Benutzerprofil

nariu

Registriert seit: 30.01.2009
Beiträge: 297
Seite 1 von 15
13.10.2017, 00:10 Uhr

Trump spricht doch eine deutliche Sprache. Falls man des Eglischen mächtig ist, gibts keinen Interpretationsspielraum. Er ist ein komplett unfähiger Hochstapler, der einfachste Sachverhalte nicht [...] mehr

03.09.2017, 09:20 Uhr

@Haarspalterei Die entscheidende Frage ist nicht, ob es Transferzahlungen gibt, sondern, ob gewährleistet werden kann, dass damit Strukturreformen im Sinne von Wettbewerbsfähigkeit und [...] mehr

16.08.2017, 02:29 Uhr

Sie wieder mit ihrem Apokalypsengeschwafel. So reden "Skeptiker". Die einen sagen man kann und sollte den CO2 basierten Klimawandel verlangsamen, die anderen sind noch optimistischer [...] mehr

13.08.2017, 23:57 Uhr

unter anderem verwechseln Sie Meereseis mit Polarkappen. Auch sonst haben Sie nicht viel verstanden. Es gibt also Kalt und Warmzeiten auf der Erde. Toll, das stimmt. Für, oder gegen was soll das [...] mehr

04.07.2017, 23:53 Uhr

Stimmt. Auch die schönen und packenden Aufnahmen sind nach wie vor sehenswert. Aber der Reiz des Wettbewebs ist weg, denn ich kann nicht mehr glauben, dass es fair zugeht. mehr

24.06.2017, 06:25 Uhr

In der Realität Leider ja. Moralischer Dünkel und erhobener Zeigefinger sind weder angebracht, noch zweckdienlich. Sollten aber durch eine kritischen Bestandsaufnahme der Situation pragmatische [...] mehr

11.06.2017, 04:30 Uhr

Unter den Eispanzern Grönnlands und der Arktis gibt es Flüsse in denen das Schmelzwasser abfliesst. Die abbrechenden Eisberge an den Rändern machen nur einen Bruchteil der Gesamtmasse des [...] mehr

10.06.2017, 06:44 Uhr

Richtig. Und es fliesst in immer grösseren Portionen und immer schneller vom Binneneisschild nach. Darum geht es. Bojonowski schwadroniert wie üblich am eigentliche Problem vorbei. Ablesen kann [...] mehr

05.05.2017, 06:32 Uhr

"Interationalismus mit Zukunft" nach der Lesart Macron ist letztlich genau die Form von Turbokapitalismus, die die gesellschaftlichen Verwerfungen verursacht haben, die die Erfolge von [...] mehr

06.04.2017, 04:04 Uhr

Da kommt mal voll der Lehrer durch :-) im Übrigen schätze ihre meist klugen und oft Kenntnisreichen Beiträge sehr mehr

05.04.2017, 09:33 Uhr

"Ich hatte den Ball höher erwartet, aber er ist dann runter gefallen." Tja, die Schwerkraft ist einfach unberechenbar, besonders im April. Da kann man nix machen. mehr

08.03.2017, 08:56 Uhr

Kim braucht Atomwaffen und einen Feind um sein korruptes Regime an der Macht zu halten. Sein Hauptproblem ist eine darbende unzufriedene nordkoreanische Bevölkerung, die er in Geiselhaft hält. Bei Putin und der russischen Bevölkerung ist [...] mehr

22.02.2017, 07:50 Uhr

die sogenannten Grünen haben es damals unter Schröder mitgetragen, den von der EU geforderten Russfilter für Dieselfahrzeuge zunächstmal zu verhindern. mehr

17.02.2017, 00:47 Uhr

stimmt ja alles.. ..aber warum wird die genetische Komponente immer komplett ignoriert? Suchtpotential ist erblich. Um so bewundernswerter, dass einige doch aus dem Teufelskreis entkommen. Das könnte ja ebensogut am [...] mehr

29.12.2016, 09:49 Uhr

Erfreulich Entweder hat Lobo endlich etwas Selbstverständliches begriffen, was sein jahrelang zur Schau getragenes pseudolinkes Weltbild in Frage stellt, oder er nutzt die Gunst der Stunde seiner (kleiner [...] mehr

14.10.2016, 06:28 Uhr

Er hat melancholische songs geschrieben mit halbwegs intelligenter lyrik und eindringlicher, origineller melodie. Man ist damit aufgewachsen und hört es immer wieder gern, auch wenn es die grenze zum [...] mehr

03.09.2016, 10:52 Uhr

Es wird einsam um Sie Sie glauben tatsächlich immer noch, die unsachgemässe verwendung von Fremdwörtern könnte mangelnde Kompetenz, Logik undvor allem Aufrichtigkeit kaschieren? Trift auf ihresgleichen vielleicht zu, [...] mehr

13.08.2016, 13:18 Uhr

Anachronistischer Haufen Metall für ewig Gestrige. Falls Jemand dadurch nachhaltig ein glücklicherer Mensch wird - es sei ihm gegönnt. Aber gibts denn wirklich nichts sinnvolleres zum Angeben? mehr

21.06.2016, 16:08 Uhr

Das stimmt so nicht. Es kann auch klappen, wenn man nicht auf Italien trifft. mehr

10.06.2016, 14:45 Uhr

Ja, viele Jobs fallen weg, auch hochqualifizierte. Andere, wie Friseur! oder soziale Betufe in der Kinderbetreung, Alten- und Krankenpflege bleiben noch eine Weile erhalten. Positiv formuliert: [...] mehr

Seite 1 von 15