Benutzerprofil

dcl

Registriert seit: 18.11.2008
Beiträge: 15
26.11.2008, 13:45 Uhr

Schönen Dank für die Blumen. Es ging hier mitnichten um den einfachen Soldaten an Bord, sondern um seine Befehlsgewaltigen in Berlin. Spricht für sie, hier gleich mit Beleidigungen rumzuwerfen [...] mehr

26.11.2008, 13:22 Uhr

Au was ich hinauswollte: Die Marine muss sich hier nicht mit ebenbürtigen, hochtechnisierten Gegnern herumschlagen sondern mit Fischtrawlern als Mutterschiffe und kleineren Fischerbooten zum [...] mehr

26.11.2008, 10:13 Uhr

Mich würde jetzt interessieren, wie viele Schiffe die Alliierten während des 2. Weltkrieges im Atlantik im Einsatz hatten? Ein wesentlich größeres Seegebiet musste überwacht werden, ein [...] mehr

19.11.2008, 21:44 Uhr

Die Reden da nicht davon, dass das Schlauchboot ein Loch bekommt. Die Reden davon, dass es, wenn Security Teams (wie du es ja forderst) auf Handelsschiffen zum Einsatz kommen, eben die Handelsschiffe [...] mehr

19.11.2008, 21:23 Uhr

Waren es nicht sie, der hier irgendwas von Kaliberangaben, Wolframgeschossen und ähnlichem Quartettwissen erzählt und andere Teilnehmer als unbedarft bezeichnet hat nur weil die leider nicht die [...] mehr

19.11.2008, 20:44 Uhr

Ich bin lange genug zur See gefahren, habe jahrelang im Hafen gearbeitet. Bei Containern wusste ich nie ob Waffen drin sind, Goldbarren, Videorecorder oder weiß der Teufel was. Und, gerade bei [...] mehr

19.11.2008, 19:51 Uhr

Der gute Mariner hat da glaube ich recht schlecht geschätzt. Es gibt vereinzelt, hauptsächlich anglo-amerikanische Firmen, die tatsächlich schon Söldner fahren. Aber eher selten martialisch bewaffnet. [...] mehr

19.11.2008, 19:12 Uhr

Ich finde es sehr beängstigend, wie viele Waffenfetischisten sich in diesem Thread herumtummeln, welche die Lage am Horn von Afrika mit maximaler Tötungsmaschinerie "befrieden" wollen. mehr

19.11.2008, 16:43 Uhr

Lieber Hesekiel, sie sind einer der wenigen mit Ahnung von dem ganzen hier. Lassen sie es Marineiro von ihren Argumenten zu überzeugen. Dieser angebliche, ehemalige Kapitän hält davonfahren, so wie [...] mehr

18.11.2008, 21:35 Uhr

Europa, als mit Abstand weltgrößte Seehandelsmacht, müsste für diese Probleme aus der Kleinstaaterei heraus, den Weg für eine europäische Küstenwache schaffen die auch solche Lagen, außerhalb Europas, [...] mehr

18.11.2008, 21:24 Uhr

sehen sie sich doch die relativ ungenaue Karte von Spon an http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-36429-9.html#backToArticle=591243. Erkennbar ist, dass die meisten Attacken im freien Seeraum [...] mehr

18.11.2008, 17:38 Uhr

Dieser konkrete Vorfall fand nun eben außerhalb der 12 Meilen statt (850km SE-lich Mombasa), da der Druck durch Marinepräsenz in heimischen Gewässern zu groß wird. Und wo ist die [...] mehr

18.11.2008, 13:57 Uhr

Weil das Geschrei riesig groß ist, wenn der erste Supertanker, das erste Großcontainerschiff brennend untergegangen ist, die Umwelt dann da unten flächendeckend versaut ist und noch weniger [...] mehr

18.11.2008, 13:38 Uhr

Dann frage ich mich, was haben die ganzen Marinestabsoffiziere die letzten Jahre gemacht? Deutschland hat 1994 das Internationale Seerechtsübereinkommen unterzeichnet. Darin steht und weiter [...] mehr

18.11.2008, 12:57 Uhr

Genau. Diese Sicherheitsteams werden natürlich von internationalen Sicherheitsunternehmen wie Blackwater o.ä. gestellt, in welchen die Spezialisten der US Navy nach ihrer militärischen Karriere [...] mehr