Benutzerprofil

hartmut Danneck

Registriert seit: 23.08.2008
Beiträge: 16
04.04.2019, 18:03 Uhr

Etablierte Antidemokraten Die Etablierten sind in einer komfortablen Situation. Sie haben es mit Unterstützung der Hauptmedien geschafft, die groteske Diffamierung der AfD als Nazipartei in den Köpfen zu verankern. Nun können [...] mehr

04.02.2017, 09:22 Uhr

Unglaubwürdig Er macht seit Jahren in Brüssel bürgerferne, neoliberale Politik. CETA und TTIP betreibt er energisch, die Haftungsunion zulasten des Sparers unterstützt er. Als Juncker wegen seiner [...] mehr

26.01.2017, 09:35 Uhr

Ein Klick auf Wikipedia zeigt: Seit Anfang der 80er Jahre, lange vor Trump, wurde gegen illegale Einwanderung vorgegangen. Hierzu wurde 1986 das Gesetz IRCA beschlossen: Alle bis 1982 illegal [...] mehr

19.03.2016, 16:32 Uhr

Deutschland wird zahlen ... ... und alle aufnehmen. Die AfD wird wachsen. Das ist Merkel egal. Sie rechnet so: AfD 30 %, CDU 30 %, Grüne 10 und SPD 15, also Einheitspartei unter ihrer Führung mit absoluter Mehrheit. mehr

04.07.2015, 19:52 Uhr

Klare Verhältnisse Endlich eine klare Alternative zu den Euro-, Gender- und Multikultiparteien, welche die realen Problemen Deutschlands verdrängen. Ich wünsche Petry die Kraft und den Kampfgeist, dem [...] mehr

02.11.2014, 09:11 Uhr

Merkel lässt sich in der EU permanent über den Tisch ziehen (Schuldenunion, Degradierung von Öttinger etc.). aber bei den offenen Grenzen für Alle und Jeden wird sie aktiv. Dabei ist eine strengere [...] mehr

08.10.2014, 05:38 Uhr

Das ist die logische Folge der multikulturellen Politik mit ihrer offenen Tür auch für integrationsunwillige Gruppen. Wie wird das in 10, in 20, in 30 Jahren aussehen? Man wagt nicht, es sich [...] mehr

21.09.2014, 20:55 Uhr

Roth erklärte schon 1990: "Nie wieder Deutschland." Entsprechend fällt ihre Politik aus. Möglichst schneller Bevölkerungsaustausch ist das Ziel. mehr

18.09.2014, 20:23 Uhr

D versagt: Das ewige Mantra. Irgendwo auf der Welt ein Problem? Sofort wird reflexartig die eigene Schuld beschworen, das eigene, einzigartige Versagen angeprangert. Platz da, wir sind die größten [...] mehr

26.07.2013, 17:09 Uhr

In Deutschland ... ... fing es ebenfalls schon an: Korangläubige verletzten Polizisten in NRW lebensgefährlich, bedrohten und schlugen SWR-Journalisten, bauen eine schariatische Gegenjustiz auf. Noch sind die [...] mehr

04.06.2013, 05:58 Uhr

Alles klar "Meine Professorin hat mir ihre Hilfe zugesagt. Sie fördert mich gut." (Fußnote: Die weibliche Form meint in diesem Fall eine männliche Professorin.) mehr

26.04.2013, 16:31 Uhr

optional Solche Berichte sind gefährlich, weil sie Stimmung machen können gegen Asylbewerber und muslimische Mitbürger. Wir müssen uns endlich den Zuwanderern öffnen und sie freundlich in unserer Mitte [...] mehr

05.04.2013, 18:38 Uhr

Pressionen Türkische Presse, Verbände und Erdogan-Regierung machen Druck auf ein Gericht, sekundiert von den bekannten polit-medialen Hilfstruppen. Nachdem „Hürryet“ und Co. die Termine versäumt hatten, sollen [...] mehr

13.03.2013, 16:51 Uhr

Pro-NRW ist nicht rechtsextremistisch. mehr

23.04.2012, 15:31 Uhr

Ein Parisbesuch letzte Woche gab mir zu denken. Ortskenner warnten eindringlich, über die "Peripherique", die Innenstadtgrenze Richtung Banlieues zu gehen. Ein Besuch bei der Kathedrale von [...] mehr

03.02.2012, 18:41 Uhr

Testosteron + Machismus Die islamischen Länder haben seit Jahren ein Gewaltproblem, das sich nicht fremden Geheimdiensten anhängen lässt. Diese Länder produzieren eine große Masse junger Männer, die wenig qualifiziert oder [...] mehr