Benutzerprofil

j.ogniewski

Registriert seit: 24.03.2017
Beiträge: 184
Seite 1 von 10
19.05.2019, 20:21 Uhr

Verbote... ... die sich nur gegen Autos richten, obwohl diese nur für einen Anteil der Schadstoffe stehen, ist purer Populismus der nur zu Ungerechtigkeiten führt aber die Probleme nicht wirklich löst. Wäre [...] mehr

19.05.2019, 20:17 Uhr

Populismus... ... in dem Sinne dass vereinfachte Lösungen propagiert werden, die gewisse Bevölkerungsschichten gegenüber anderen bevorzugen, gibt es aber inzwischen in so gut wie allen Parteien, egal ob rechts oder [...] mehr

18.05.2019, 11:56 Uhr

Grundsätzlich ja, aber: 1. ist es nicht gut dass sich auch Niedrigverdiener Mobilität leisten können und nicht nur die Reichen? 2. Aus Umweltsicht ist der Flugverkehr ein grösseres Problem, und der bezahlt nicht nur [...] mehr

18.05.2019, 11:23 Uhr

Naja Je einfacher man es macht, mit dem Auto zu fahren - desto mehr wird auto gefahren. Die meisten Carsharing-Nutzer hätten ansonsten kein Auto. Die richtigen Alternativen sind Fahrräder und Öffis. Wer [...] mehr

18.05.2019, 11:10 Uhr

Sehr arrogant und egoistisch. Nicht allen geht es so gut wie Ihnen, nicht alle finden für sich bezahlbaren Wohnraum in der Stadt. Ein wenig Empathie mit denen, die es schlechter geht als Ihnen, [...] mehr

18.05.2019, 10:13 Uhr

Alles richtig, aber 1. Richtig sozial wird das nur wenn die genaue Summe am Einkommen gekoppelt wird. 2. Es sollten Freibeträge gelten für Alle, die keine andere Wahl haben als das Auto zu nehmen (z.B. Pendler aus dem [...] mehr

12.04.2019, 20:02 Uhr

Blödsinn Wer ab und an ein Auto braucht kann das nicht machen und fährt weiter jeden Tag, auch wenn man die meiste Zeit das Auto nicht braucht. Und wer schon lange auf sein Auto verzichtet wird bestraft. Führt [...] mehr

02.04.2019, 21:52 Uhr

Gute Maßnahme Wie in den meisten Städten auch muss in New York der Autoverkehr reduziert werden. Allerdings würde ich die Gebühr vom Einkommen abhängig machen. mehr

28.03.2019, 18:44 Uhr

Nichts neues Die ganze Fliegerei ist subventioniert wie nur sonst was - egal ob Flugzeug-Hersteller, Flughäfen oder Fluggesellschaften. Und der Steuerzahler darfs zahlen, mit der Konsequenz dass unser (wir aus den [...] mehr

05.03.2019, 19:55 Uhr

Keine Fortbewegungsart ist schlechter fürs Klima als Fliegen... ...und in den reicheren Industrie-Ländern wie Deutschland längst ein grösseres Problem als Auto-Fahrten. Wird Zeit, die Fliegerie genaus so wie Autos zu behandeln. mehr

26.02.2019, 08:12 Uhr

Was das auch bestätigt BMW hatte ja offenbar gleich die Software bereit um die Wagen wieder gesetzeskonform zu bekommen. Man sehe sich nur mal an wie lange VW/Audi brauchten für den ersten Software-Fix benötigen. [...] mehr

25.02.2019, 23:31 Uhr

Naja Sicher ist es richtig, dass man gesundes Misstrauen äussern sollte. Man sollte aber auch nicht so weit gehen ohne Grund Dinge anzuzweifeln. Und die Aufarbeitung ist doch in dem Fall schon erfolgt. [...] mehr

25.02.2019, 22:09 Uhr

Fragen wir mal anders rum Wenn Sie den Gerichten nicht vertrauen, der Regierung nicht, unabhängigen Organisationen nicht - wem kann man dann Ihrer Meinung nach noch trauen? Man kan zu allem immer nur die Negativ-Beispiele [...] mehr

25.02.2019, 20:06 Uhr

Nachwievor kein Argument Denn dabei müssen sich diePrüfer an eben genau die Vorgaben des Gesetzgebers halten; falls Verdacht ist dass da gemogelt wurde wird wegen Betrug ermittelt und ggf vom TÜV nachgemessen - dieser ist [...] mehr

25.02.2019, 19:03 Uhr

Das entbehrt jeglichen Arguments Zunächst einmal: die Autokonzerne, die betrogen haben, müssen natürlich dafür Verantwortung übernehmen - am besten durch Hardware-Umrüstung, notfalls durch Austausch mit einem Neufahrzeug. [...] mehr

25.02.2019, 18:52 Uhr

Artikel lesen hilft Zitat: "BMW habe jedoch keine Gesetze missachtet und keine Abgaswerte für bessere Messwerte auf dem Prüfstand manipuliert, teilte die Staatsanwaltschaft München mit. "Der Vorwurf des [...] mehr

25.02.2019, 17:25 Uhr

Die Argumentation der Auto-Hasser ist entlarvend seltsam Wenns um die Grenzwerte und Fahrverbote geht heisst es immer, wieso, dass wurde doch von Gerichten bestätigt. Wenn dann aber ein Gericht einen Autokonzern freispricht dann kann das natürlich gar nicht [...] mehr

19.02.2019, 20:13 Uhr

Das heuchlerische ... ... kommt wenn man zwar über andere rummeckert aber für sich selbst Ausnahmen fordert. Es ist gut, wenn Sie versuchen, dass über anderes auszugleichen - nur sollten man dann auch Respekt haben, [...] mehr

19.02.2019, 15:44 Uhr

Fliegerei Normalerweise bin ich immer der erste der darauf hinweißt dass ein Flug-Urlaub nie wirklich ökologisch ist. Andererseits liegen aber einige der hier vorgestellten Hotels in bequemer Zugnähe (in [...] mehr

16.02.2019, 15:08 Uhr

Falsch Das Problem sind allgemein Menschen die noch nicht mal versuchen einen haltbaren Lebensstil zu pflegen. Ich hatte mich übrigens da oben verrechnet: der Herr im Interview legt pro Jahr soviel km im [...] mehr

Seite 1 von 10