Benutzerprofil

bln49

Registriert seit: 05.09.2017
Beiträge: 14
05.05.2019, 17:31 Uhr

Betrachtet man Bevölkerungszahlen, Flüchtlingszahlen und geographische Größenverhältnisse, dann ist klar, dass Europa die Probleme Afrikas durch Flüchtlingsaufnahme nicht beseitigen kann, der [...] mehr

01.02.2019, 16:04 Uhr

Differenzieren auch wenn es schwer fällt Es hilft nicht weiter, Topverdiener als Schimpfwort zu verwenden und zu polarisieren, ist auch nicht fair. Vielleicht gibt es unter den Gutverdienern auch Menschen, die sich den Verdienst hart [...] mehr

23.11.2018, 09:21 Uhr

Selbstbestimmt im Leben und im Tod Der Begriff “egoistisch” für Menschen, die keine Organspende möchten, ist aus meiner Sicht völlig unangemessen. Es ist ein hohes Gut, selbst bestimmen zu können, welche Eingriffe man seinem Körper [...] mehr

21.11.2018, 10:15 Uhr

Und daheim? Kein Problem, über Frauenquoten zu diskutieren, aber es fehlt der Verweis auf Möglichkeiten, Dir im privaten Umfeld haben, in der Interaktion von Frauen und Männern daheim, in der Erziehung von [...] mehr

20.11.2018, 19:39 Uhr

Umgang mit Rechtspopulismus Es ist sicher keine Lösung, alle Themen und Positionen zu vermeiden, die die Rechtspopulisten vertreten, das macht die Denkzettelwähler nur wahrscheinlicher. Ja, es wird Themen geben, wo die Antwort [...] mehr

29.10.2018, 11:11 Uhr

Unangemessen Der Ton von Frau Will gegenüber den Gästen der Regierung war unangemessen und patzig, das hat nichts mit gutem Journalismus zu tun, sie ist einfach in ihrem Fach so abgehoben, dass sie auch nicht mehr [...] mehr

25.10.2018, 17:29 Uhr

Danke So ist es! Meinungsfreiheit! Damit leben können, dass andere zu anderen Schlussfolgerungen kommen, zulassen, dass es einem intellektuell weh tut, was der oder die andere sagt, dafür eintreten, dass [...] mehr

15.10.2018, 07:13 Uhr

Redaktionskater Es ist ja auch schön, diese Transparenz, zu sehen, wo eine Redaktion politisch steht. Wie der Jubel über die Zugewinne der Grünen ( durch Abschöpfen von SPD und CSU) aus allen Artikeln strahlt. Jetzt [...] mehr

14.10.2018, 21:33 Uhr

Gewinner? Es nervt immer wieder bei der Wahlberichterstattung: Verlierer sind die, die verlieren, und Gewinner die, die dazu gewinnen, unabhängig davon, wer am Ende demokratisch gewählt relativ stärkste Kraft [...] mehr

25.09.2018, 06:36 Uhr

Demokratie verstehen Sie sind wirklich anstrengend Herr Augstein, das ist in einer Demokratie auch gut. Aber, wo bleibt der Respekt vor dem demokratischen Ergebnis einer Bundestagswahl, wenn Stimmungen und Umfragen immer [...] mehr

24.07.2018, 12:46 Uhr

Kommunikationswege Warum sollte Herr Löw sich äußern ? Ein angemessener Kommunikationsweg ist, dass derjenige, der eine Entscheidung trifft, zunächst sein Gegenüber persönlich informiert. Also Herr Özil Herrn Löw, wenn [...] mehr

17.10.2017, 06:31 Uhr

Parteigänger Herr Augstein agiert ausschließlich noch als parteiischer Parteigänger der SPD. Man sollte gerechterweise diese Parteinahme durch eine Rubrikenüberschrift kenntlich machen. Er wird nicht eher ruhen, [...] mehr

19.09.2017, 06:29 Uhr

Unsinn Lieber Herr Augstein, die Verantwortung für Die AFD Frau Merkel allein oder im wesentlichen zuzuschieben, das ist einfach nur Unsinn. Besetzt die CDU rechte Positionen, gefällt es nicht, besetzt sie [...] mehr

05.09.2017, 06:29 Uhr

Politische Meinungsbildung Mit dem wiederholten Beklagen eines lahmen Wahlkampfs und ihrer Protagonisten unterstellen Herr Augstein und viele andere Kommentatoren der Wählerin und dem Wähler, Getöse zu brauchen, um zu erwachen [...] mehr