Benutzerprofil

dwg

Registriert seit: 20.10.2005
Beiträge: 1289
Seite 1 von 65
15.05.2019, 19:59 Uhr

Wer bitte hat der schreienden Inkompetenz den Weg ins Ministerium geebnet? Schlimmer noch, wer hält sie dort? "Das Kabinett hat zugestimmt" - ich fasse es nicht. Wer stoppt diesen Blödsinn? mehr

06.05.2019, 10:25 Uhr

Zitat des orangen Herrn: "For 10 months, China has been paying Tariffs to the USA of 25% on 50 Billion Dollars of High Tech, and 10% on 200 Billion Dollars of other goods. These payments are [...] mehr

05.05.2019, 17:10 Uhr

Ist es nicht Mr. Grenell, der "kapieren muss, daß es so nicht weiter geht"? Was erlaube Herr Botschafter? Daß wir eine funktionsfähige Bundeswehr brauchen, steht allerdings auch außer Frage. mehr

03.05.2019, 14:13 Uhr

Na, und was ist mit den anderen knapp über 50% der Aktionäre? In Ihrer seltsamen Logik auch "leistungsloses" Einkommen - wie aller Aktienbesitz. Und wo soll der Staat (=hier die Summe [...] mehr

24.04.2019, 14:34 Uhr

Na, dann mal viel Spaß... Wenn ich mir die "track record" von Paul Singers Aktivitäten anschaue, will er nicht von "verbesserter Prognose" profitieren, sondern den Laden aufteilen, teilverkaufen oder [...] mehr

21.04.2019, 16:25 Uhr

Was der Forist "unglaublich_ungläubig" wohl meinte, war der Unterschied zu einem Kerosinflugzeug. Die Batterie "Schüssel" muss mit dem Startgewicht landen. Das ist etwas [...] mehr

20.04.2019, 18:24 Uhr

Energiedichte Schnödes Heizöl hat eine Energiedichte von 11,8kWh/kg und ist ziemlich nahe an Jet-A1, Davon nimmt ein Langstreckenjet gute 200t mit (747). Die Energiedichte von recht sicheren LiFePo Akkus liegt bei [...] mehr

12.04.2019, 10:36 Uhr

"Unberechenbarer Hoffnungsträger"? Dieser "unberechenbare Hoffnungsträger" ist doch die zentrale Ursache der sich zunehmend manifestierenden Krise. Die Liefer- und Wertschöpfungsketten der Industrie lassen sich nun mal nicht [...] mehr

10.04.2019, 11:07 Uhr

Wenn der gesamte britische Außenhandel 680Mrd ausmacht, sind Verschiebungen im Bereich von bis zu 1,5% dieser Summe kaum geeignet Formulierungen wie "profitieren massiv" zu rechtfertigen. [...] mehr

01.04.2019, 15:46 Uhr

Wenn jetzt schon 32% einen Organspendeausweis haben, liegt das Problem nicht auf der Spenderseite, sondern auf der organisatorischen Seite. Offensichtlich lohnt es sich nicht für Kliniken [...] mehr

30.03.2019, 17:35 Uhr

Nein, die Physik ist es nicht. Man kann die Matte tatsächlich mit einem Dutzend oder mehr Spulen ausstatten, den oder die Verbraucher detektieren und jeweils nächste Spule aktivieren. Je stärker der [...] mehr

23.03.2019, 17:17 Uhr

Auch für Herrn Kuban gilt "Wahlen werden in der Mitte gewonnen". So viele Hutbürger und Neofaschisten kann der am rechten Rand gar nicht einsammeln, wie er damit in der Mitte verprellt. Wenn [...] mehr

23.03.2019, 14:02 Uhr

Ich hätte Borat passender gefunden. Aber mich hat ja mal wieder keiner gefragt. mehr

21.03.2019, 22:40 Uhr

Aktuelle Situation (verkürzt): - Austritt in einem nicht-bindenden Referendum "beschlossen" - Art. 50 genutzt und verhandelt - Das Verhandlungsergebnis abgelehnt - Einen no-deal Brexit abgelehnt - Ein zweites [...] mehr

21.03.2019, 22:22 Uhr

Re: Auf keinen Fall! Auch hier meine volle Zustimmung in allen Punkten. Ja, die unilaterale Rücknahme steht zur Verfügung. M.E. fängt es mit einer Aufarbeitung der Kolonialzeit an. Fintan O'Toole sollte [...] mehr

21.03.2019, 22:16 Uhr

Re.: Last sie gehen Ein sehr vernünftiger Beitrag. Ich stimme zu, daß die aktuelle Situation eigentlich nur noch durch den Vollzug der Trennung "heilbar" ist, so unvernünftig das auch sein mag. Aus meiner [...] mehr

18.03.2019, 09:08 Uhr

Der dadurch leicht nach vorne verschobene Schwerpunkt ist nicht das Problem, sondern daß sich durch die stark verschobene Triebwerksaufhängung der Krafteinleitungspunkt zu weit vom Schwerpunkt [...] mehr

18.03.2019, 09:00 Uhr

Re.: Seltsames Bild haben einige Foristen! Das ist schon richtig, nur bietet das amerikanische Insolvenzrecht mit den chapter 11 Regularien andere Möglichkeiten sich solcher Ansprüche zu entledigen. mehr

15.03.2019, 18:38 Uhr

Das hieße dann zurück zum alten Teileinkünfte- oder noch älterem Halbeinkünfteverfahren. Andernfalls wäre es mit dem Unternehmensstandort Deutschland vorbei. Das wird sogar Herr Scholz merken. mehr

13.03.2019, 14:25 Uhr

Gründe sich ggfs. auch vornehm zu betrinken wird es sicherlich mehr geben, aber ob das zu steigendem Champagner Konsum führt, wage ich zu bezweifeln. mehr

Seite 1 von 65