Benutzerprofil

paredros

Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 24
Seite 1 von 2
15.07.2014, 23:24 Uhr

optional Tja, und ein kluges Wort - und schon ist man Kommunist, gelle? Das gehört leider auch wieder zu Deutschland! :-( mehr

20.12.2013, 17:41 Uhr

optional St. Gallen - wissenschaftliche Unabhängigkeit in Gefahr? Welche wissenschaftliche Unabhängigkeit? mehr

04.10.2013, 12:57 Uhr

optinal Erst einmal kassieren diese Familien eben wegen ihrer vielen Kinder gewaltig ab. Und ob diese dann später sozial versicherten Arbeiten nachgehen werden, möchte ich einmal stark bezweifeln. [...] mehr

24.09.2013, 17:37 Uhr

Lol Das zu den Themen "Schwarmintelligenz" und „soziale Medien“. Wie dämlich muss man eigentlich sein, einem solchen Angebot auch nur ansatzweise Glauben zu schenken? Oder ist mit der [...] mehr

24.09.2013, 17:07 Uhr

o. T. Tja, so ist das halt mit der Anschlussverwendung, gelle? Aber die Damen und Herren der personifizierten Eigenverantwortung werden schon ihr Glück zu schmieden wissen, und wenn man nur will, kriegt [...] mehr

18.08.2013, 14:49 Uhr

optional S. z. B.: Studieren ohne Abitur: Startseite (http://www.studieren-ohne-abitur.de/web/) Bologna machts möglich ;-))). mehr

13.08.2013, 13:30 Uhr

Wer ist schuld? Besonders die SPD sollte den Ball hier mal ganz schön flach halten! Wer hat denn mit dem ganzen Privatisierungswahn angefangen? Wer ein Staatsunternehmen, das von Beginn an an dem Prinzip der [...] mehr

03.08.2013, 16:32 Uhr

Wie heißt es so schön: „Luigi, man stellt sich nicht gegen die Familie“! mehr

25.07.2013, 11:48 Uhr

optional Vor Jahren gabs bei Siemens intern mal den Spruch: "Wollen Sie etwas, das sofort funktioniert, oder etwas von Siemens?". Scheint sich in den letzten Jahren nicht wirklich viel verändert zu [...] mehr

25.07.2013, 11:45 Uhr

optional Vor Jahren gabs bei Siemens intern mal den Spruch: "Wollen Sie etwas, das sofort funktioniert, oder etwas von Siemens?". Scheint sich in den letzten Jahren nicht wirklich viel verändert zu [...] mehr

02.07.2011, 10:32 Uhr

Nicht jede Innovation ist von sich aus eine gute Sache, sie ist nur neu, wie der Name ja schon sagt (und meist das noch nicht einmal), das vergessen gerade "Techniker" sehr gerne, wenn [...] mehr

16.06.2011, 02:07 Uhr

Kein Titel ist auch ein Titel Nee is klar und wahrscheinlich haben wir Saupreußen auch die Wahlergebnisse gefälscht, gell? Und was solls, wenn die Schwaben Nachhilfe in Basisdemokratie brauchen, sind wir gerne bereit, anderen [...] mehr

01.06.2011, 01:11 Uhr

Kein Titel ist auch ein Titel Nun ja, mag ja oberflächlich gesehen, vieles ähnlich sein, bis auf die kleine aber entscheidende Tatsache, dass man in der BRD (noch) Kritik üben kann, ohne gleich das Schlimmste befürchten zu [...] mehr

26.05.2011, 15:24 Uhr

Kein Titel ist auch ein Titel Kein Problem, fühlte mich auch nicht angesprochen, denn es gibt in allen Fächern gleichermaßen Arbeitstiere und Luschen, das ist mir in den ca. 20 Jahren, in denen ich nun mit Unis und der [...] mehr

26.05.2011, 14:43 Uhr

Vielen Dank für diesen Beitrag, sehr schön und treffend! Zu ergänzen wäre nur, dass man nicht nur schnell fertig werden und schnell funktionieren soll, sondern auch gefälligst schnell zu schuften [...] mehr

26.05.2011, 12:33 Uhr

Kein Titel ist auch ein Titel Ewig dieses "nur die MINT-Fächer sind des wahren Pudels Kern"! Ich kanns echt nicht mehr hören/sehen/lesen! Ach ja, für die selbsternannten High-Performer: Ist eine Anlehnung an Goethe, [...] mehr

26.05.2011, 11:58 Uhr

Man merkt Ihren differenzierten Worten sofort und so richtig an, dass Sie während Ihrer Ausbildung gelernt haben, sich selbst und die Welt reflektierend mit dem wahren Sinn des Daseins auseinander [...] mehr

22.05.2011, 15:55 Uhr

Ok, Sie haben mich missverstanden resp. ich habe mich offensichtlich nicht eindeutig genug ausgedrückt. Es ging mir nicht um das sturre und eindimensionale Auswendiglernen von Wissen (was dann ja [...] mehr

22.05.2011, 15:37 Uhr

[QUOTE=Celegorm;7895607]Bloss ist diese Art von Kritik so trivial wie müssig. Selbstüberschätzung und Ignoranz ist weder neu noch ein exklusives Attribut der Jugend, wie man gerade auch in solchen [...] mehr

22.05.2011, 15:08 Uhr

Das Hauptproblem ist doch die menschliche Bequemlichkeit: Warum sollte ich das Kartenlesen lernen, wenn ich ein Navi habe? Warum sollte ich etwas schätzen, wenn der irrtumsfreie Taschenrechner mir [...] mehr

Seite 1 von 2