Benutzerprofil

Aixciter

Registriert seit: 24.01.2017
Beiträge: 64
Seite 1 von 4
26.05.2019, 07:44 Uhr

Verbinden statt trennen Die Zwischenlandung beim „komplett überholten Pseudokampfthema Männer und Frauen“ (…huch, ist wohl einfach so rausgerutscht…) zeigt, dass auch da einen Lernbedarf bei zielführenden Veränderungen [...] mehr

08.04.2019, 07:03 Uhr

Eigenwillige Band New Order war immer eine sehr eigene, zum Teil zerrissen wirkende Band. Peter Hook war der rockige Live-Actor, während Bernard Sumner den Synth-Pop im Studio bevorzugte. So richtig aus dem Schatten [...] mehr

07.04.2019, 18:05 Uhr

Zwei Dinge Nach meinem Verständnis hat Herr Kovac zwei Punkte auf der Pressekonferenz angesprochen: 1. Gewinnste, biste oben, verlierste, biste unten und 2. Können wir bitte über Fußball statt über [...] mehr

02.04.2019, 19:56 Uhr

Apparatschik Ein Apparatschik, der sich in den Fängen des Apparats verfangen hat. Wer sich selbst zu sehr darin gefällt, der fällt in seiner Ignoranz. mehr

17.03.2019, 09:08 Uhr

Niemand stoppt das Geld Ich lese hier einige Kommentare, in denen als Konsequenz gegen die immer weiter fortschreitende Kommerzialisierung ein Abwenden vom Profi-Fußball, zumindest in den Top-Ligen, angekündigt wird. Das [...] mehr

12.03.2019, 18:57 Uhr

Wust an Worten "Ich kann mir vorstellen, dass es Mädchen und Frauen lieber wäre, einfach ein Teil der Gesellschaft zu sein, und dann vielleicht noch einer, der sprachlich auch ab und zu mal abgebildet wird, [...] mehr

06.03.2019, 16:25 Uhr

Rette sich wer kann Aus der Ferne betrachtet mutet das Schauspiel in Hannover nach "Rette sich wer kann" an. Martin Kind versucht seit mehreren Jahren, die 50+1 Regel für "seinen" Verein abzuschaffen, [...] mehr

05.03.2019, 23:13 Uhr

Eher System, weniger Personalien Hätten Sie über ein entschlüsseltes, veraltetes System geschrieben, Herr Meyn, dann hätte ich Ihren Worten folgen können. Bei den genannten Spielern sehe ich das nicht so. Die von Ihnen aufgeführten [...] mehr

03.03.2019, 09:58 Uhr

Irrsinn Das Grundübel der allgegenwärtigen Wut (...wer es denn sehen will!) liegt in der Vernetzung. Alte Säcke jeder Couleur setzen das bestehende System zum Machterhalt ein, das weibliche Pendant pudert ihm [...] mehr

29.10.2018, 20:16 Uhr

Der Stich auf den Punkt Das Problem der SPD hat Herr Stich mit seiner Aussage "Die Menschen wissen nicht, wofür wir stehen. " auf den Punkt gebracht. Was die Menschen sich fragen ist, ob die SPD noch weiß, wofür [...] mehr

24.10.2018, 19:33 Uhr

Nicht grundsätzlich nachvollziehbar Titz war nicht der Trainer des Sportvorstands, er war schon vor ihm da. Fans und Spieler konnte er als sportlicher Leiter erreichen, aber den Abstieg aus der 1. Liga nicht verhindern. Nun stand er mit [...] mehr

20.10.2018, 09:30 Uhr

Spagat Als Rheinländer konnte ich gefühlt nie ein Fan der Bayern sein, doch ich konnte sie wegen ihrer Erfolge immer auf eine rationale Art und Weise respektieren. Dieses Spannungsfeld zwischen Emotion und [...] mehr

19.10.2018, 14:30 Uhr

100 Prozent Bayern Ich habe mir die Auftritte gegen Ajax Amsterdam (1:1) und Borussia Mönchengladbach (0:3) angesehen. Die Mannschaft spielte statisch, zu langsam und ideenlos. Die heutige Pressekonferenz war ebenso [...] mehr

14.10.2018, 12:30 Uhr

Rezeptlosigkeit Das fehlende richtige Rezept ist tatsächlich das Problem der Nationalmannschaft. Wenn alte Helden trotz tiefgreifender Analyse nach dem WM-Desaster nicht mehr auf das ursprüngliche Level kommen, siehe [...] mehr

14.10.2018, 10:06 Uhr

Ehrlichkeit Wohin nur mit der wütenden Frau, wenn die Demokratie ihr Ende gefunden hat? Diese Frage kommt mir Woche für Woche in den Sinn, wenn ich Ihre Kolumnen lese, werte Frau Berg! Es ist gut, sich [...] mehr

13.10.2018, 09:05 Uhr

Egotrip des Irrsins Es hat schon etwas, wenn eine angebliche Verschwörung zu einer Anklage genutzt wird, um eine angebliche zu Fall gebrachte zu relativieren. Verständnis könnte man haben, wenn sich der Gefallene [...] mehr

28.09.2018, 21:17 Uhr

Was sollte wichtig sein? Für die beiden Beteiligten in den Anhörungen? Nichts! Für die beiden politischen Lager, die die beiden Beteiligten für ihre Zwecke missbraucht haben? Alles! Menschen schaffen keine Systeme mehr für [...] mehr

22.09.2018, 21:13 Uhr

Soll ungleich Ist Das Verhältnis von Soll und Ist passt nicht, das Ergebnis zwischen dem, was die Dienstleister anbieten und dem, was die Kunden tatsächlich erhalten. Dabei muss der Polit-Profi nur dorthin gehen, wo [...] mehr

22.09.2018, 09:36 Uhr

Die Machtlosigkeit vor der Willkür Um etwas verändern zu wollen braucht es die Erkenntnis, dass etwas nicht in Ordnung ist. Diese "Unordnung" ist in unseren Demokratien entstanden! Putin mag sie fördern und für seine Zwecke [...] mehr

06.09.2018, 07:33 Uhr

Stellschrauben Ein Neuanfang, wo der Forderung nachgekommen wird, einen Großteil des Teams auszutauschen, ist kein Anfang, sondern mit ziemlicher Sicherheit ein Ende. Und all denjenigen, die ständig immer nur den [...] mehr

Seite 1 von 4