Benutzerprofil

2idane

Registriert seit: 22.01.2009
Beiträge: 128
Seite 1 von 7
12.01.2018, 16:53 Uhr

Unsinn Diejenigen, die sich betroffen fühlen, müssen natürlich gehört werden, ihre Stimme hat erhebliches Gewicht. Aber sie sind es nicht, die allein zu entscheiden haben. Das bleibt einem fairen [...] mehr

09.12.2017, 20:22 Uhr

Famillje Ahrens: Geballter Fußball-Sachverstand: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm... mehr

06.11.2017, 23:11 Uhr

Nein. Die Reichen machen ihr Ding, sie setzen ihre Interessen durch. Viel schlimmer sind doch die, die sie auch jetzt wieder verteidigen, die immer neue Beschönigungen erfinden werden - seien es beflissene [...] mehr

24.10.2017, 15:29 Uhr

Rechnen? Pah! Rechner bauen, die korrekt rechnen - das kann mittlerweile jeder. Rechnen wird ja sowieso weit überschätzt, das ist sowas von neunziger. Hauptsache, das Ding funktioniert als Ortungswanze. mehr

21.10.2017, 21:59 Uhr

Öde Die Zeit des Redens ist vorbei. Aha. Wann genau hatte sie denn noch mal gleich angefangen? Z.B. bei Ihnen, Frau Berg? Lese Ihre Kolumnen eigentlich recht regelmäßig. Aber kann mich im Moment gar nicht [...] mehr

30.09.2017, 15:14 Uhr

Einzige Frage: Was an diesem klar verständlichen und handfesten Programm verdient die Überschrift "Utopie? mehr

17.08.2017, 19:45 Uhr

Mehr Dackel? Viele Symptome des Vertrauensverlustes, den Journalist*innen in den letzten Jahren erlitten haben, sind richtig aufgezählt. Aber Diagnose und Therapie? Das alles soll sich dadurch bessern, dass mehr [...] mehr

03.07.2017, 20:25 Uhr

Unseriös Augsteins Beiträge schätze ich durchaus. Aber hier wird er unseriös: Die Linie der FAZ zu diesem Thema ist von "höchster Stelle" ziemlich klar festgezogen: Das Abstimmungs-Verfahren wird als [...] mehr

15.02.2017, 23:39 Uhr

Ach, Philipp... Die BBC kommentiert in der ca. 70. Minute: "Why on earth is Philipp Lahm retiring? The combination of the fullback with Arjen Robben is as good as anything in football today ..." Häng [...] mehr

12.01.2017, 16:40 Uhr

Der Paradigmenwechsel in der US-Politik - vom hemmungslosen Freetrade zum selbstbezogenen Protektionismus - vollzieht sich als erbitterter Kampf. Das war zu erwarten. Auch, dass die Leitmedien des [...] mehr

21.12.2016, 12:13 Uhr

Warm anziehen Als gestandener Alt-Linker muss ich gestehen: Im Moment sind es hierzulande eher die "Linken" (bzw. das, was neuerdings so als links firmieren darf), die es sich intellektuell und politisch [...] mehr

28.11.2016, 12:09 Uhr

Meinungsjournalismus ...ist Billigjournalismus. Ein paar Edelfedern und Leitartikelschreiber bezahlen, die über die "Faktenlage" (oder was sie dafür halten) ein pointiertes Meinungsstück verfassen - das schmückt [...] mehr

22.11.2016, 16:04 Uhr

Identitätspolitik, Backlash Mark Lilla hat in einem klugen NYT-Artikel analysiert, wie die zunehmende Fokussierung der Liberalen auf Fragen der Identität (race, gender, sex) in ihr Gegenteil umgeschlagen ist: Die Betonung des [...] mehr

16.11.2016, 03:49 Uhr

Oberflächlich US-Medien (WP, TRD, auch Haaretz) berichten über die Hintergründe sehr viel exakter. Christie war im Trump-Team temporär geduldet, weil nützlich - als eine der nicht eben häufigen Verbindungen zum [...] mehr

07.11.2016, 23:33 Uhr

Noch zu dünn LFC lebt derzeit von seiner Offensivstärke (hinten sind sie anfällig, obwohl der Schachzug, "Mr. Reliable" Milner zum Linksverteidiger umzuschulen, einer von Klopps genialsten war), diese [...] mehr

02.11.2016, 16:33 Uhr

karlsruher_kind : Exakt Özil ist ein Spieler, dessen Wert vor allem anderen darin besteht, seine Mitspieler besser zu machen (deswegen wird er ja auch von seinen Teamkollegen in den Klubs und in der NM so hoch gepriesen, [...] mehr

02.11.2016, 13:42 Uhr

Oh what a goal! 90 von 100 Spielern kriegen den Ball so kontrolliert und nah am Körper nicht über den Keeper gechippt. Von den restlichen 10 wären 6 danach erleichtert und zufrieden, es geschafft zu haben. Özil setzt [...] mehr

08.09.2016, 14:50 Uhr

Asynchronität - Manchmal ist offenbar selbst ein digital native von den Widersprüchen der Digitalisierung überfordert. Er freut sich hier, dass die "verstörende", "unerbittliche", [...] mehr

03.09.2016, 11:34 Uhr

Falscher Gegensatz Spielerisch oder bullig? Wir hatten bis zur WM mit Klose doch genau einen Typen, der gezeigt hat, dass beides - Spielverständnis und Vollstreckerqualität - zu vereinbaren ist. Wieso wird jetzt wieder [...] mehr

31.08.2016, 15:23 Uhr

Banales Liken Wie wäre es, wenn wir eine "doppelte" Bewertung von Netzkommentaren/-beiträgen hätten? Wenn wir Beiträge nach zwei Kriterien getrennt bewerten könnten: einmal nach "stimme zu", [...] mehr

Seite 1 von 7