Benutzerprofil

k.u.m.

Registriert seit: 04.11.2008
Beiträge: 543
Seite 1 von 28
05.07.2019, 12:07 Uhr

Das kann man auch anders sehen. Wenn sich die Industrie so vehement gegen den Wirtschaftsminister wehrt, muss er im Sinne des Gemeinwohls einiges richtig gemacht haben. Die Zeiten, als [...] mehr

30.06.2019, 13:48 Uhr

Immobiliendeals? "Beim Treffen mit Machthaber Kim sprach er eine Einladung aus - und schwärmte von möglichen Immobiliendeals." Das kann man sich lebhaft vorstellen, wobei der Präsident sicher daran [...] mehr

26.06.2019, 22:38 Uhr

"Überdies kritisiert er die Europäischen Zentralbank (EZB), die Lockerung der Geldpolitik in Aussicht gestellt hatte. Gleichzeitig lobt er EZB-Präsident Mario Draghi..." Ja was denn nun? [...] mehr

24.06.2019, 13:14 Uhr

So ist es. Schulz strapazierte den Bürgermeister von Würselen (?), der er mal war, als Beweis für seine Kanzler-Eignung, als sei das mehr gewesen als der allseits geachtete Präsident des [...] mehr

24.06.2019, 12:43 Uhr

Ich kann nur Ihrem Vorredner zustimmen: Uns in NRW wurde Herr Weber nicht als Spitzenkandidat "vorgesetzt". Deshalb kann er auch aus NRW-Sicht nach der Wahl nicht "entsorgt" [...] mehr

24.06.2019, 12:29 Uhr

Das kann ich so nicht sehen. Herr Weber stand ja nicht einmal bei uns in NRW auf dem Wahlzettel, geschweige denn, dass er als gesamt-europäischer Spitzenkandidat der EVP erkennbar war. Wir konnten [...] mehr

24.06.2019, 12:06 Uhr

Hunderprozentige Zustimmung! Man sollte darüber hinaus auch nicht vergessen, dass sowohl Frau Merkel als auch AKK den französischen Präsidenten ein ums andere Mal in den vergangenen Monaten [...] mehr

24.06.2019, 09:30 Uhr

Wo zeigt die CDU denn Tendenzen, sich mit Kommunisten, Stalinisten (!) und Maoisten (!) sowie mit grünen Scharia- und Islamisierungs-Befürwortern gemein zu machen? Haben Sie noch mehr Unsinn auf [...] mehr

16.06.2019, 10:00 Uhr

"Sie tun oder schreiben was auch immer, ohne den geringsten Gedanken an Konsequenzen!" Das stabile Genie ist sauer, denn eigentlich ist es doch seine ureigene Domäne, irgendetwas zu tun [...] mehr

08.06.2019, 06:57 Uhr

Nein, nicht vergessen, weil es falsch ist. Die Bundesrepublik Deutschland trat 1955 der NATO bei. Womit hätte sich die soeben gegründete BRD denn in der NATO beteiligen wollen, es gab 1949 noch [...] mehr

01.06.2019, 10:39 Uhr

"In ihm [dem Europawahlergebnis] komme eine große Ablehnung der aktuellen Regierungspolitik zum Ausdruck. " Was für ein Unsinn. Was hat die Wahl zum europäischen Parlament mit der [...] mehr

27.05.2019, 06:16 Uhr

"Die Autoren fordern, alle wichtigen Entscheidungen müssten von einem Parteitag getroffen werden - keine Fraktion könne dies stellvertretend für die gesamte Sozialdemokratie tun." Haben [...] mehr

26.05.2019, 14:37 Uhr

Fakt ist: Es ging hier nicht um die Beschaffung gerichtsverwertbarer Beweise, sondern um eine politische Aktion, die, wie man sehen kann, auch einen politischen Reinigungseffekt hatte. Es wird [...] mehr

24.05.2019, 17:42 Uhr

Ich verstehe Ihren Ansatz. Es ist sicher leichter, auf ererbtem Vermögen aufzubauen, als ganz von vorn zu beginnen. Ich verstehe nur nicht ganz, warum das vielen Erben verübelt werden soll, die [...] mehr

24.05.2019, 15:12 Uhr

"Reichtum wird immer seltener selbst fleißig erarbeitet - sondern geerbt." Das ist eine typische neidgesteuerte Aussage. Wenn jeder nur das besitzen dürfte, was er selbst erarbeitet hat, [...] mehr

18.05.2019, 13:48 Uhr

Ja, und das Baukindergeld gleich mit. mehr

18.05.2019, 13:47 Uhr

Das ist doch - mit Verlaub - völliger Unsinn. Wer arbeitet denn unfreiwillig sein Arbeitsleben lang nur 20 Stunden? Das machen aber durchaus freiwillig eine Zahl von Menschen, die anderweitige [...] mehr

18.05.2019, 13:43 Uhr

Ooch, die Linken bemühen dafür als Totschlagargument die Krankenschwester, die Friseuse und immer wieder gern die Putzfrau. Was glauben Sie denn, wie viele von den derzeit über 40 Mio. [...] mehr

18.05.2019, 13:32 Uhr

Haben Sie schon mal versucht, Subventionen zu bekommen? Haben Sie starke Arme, damit Sie die Papierberge bewegen können, die Sie bewältigen müssten, um an Subventionen zu gelangen. Ich kenne [...] mehr

18.05.2019, 10:51 Uhr

Was heißt denn "lange gearbeitet hat"? Die SPD legte kraft souveräner Willkür fest, dass 35 Jahre "lange gearbeitet" sein soll. Nun hatten wir viele Jahrzehnte lang eine klare [...] mehr

Seite 1 von 28