Benutzerprofil

vankust

Registriert seit: 23.02.2017
Beiträge: 23
Seite 1 von 2
03.10.2019, 17:50 Uhr

Identitätskrise Den Spagat muß man erst einmal hinbekommen. Einerseits nicht gefragt werden wollen wo man herkommt, weil man ja nur eine gewöhnliche Deutsche in Deutschland sei, dann aber auch wiederum nahezu [...] mehr

13.09.2019, 18:45 Uhr

Tolles Photo Gleich trifft Georgie auf Pennywise. :D mehr

12.09.2019, 18:28 Uhr

Was? Da ist man mal in Hamburg, will nur mal ein Panoramaphoto machen, muß dabei hinnehmen, daß das derzeit von irgendjemandem mit Blaulicht verfremdet wird und soll dann für diese Störung noch zahlen? ;) mehr

19.08.2019, 01:59 Uhr

unglaubwürdig reicht nicht Da muß auch noch der PATHOLOGE im "Leichenkeller" mal in 2 Sekunden einen Projektilvergleich machen. In welchem Semester des Medizinstudiums kam das denn dran? Ein Fluchtfahrzeug [...] mehr

26.07.2019, 09:22 Uhr

Gewöhnlich geht es nicht um künstlerische Aspekte, sondern darum, daß der Architekt, als jemand, der für seine Pläne bezahlt wird, auch für Änderungen bezahlt werden will, oder zu mindestens für sein [...] mehr

07.06.2019, 00:38 Uhr

Ich lese ja hier seit Jahren die Kolumne des Herrn Fleischhauers. Was ich mich immer schon gefragt habe, was macht er denn eigentlich beruflich? mehr

19.05.2019, 13:09 Uhr

Wahlen Ich kann glaube nicht, dass das Ganze die Wähler der FPÖ besonders beindrucken oder gar verschrecken wird. Im Gegenteil könnte es sie sogar bestärken, wo in ihren Augen böse Mächte ihren Führer [...] mehr

17.05.2019, 15:11 Uhr

Aus die Maus Also wird man denn in Zukunft als Auto- oder Radfahrer theoretisch mit diesen übermotorisierten Spielzeugen rechnen müssen. Aber praktisch dürfte sich das doch als potentielles Massenphänomen erledigt [...] mehr

07.05.2019, 08:28 Uhr

Umsatz/Zahlvorgänge Aus mehr Umsatz bei der Karte auf mehr Bezahlvorgänge zu schließen, ist wohl kaum statthaft und ich gehe persönlich davon aus, daß weiterhin deutlich häufiger bar bezahlt wird. mehr

06.05.2019, 14:15 Uhr

Ursache und Wirkung Durch einen kurzen Rückschnitt war dem Zuschauer früh, sehr viel früher als den Kommissaren, klar, was da gelaufen war. Konstruiert, aber unterhaltsam. Im Vordergrund stand eh das Grundthema des [...] mehr

16.03.2019, 01:20 Uhr

Keiner denkt wirklich an die Opfer Ich meine dies nicht so zynisch, wie es leider klingen mag. Der Anschlag wirkt deshalb, weil die örtlichen Umstände denen des Betrachters ähneln und er sich selber als potentielles Opfer sehen kann. [...] mehr

07.01.2019, 07:47 Uhr

Halt! "Hier sind die Darsteller Lucy Boynton und Rami Malek (Mitte) mit Queen-Musikern Brian May (2.v.l.) und Roger Taylor (2.v.r.) zu sehen." Nicht zu vergessen, der langjährige Bassist John [...] mehr

27.09.2018, 00:54 Uhr

Mit dem gravierenden Unterschied, daß hier von FB/WA nicht nur einzelne Nummern gesehen werden, sondern auch wer wessen Nummer gespeichert hat. So lassen sich soziale Strukturen abbilden, die sonst nur bei anderen Diensten zu [...] mehr

26.09.2018, 12:40 Uhr

Verstehe wer will. Auf einmal zu viel Auswahl. Wenn es jetzt darum gegangen wäre, daß man nicht noch"Nichts von dem" auswählen kann, hätte ich ja noch verstanden. Wenn jemand sich als Fräulein fühlt und so angesprochen werden möchte, [...] mehr

11.05.2018, 00:24 Uhr

Was ist schlimmer? Den Rechtsstaat abschaffen zu wollen, aus ideologischen Gründen oder aus Kostengründen? Wobei die Kosten sicher absolut nicht gering sind, aber sicher relativ und auch noch gut angelegt. Wie [...] mehr

05.05.2018, 10:19 Uhr

Na und? Dies sind sich verändernde Anforderungen. Kinder können oft nicht mehr rückwärts laufen. Dafür haben sie viel trainiertere Daumen durch die Spielekonsolen. ;) Vielleicht sollen aber Soldaten [...] mehr

04.04.2018, 12:35 Uhr

Eindeutige Benachteiligung von Männern Wenn Frauen sich einen alten Mann nehmen dürfen, warum darf der Kaulitz sich dann keine alte Frau nehmen? mehr

12.04.2017, 04:45 Uhr

Schock Im was für Zeiten leben wir, wo im Spon eine Margarete Stokowski von Politikern fordern kann, sich gefälligst deutlicher von Homosexuellen zu distanzieren? mehr

20.03.2017, 00:21 Uhr

erfreulich amüsanter Tatort Für Axel Milberg war diesmal nur Raum als Statist, aber das Spielen mit den Klischees und Anspielungen wie die auf HAL aus 2001 machen den Tatort zu einer kurzweiligen Unterhaltung. Erfrischend anders [...] mehr

20.03.2017, 00:21 Uhr

erfreulich amüsanter Tatort Für Axel Milberg war diesmal nur Raum als Statist, aber das Spielen mit den Klischees und Anspielungen wie die auf HAL aus 2001 machen den Tatort zu einer kurzweiligen Unterhaltung. Erfrischend anders [...] mehr

Seite 1 von 2