und Abonnenten, was dann auch die Werbeeinnahmen drückt. Wer weiss ob es sie bald noch gibt? Früher einmal regierungskritischtes Blatt, [...] mehr

21.11.2016, 18:55 Uhr

Wieso, er hat recht und schätzt die lage realistisch ein. Die Realität kann sicher beängstigend sein, aber es bleibt die Realität mit der man leben muss. Die traumwelt der Altparteien wird [...] mehr

21.11.2016, 18:42 Uhr

Ich denke auch, ein Grossteil der medien ist da zu selbstverliebt und pfegt nur die eigenen Gärtchen. Ist ja so schön kuschelig darin.Sie haben fasst alle Themen erwähnt. Schaut man sich die dann diese [...] mehr

21.11.2016, 18:35 Uhr

Das mögen sie so sehen, ich sehe eher bei den Altparteien nur noch Rohrkrepierer. Die derzeitige Politik bestätigt einen darin. mehr

Seite 2 von 5