Benutzerprofil

Dominik Rübel

Registriert seit: 03.02.2009
Beiträge: 21
Seite 1 von 2
28.07.2010, 19:28 Uhr

Was ich hier beschieben habe heißt, dass die Mittelschicht und nicht meine "s.g. Unterschicht" eine Waschmachine etc besitzen und damit zuerst sparen. Um Ihre Frage zu beantworten, ja, [...] mehr

28.07.2010, 18:23 Uhr

Vielleicht könnte man mal ganz anders ansetzen. Einmal ganz ohne Geld Aspekte im Kopf zu haben, einfach mal versuchen die Moral und das umgehen mit der Krise den Bürgern versuchen näher zu [...] mehr

28.07.2010, 16:58 Uhr

Auffallend gute Feststellung. Wir leben fast alle an der Sparschwelle, das bedeutet wir haben fast alle notwendigen materiellen Gegenstände wie ein Auto, eine Waschmachine etc. Also würde es [...] mehr

20.09.2009, 16:14 Uhr

Und das ist genau richtig! mehr

20.09.2009, 15:58 Uhr

Man muss einfach als Übergang sehen, wie Frau Merkel das auch immer wieder betont. Die erneuerbaren Energien sind einfach noch nicht soweit, dass man die Atomkraft einfach ablösen kann. Natürlich bin [...] mehr

16.09.2009, 21:38 Uhr

Ich glaube die Banken haben nciohts aus der Krise gelernt, außer dass sie wissen, dass sie der Staat nicht fallen lasen wird. Wenn die Großen durch die Krise noch größer werden, sie damit noch Mehr [...] mehr

14.09.2009, 17:42 Uhr

Immer noch besser als 29000 plus Zulieferer. mehr

14.09.2009, 17:38 Uhr

Also ist für sie der Wahlkampf entwas unnötiges, weil man die Parteien und Kandidaten sowieso schon aus der Regierung und den Wahlprogrammen kennt!? Also müssen sich die Kandidaten nicht bei [...] mehr

13.09.2009, 22:43 Uhr

Ich würde auch sagen, dass es eine Entscheidungshilfe war. Obwohl mich Merkel mi ihren Antworten (obwohl ihr so oft ins wWOrt gefallen wurde und sie es damit schwerer hatte)mehr getroffen hat. mehr

13.09.2009, 21:57 Uhr

Oft wird mehr gegen die Moderatoren gewettert, anstatt dass die Kandidaten diskutieren. Diese Moderatoren sind einfach schlecht. mehr

13.09.2009, 21:41 Uhr

Finde ich auch vielleicht bringt das auch einen inkompetenten EIndruck rüber. mehr

13.09.2009, 21:06 Uhr

Das sie nichts antwortet ist eher unwahrscheinlich. Ob sie jetzt inhaltsleer sind, darüber lässt sich streiten. mehr

13.09.2009, 20:58 Uhr

Ja für seine Verhältnisse, ob das reicht ? Ich bezweifle es. mehr

13.09.2009, 20:53 Uhr

Dafür wird sie aber auch viel mehr unter Druck gesetzt. mehr

13.09.2009, 20:31 Uhr

Zwei Freunde streiten, beißen aber nicht. mehr

10.09.2009, 20:45 Uhr

Also sind alle Parteien nach Rechts gerutscht, obwohl sie zum BEispiel Westerwelle mehr Gerechtigkeit fordern. mehr

04.09.2009, 17:12 Uhr

Wenn Maas nur ein bischen demokratisches denken hat, koaliert er sicherlich nicht mit Lafontain. mehr

03.09.2009, 20:23 Uhr

Es ist erschreckend, wieviele Stimmen die Linken bekamen. Eine Partei die eigentlich Verfassungswiedrig ist bekommt so viel Zustimmung. Eine Partei die fordert, dass die Frau wieder hinter den Herd [...] mehr

03.09.2009, 20:17 Uhr

Eine lustige Gegebenheit finde ich auch, das er seine Konkurrenten aufforderte den Unfall aus dem Wahlkampf zu entfernen und dann fäng er selbst damit an es zum Thema zu machen. mehr

26.02.2009, 11:41 Uhr

Natürlich ist das nicht ausgeschlossen, aber wie lange wird das dauern bis alles wieder reprivatisiert ist und was hat man in dieser Zeit... mehr

Seite 1 von 2