Benutzerprofil

samuelrosenkranz

Registriert seit: 28.03.2017
Beiträge: 9
25.08.2017, 07:26 Uhr

Deutliches Zeichen Die AfD bei 10 Prozent und die Grünen im Keller – wenn das kein deutliches Zeichen ist. Es wird maximal eine Legislaturperiode dauern (gern als Schamfrist verbrämt, in Wirklichkeit aber dem Partei- [...] mehr

04.08.2017, 15:25 Uhr

Auf jeden Fall ... eine Investition von Daimler, die sich rentiert hat. Wo ist das Problem? Daimler braucht einen Fuß in der Tür zum Kanzleramt und Herr von Klaeden hat diesen zur Verfügung gestellt. Dafür wurde er [...] mehr

13.07.2017, 13:11 Uhr

Frau Maischberger entschuldigt sich, ... dass Sie Frau von Ditfurth bat, die Sendung zu verlassen. Das ist honorig, wenngleich ich glaube, es wäre der richtige Schritt gewesen, um die Diskussion etwas zu versachlichen. Immerhin hat sie Frau [...] mehr

28.06.2017, 14:36 Uhr

Ja, der Herr Oettinger ... bereitet schon mal den Weg für Steuererhöhungen. Irgendwie muss doch noch etwas aus den Bürgern herauszupressen sein. Ein durchschaubares Spiel, was beweist, dass die Kommission nichts gelernt hat. [...] mehr

18.06.2017, 20:13 Uhr

Na dann hat der Heilsbringer .... ja freie Hand. Der weltweite Trend scheint ja im Moment in Richtung starker und charismatischer Männer zu gehen. Mal seheh, wie lange das gut geht. mehr

02.06.2017, 12:12 Uhr

China ... ist jetzt plötzlich der wichtigste Verbündete in Sachen "Klimarettung". Kein Wort mehr von Menschenrechtsverletzungen, wenn es denn der Klimaideologie dient. Man muss halt Prioritäten [...] mehr

20.05.2017, 16:09 Uhr

Vernunft oder nicht? Das sollten die Leser entscheiden. Solange der Beitrag nicht als Kommentar gekennzeichnet ist, betrachte ich ihn als Nachricht und erwarte somit eine neutrale Sachdarstellung. Eine Interpretation [...] mehr

25.04.2017, 19:04 Uhr

Kompliment! 1. Gutes Marketing. Niemand hätte sich für die Konferenz interessiert, wenn Frau Trump nicht eingeladen worden wäre. Kompliment für diese Idee. Sollte bei anderen unpopulären Themen auch in Erwägung [...] mehr

28.03.2017, 17:32 Uhr

Falscher Adressat "Weil Elterntiere von der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung (TierSchNutztV) nicht erfasst werden, sind viele der Praktiken zulässig." - Also sind die Tierhalter zu Unrecht am Pranger. An [...] mehr