Benutzerprofil

Boris Arnheim

Registriert seit: 26.07.2017
Beiträge: 61
Seite 1 von 4
29.09.2017, 12:29 Uhr

Hoffentlich auch für die Arbeiter und Angestellten, den Arbeitslosen und sozial Schwachen in Deutschland und nicht nur für die in GR, Spanien oder Portugal. mehr

27.09.2017, 15:15 Uhr

Na ja Mal sehen ob es dabei bleibt. Bei Schröders Abwahl hat es auch 4 Wochen gedauert bis sich die SPD in ihr Schicksal gefügt hat. Falls es nicht zu Jamaika kommt, wird die SPD nüchtern abwägen ob ihr [...] mehr

27.09.2017, 15:09 Uhr

Na ja Für die dünne Personaldecke bei der SPD kann man Merkel nun nicht verantwortlich machen. Aber in der Sache haben Sie natürlich recht, die SPD hat kein Personal das sich aufdrängen würde, schon gar [...] mehr

27.09.2017, 13:29 Uhr

Welches wären die richtigen Politiker? Auf Anhieb fällt mir da überhaupt keiner ein! Und was noch wichtiger ist, die SPD muss programmatisch zurück zu ihren Wurzeln. Die Probleme der Menschen, die [...] mehr

27.09.2017, 11:27 Uhr

Überschätzt Petry hat ihren Rückhalt in der AfD wohl überschätzt. Gefahr für die Existenz der AfD bestand sicher nach der Abspaltung des Lucke-Flügels. Heute ist die Partei soweit gefestigt das sie auch ohne [...] mehr

26.09.2017, 12:06 Uhr

Da ist viel dran. Bei den meisten Artikeln über die AfD hat man den Eindruck als seien sie mit Schaum vor dem Mund geschrieben worden. Das wirkt nicht nur unprofessionell sondern bisweilen [...] mehr

26.09.2017, 11:46 Uhr

Was bitte ist daran "widerlich" und "menschenfeindlich"? Ich dachte bisher immer die Deutschen entsenden ihrer Vertreter aus genau diesem Grund in den Bundestag. mehr

25.09.2017, 16:16 Uhr

Die Katastrophe ist längst nicht groß genug für einen Neubeginn. Das wäre sie vielleicht bei einem Ergebnis deutlich unter 20% gewesen. So wird man weiter wursteln wenn der erste Schock erst einmal [...] mehr

25.09.2017, 12:03 Uhr

Nicht nur Merkel hat einen großen Anteil am entstehen der AfD sondern auch die FDP. Die FDP hat den Vertragsbruch bei der GR-Rettung mitgetragen, das sollte man nicht vergessen! mehr

25.09.2017, 11:56 Uhr

Die AfD war sicherlich in der Flüchtlingspolitik nicht einer Meinung mit Merkel und hat die stärksten Gewinne eingefahren. mehr

25.09.2017, 10:52 Uhr

Zu viel links Ich denke die Linke leidet hauptsächlich darunter das sich von CDU über SPD und Grüne einfach zu viele Parteien im linksgrünen Spektrum tummeln. Merkel hatte mit ihrem Linkskurs lange Erfolg, sie [...] mehr

25.09.2017, 08:00 Uhr

Bloß nicht! Die Grünen in der Regierung wäre sicher das schlimmste das Deutschland passieren könnte. Bei dem Gedanken Katrin Göring-Eckardt könnte Ministerin für was auch immer werden, wird mir Angst um dieses [...] mehr

22.09.2017, 17:12 Uhr

Ja, Schröders Politik war erfolgreich. Zu seiner Zeit hatten wir 5-6 Mio Arbeitslose, heute die Häfte - wenn überhaupt. Das spült massiv Geld in die Steuer- und Sozialkassen und dann stellt sich [...] mehr

22.09.2017, 14:03 Uhr

Sie haben Recht, da stimmt etwas ganz und gar nicht mehr - und zwar mit der SPD. Die Partei hat unter Schröder eine durchaus erfolgreiche Politik gemacht, auch wenn der Erfolg einige Zeit auf sich [...] mehr

22.09.2017, 13:04 Uhr

Solidarität ist etwas das man freiwillig leistet, Ihr Umverteilungs-Deutschland beruht auf Zwang und der wird bei der Erhebung von Steuern und Sozialabgaben bis hin zu einer Zwangsgebühr fürs [...] mehr

22.09.2017, 11:29 Uhr

In der Sache haben Sie sicherlich recht. Die Frage ist nur wie der Wähler eine, ja durchaus erfolgreiche, Politik honorieren soll, wenn die SPD davon heute selbst nichts mehr wissen will. [...] mehr

21.09.2017, 23:33 Uhr

Merkwürdige Wortwahl Irgendwie komisch. Wenn die AfD vor Monaten mal ein halbes oder ein Prozent in den Umfragen verlor hieß das immer "Absturz". Wenn die SPD jetzt 1,5% in Umfragen zurück geht, "verliert [...] mehr

21.09.2017, 11:18 Uhr

China mag der größte Investor in Afrika sein und sich am meisten Bodenschätze und Einfluss sichern, aber wir investieren bestimmt am moralischten. mehr

20.09.2017, 13:37 Uhr

Frage mich oft Ich frage mich ob Herr Weiland den Unsinn den er hier immer schreibt eigentlich selber glaubt. Wahr ist, ab Sonntag werden wir zum 1. Mal in diesem Jahrhundert eine Partei im Bundestag haben die nicht [...] mehr

20.09.2017, 10:05 Uhr

Das kommt wiederum daher das bei nüchterner wirtschaftlicher Betrachtung kein Mensch sein Geld in die Energiewende investiert. mehr

Seite 1 von 4