Benutzerprofil

ellereller

Registriert seit: 08.01.2009
Beiträge: 577
Seite 1 von 29
09.05.2019, 17:57 Uhr

Ein Regierungsdirektor in einem Bundesministerium ist weit davon entfernt, ein leitender Beamter zu sein. Wer so etwas schreibt, hat entweder keine Ahnung von der Ministerialverwaltung oder versucht, etwas aufzublasen. mehr

09.05.2019, 13:16 Uhr

Erstaunlich, dass Sie mit dem "Lied der Deutschen" so viel Wilhelminismus assoziieren. Der Text wurde 1841 verfasst, 30 Jahre vor Gründung des wilhelminischen Kaiserreichs und erst 3 [...] mehr

08.04.2019, 19:02 Uhr

Eisernes Kreuz? Nicht, dass diese Frage für die Diskussion eine große Rolle spiele sollte, aber der folgende Satz aus dem Artikel ist falsch: "Dennoch erinnert seit Jahrzehnten ein Scheingrab an Jodl, in Form [...] mehr

18.03.2019, 20:02 Uhr

@Darwins Affe Nachdem 1. und 2. schon treffend auseinandergenommen wurden, ist auf 3. zu entgegnen, dass es seit 1972 ein Freihandelsabkommen Schweiz-EU gibt. Das haben die Briten gerade noch nicht. mehr

13.03.2019, 15:43 Uhr

Wahnsinn! "Im Tagesverlauf kann die Beleuchtung sich ändern." Unglaublich! Wer hätte gedacht, dass derartige Weltraumtechnik schon bald im Alltag des Bahn fahrenden Volkes erlebbar sein wird? Deutsche [...] mehr

12.03.2019, 14:17 Uhr

@klmo Na, dann lesen Sie Ihren Herakles noch einmal genau. (Aristoteles war kein Belgier) mehr

12.03.2019, 13:14 Uhr

Zum Equal Pay Day (...) gibt es Bedeutet das: (1) anlässlich des Equal Pay Day wird der Frauentarif eingeführt und gilt ab dann bis er wieder geändert wird. Oder: (2) Der Frauentarif gilt ausschließlich am Equal Pay Day. Diese [...] mehr

14.02.2019, 21:40 Uhr

Die Karriereberaterin wildert ja ganz schön in fremden Berufsfeldern: "Deshalb empfehle ich, andere Wege der Liebesbekundung zu wählen: Apps für den Valentinstag oder einfach Nachrichten per Handy. Ein morgendlicher Biep [...] mehr

13.02.2019, 17:39 Uhr

8 Mio Kosten gegen 0 Einnahmen Ich möchte nicht behaupten, dass das Leistungsschutzrecht für Presseverleger eine gute Idee ist, aber mit Ihrem Hinweis auf das schreiende Missverhältnis von bislang knapp 8 Mio € Kosten für die [...] mehr

11.02.2019, 18:23 Uhr

@ Blubb: Oh doch Das stimmt einfach nicht. Der Aberkennung des Doktorgrads von Frau Schavan lag ein 75-seitiges Gutachten eines Professors zugrunde, das zum Ergebnis kam, dass "die Überprüfung der [...] mehr

07.02.2019, 15:50 Uhr

Wenn mit der im Text beschriebenen Werbefotografie "für eine Parfummarke von 1986, auf der die Frau sich nackt vor dem Betrachter in den Sand wirft als sei er Gott", diejenige Aufnahme gemeint [...] mehr

22.01.2019, 22:52 Uhr

Mir ist es schleierhaft, dass Gliederfüßler wie Krabben und Krebse, insbesondere Hummer, in weiten Teilen der deutschen Bevölkerung als Delikatesse gelten, und über das Essen von Insekten zwar regelmäßig berichtet wird, dabei [...] mehr

15.01.2019, 14:38 Uhr

Nil novi Transparenz, fließender Raum, Aufhebung der Grenzen zwischen Innen und Außen. Wirklich hochaktuelle Entwicklung in der Architektur. Es sei denn, man betrachtet Mies van der Rohes deutschen Pavillon [...] mehr

13.12.2018, 19:21 Uhr

Die ersten drei Zeilen des Textes kritisieren zu Recht den Anspruch, dass die Vulva einer 50jährigen so aussehen soll wie die einer 12jährigen. Doch darüber zeigt das hochästhetische Foto den Schamhügel einer - ich hoffe [...] mehr

12.12.2018, 16:28 Uhr

Zu #21 Wissen und Nichtwissen Sie scheinen davon auszugehen, dass Frau Mathiopoulos SPD-Mitglied ist oder war. Da irren Sie sich. Als Brandt Mathiopoulos als Pressesprecherin der SPD vorschlug, war sie parteilos, hatte ein [...] mehr

29.11.2018, 14:06 Uhr

Wenn also der zweitbeste Schachspieler der Welt den besten auch dann in 15 Partien kein einziges Mal besiegen kann, wenn der beste Schachspieler müde, ängstlich und gehemmt ist und sich dazu noch während des Wettkampfs eine Platzwunde am Kopf und [...] mehr

02.11.2018, 14:17 Uhr

Wirklich "Tausende"? Im Artikel steht: „Demnach haben Menschen, denen das Organ in jungen Jahren entnommen wurde, später ein um 20 bis 25 Prozent geringeres Erkrankungsrisiko. […] Man müsste - gemäß den Zahlen der Studie [...] mehr

25.10.2018, 15:52 Uhr

@biesi61 Kein Aristoteles Normalerweise wird dieses Zitat immer Platon oder Sokrates zugeschrieben. Nun versuchen Sie es also mit Aristoteles. Ist aber auch falsch. Es handelt sich um ein klassisches Falschzitat, zum [...] mehr

09.08.2018, 16:03 Uhr

Eben nicht Wenn Sie meinen Kommentar zu Ende gelesen haben, wissen Sie, dass das nicht dasselbe ist. "Sie [die Briten] können diese Maßnahmen ganz nach Lust und Laune auf Wissenschaftler beschränken [...] mehr

09.08.2018, 14:46 Uhr

DIESE Probleme sind leicht lösbar. Der Brexit wird der EU und mehr noch dem vereinigten Königreich schaden. Die Briten werden sich noch wünschen, dass sich alle Brexit-Probleme so leicht lösen ließen wie die im Interview genannten. [...] mehr

Seite 1 von 29