Benutzerprofil

rieberger_2

Registriert seit: 25.12.2016
Beiträge: 224
Seite 11 von 12
05.03.2017, 14:24 Uhr

Meinungsfreiheit einerseits und politisches Agieren andererseits sind zwei Paar Schuhe. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Es gibt kein Grundrecht, dass ausländischen Politikern [...] mehr

03.03.2017, 12:31 Uhr

Dauergekränktsein Sollte ich je gezweifelt haben, ob die Absage der badischen Stadt Gaggenau klug war, so weiß ich jetzt, dass es das einzig Richtige war. Wer Gekränktsein zur Staatsreligion macht, der [...] mehr

01.03.2017, 17:55 Uhr

Identifizieren - mit was? Wir verlangen Integration durch Identifikation. Das muss scheitern, da die autochtonen Deutschen sich im allgemeinen dadurch auszeichnen, dass sie zu Selbstzweifel über Selbstverachtung bis [...] mehr

25.02.2017, 13:56 Uhr

Diskriminierung Der Artikel ist eine üble Diskreditieren und Diskriminierung der Männer pauschal. Die Formel lautet: Diktatur = Männlich = böse und Frau = gut= Opfer. Rechtsradikale Dumpfbacken sind [...] mehr

24.02.2017, 17:33 Uhr

Der Versuch, den Schulz-Hype zu erklären, betrachte ich als nicht stichhaltig. Denn die SPD hat jahrzehntelang politische Verantwortung mitgetragen, dass die politische und wirtschaftliche [...] mehr

23.02.2017, 18:26 Uhr

@ libertarian2012 ... und wenn man Medizin dem Wettbewerb unterwirft, wird aus einem Patienten ein Kunde. Schlechte Kunden ins Töpfchen, gute Kunden ins Kröpfchen. mehr

23.02.2017, 18:15 Uhr

Theorie und Praxis Die Theorie der Brexit-Befürworter lautet, dass man mit den gesparten EU-Beiträgen den National Health Service sanieren kann. Jetzt müssen sie liefern. Die Situation ist zu ernst zur [...] mehr

20.02.2017, 19:37 Uhr

Kategorisch Nein Der Souverän in diesem Staat sollte bestimmen, repräsentiert durch die Bundesregierung. Warum sollten wir dulden, dass ausländische Politiker, umso mehr, wenn sie den Pfad der Demokratie [...] mehr

19.02.2017, 21:56 Uhr

Vorsicht vor falschen Freunden Wer jetzt glaubt, McCain ist ein Freund der Europäer, ist auf dem Holzweg! Er ist erzreaktionär und wollte im Ukraine-Konflikt, dass Deutschland der Ukraine Waffen liefert. Diese Ablehnung [...] mehr

06.02.2017, 12:46 Uhr

Demokratische Spielregeln sehen nicht vor, dass ein Nicht-Demokrat demokratisch gewählt wird. Jetzt haben wir den Scheiß (sorry, ein zivilisierteres Wort für diesen Zustand fällt mir auf die [...] mehr

04.02.2017, 13:53 Uhr

Klassisches Eigentor Und das von einem Kanzlerkandidat, dessen Partei in 20 Jahren 16 Jahre politische Verantwortung trug. Oder übersetzt: wenn eine politische Partei zu Ungerechtigkeiten in dieser Republik [...] mehr

29.01.2017, 14:53 Uhr

Kindisches Gehabe Verfolgt man die Beiträge, wiederholt sich immer wieder die Stereotype: die Anderen haben zuerst angefangen und das böse Wort zuerst gesagt. Das kann und darf nicht die neue Basis [...] mehr

15.01.2017, 14:46 Uhr

@ ökofred Das Problem in der EU ist fundamental. Zu wenig Demokratie, zu wenig Transparenz. Grundsätzlich muss sich die EU einigen, wohin sie will. Der Euro als gemeinsame Währung ist prinzipiell okay, [...] mehr

15.01.2017, 14:07 Uhr

Gretchenfrage Die Gretchenfrage lautet: wann ist eine Fakenachricht eine Fakenachricht? Wer entscheidet dies? Möglicherweise liegt die Gefahr für unsere Gesellschaft nicht in der Fakenachricht, sondern [...] mehr

15.01.2017, 14:03 Uhr

Ich wünschte mir, dass UK in der EU verbleibt. Denn eines ist evident: die britische Kritik an dieser EU ist mehr als berechtigt. Es ist so, dass die EU nicht nur schlecht funktioniert, sondern [...] mehr

15.01.2017, 10:10 Uhr

Ich verstehe, dass ein Land die Kontrolle über seine Grenzen, so er sie verloren hat, wiedererlangen will.Für unsere Republik gewährleistet das momentan Ungarn. Auf radikale und [...] mehr

11.01.2017, 19:03 Uhr

Altersdiskriminierung SPON als mediale Speerspitze gegen alles was andere diskriminiert. Und hier - ein von bösartiger Häme triefender Erguß gegenüber Sportlern, die im besten Alter sind. Im besten Alter als Mensch. [...] mehr

08.01.2017, 17:00 Uhr

Aus den Erfahrungen aus den Kriegen in Irak, Libyen und Syrien bin ich geneigt, die bittere Erkenntnis zu akzeptieren, dass Stabilität wichtiger ist als Demokratie a la EU. Und erschrecke selbst [...] mehr

30.12.2016, 15:26 Uhr

Nichts Neues Die Einbindung Deutschlands in die EU ist mit Sicherheit das beste Regulativ , um möglichen deutschen Allmachtsphantasien vorzubeugen. Nichtsdestotrotz handelte Maggie Thatcher in der [...] mehr

29.12.2016, 14:43 Uhr

Arrogante Selbsterhöhung "Die Aufnahme von Flüchtlingen, um der eigenen Menschlichkeit zu genügen! " Und wieder ist sie da, die deutsche Überheblichkeit. Mit den Augen anderer europäischer Bürger [...] mehr

Seite 11 von 12