Benutzerprofil

m.ecker

Registriert seit: 16.07.2017
Beiträge: 127
Seite 1 von 7
18.09.2018, 13:33 Uhr

Wer hat denn wirklich geglaubt, dass mit der SPD unter Nahles eine konstruktive Politik möglich sei? Das neue Politikmodell 4.0, Regierung und Oposition auf einer Bank. Frau Nahles stürzt sich in [...] mehr

13.09.2018, 20:38 Uhr

Leider gibt es die unbelehrbaren Sockel-SPD-Wähler, die unreflektiert alten Märchen treu bleiben. Frau Nahles scheut offenbar keine Peinlichkeit um zumindest diese Menschen überzeugen zu wollen. [...] mehr

27.07.2018, 00:30 Uhr

Ich denke ein Beamter ist im Dienst zur Neuträlität verpflichtet. Jedes sichtbare Tatoo ist aber eine einseitige Meinungsbekundung und macht ein neutrales Auftreten unmöglich. Verdeckt getragen ist [...] mehr

23.07.2018, 07:00 Uhr

Das hat DT wohl nicht bedacht. Die USA exportieren in grossem Umfang Lebensmittel, aber die vergammeln schneller als Stahl rostet. Mal sehen wer daran schuld sein wird. mehr

23.07.2018, 06:46 Uhr

Die Vielzahl der politischen Äusserungen trifft ja den Kern des Problems. Entweder ist Özil vollkommen naiv, eher wohl leidet er an überzogener Eitelkeit, mangelnder Selbstreflektion und [...] mehr

22.07.2018, 22:14 Uhr

Wenn ich mir einen Teil der Kommentare betrachte und sehe wie manch einer die wahre Welt vollkommen ausblenden kann, wenn er denn versteht was Özil da gemacht hat, dann weiss ich, warum ich niemals [...] mehr

22.07.2018, 16:11 Uhr

Ich glaub nicht, dass das Problem ist, sich mit einem Präsidenten zu identifizieten, sondern mit welchem. Da Özil ja in der glücklichen Lage ist, zwei zu haben, hat er eben den falschen gewählt. So [...] mehr

21.07.2018, 08:46 Uhr

Fachkräftemangel oder Entscheidungsschwäche? Die Anforderungsprofile für die Besetzung offener Stellen verkörpern i.d.R. das überzogene Idealbild eines Bewerbers. Heute mehr denn je. Man hat jedoch das Gefühl, dass Eindtellungen nur noch nach [...] mehr

21.07.2018, 08:32 Uhr

@ le.toubib Es gibt in Deutschland "reglementierte" Berufe. Dazu gehören ua. die medizinischen Berufe. Im Rahmen des Anerkennungsverfahrens wird hier sehr genau geprüft ob die Ausbildung mit der [...] mehr

21.07.2018, 08:02 Uhr

Gute Idee, und so wie " ein Schüler immer Blödsinn schreibt" so äussert eben auch immer ein Lehrer Blödsinn. Selbstherrlichkeit ist eben auch eine Eigenschafft. Spannend wird es, wenn Lehrer [...] mehr

19.07.2018, 08:12 Uhr

Von einem akzeptablen Kundenservice ist IKEA noch weit entfernt. Das beginnt mit der Haltung des Servicepersonals in den Häusern und endet in einem rückständigen Callcenter. Kundenmeinungen spielen [...] mehr

18.07.2018, 06:54 Uhr

@le.toubib Sie argumentieten unzulässig. Nicht die Pforte, die sie mit Ihrer Äusserung übrigens herabwürdigen, soll entscheiden sondern ein qualifizierter Mediziner. Zum Anderen hat mein Hausarzt mir, so lange [...] mehr

16.07.2018, 15:04 Uhr

Zufälliger Erfolg wäre dann das vielbeschrieene Glück. Oder ist Erfolg die Gelegenheit zu haben und sie wahrzunehmen. Oder ist Erfolg gekennzeichnet durch Fleiss und bedingungslosen Einsatz für eine [...] mehr

16.07.2018, 14:32 Uhr

Nur die Vergifter reden von Konzentrationslagern. Einen solchen Vergleich empfinde ich eine bodenlose Missachtung und Verhöhnung der NS Opfer des zweiten Weltkriegs. Dennoch scheint ja die Meldung, [...] mehr

15.07.2018, 20:52 Uhr

So sollte man es mit Rüpeln machen. Nicht zur Kenntnis nehmen. Ohne publicity sind die nix wert. Aber die undisziplinierte Presse bietet ja täglich die Platform für sämtliche Narzisten dieser Welt. mehr

15.07.2018, 18:03 Uhr

Eine medizinisch sachverständige Kraft am Empfang, welche in drr Lage ist Notfälle zu identifizieren. Der "Schnupfen" muss eben wieder gehen. Dann würde sich das Problem bald lösen. [...] mehr

14.07.2018, 20:56 Uhr

@ spontanistin Ja, stimmt. Vom Sofa sieht es so aus. Fahren Sie hin und sehen Sie dass es dort kein Stadtparks gibt. Sie reden über Natur und Menschen die mit dieser leben. mehr

14.07.2018, 20:52 Uhr

@ lostandfound Das ist der typisch deutsche frustrationsgesteuerte Genderreflex. Wer je in Thailand war, weiss zum Einen, zum Anderen, das dort Frauen in sämtlichen Gewerben gleichbetechtigt neben [...] mehr

13.07.2018, 19:32 Uhr

Man stelle sich vor, DT äussert sich, egal wie, und keiner berichtet oder reagiert. Wie lange würde es brauchen bis er den Spass an seinem Job verliert? Wenn sich alle einig wären wäre der Spuk [...] mehr

13.07.2018, 17:02 Uhr

Es gibt sogar definierte Krankheitsbilder die ähnliche Verhaltensweisen beschreiben. Mehrfach täglich seine Meinung zu ändern könnte ja krankhaft sein. mehr

Seite 1 von 7