Benutzerprofil

Neila

Registriert seit: 01.10.2017
Beiträge: 17
08.07.2019, 13:55 Uhr

Ein Dankeschön Es mag seltsam anmuten, dass man sich für eine (eigentlich normale Unterhaltung) Auseinandersetzung bedankt, aber eine Auseinandersetzung entspricht eben nicht immer (und sollte es auch nie) einer [...] mehr

31.01.2019, 16:52 Uhr

Reaktion... gut Hallo, in diesem Sinne würde es mich eigentlich überraschen (sollte ich dann wohl nicht schreiben), wenn man diese Kolumne jetzt negativ bewertet. Also, wäre neugierig, wer sich von der positiven [...] mehr

26.12.2018, 15:27 Uhr

Neue Zukunft Dann sind wir ja nahezu an der Gegenwart vorbei. Wobei doch ja eigentlich die Gegenwart uns die Werkzeuge in die Hand gibt etwas zu ändern. Kant ist ja auch nicht die Lösung, sein Ansatz war uns erst [...] mehr

25.12.2018, 13:25 Uhr

@Margaretefan Leider kann ich das auch nicht erklären. Schlimmer, ich kann da einzelne Vermutungen anstellen, die in ein sehr düsteres Bild kulminieren. Per se denke ich skeptisch zu sein, dennoch ertappe ich mich [...] mehr

25.12.2018, 13:14 Uhr

@Jürgen Ein schönes Loblied auf die Verantwortung der Geisteswissenschaften, ganz frech werde ich noch die Sozialwissenschaften hinzufügen, dass man den Sinn nicht innerhalb des Mittels findet, sondern [...] mehr

24.12.2018, 17:15 Uhr

@courious Ich hoffe alle erleben schöne Feiertage, wie auch immer man sie feiert, genießt oder begeht. Ein schönes Zitat. Dem würde ich teilweise beipflichten, zu hohe Erwartungen gebären Enttäuschung und [...] mehr

23.12.2018, 12:56 Uhr

@courious Danke für den Beitrag. So wie Herr Fischer die juristische Seite aufzeigt, brauchen wir auch die Ermittlerseite, damit die Menschen verstehen lernen. Denn Laien neigen dazu alles verstehen zu können, [...] mehr

23.12.2018, 11:31 Uhr

Kein Herold der Herold... #2 #2Das böse Wort Lobbyismus ist hier mal in Schutz zu nehmen, denn das passiert derzeit schon im Rahmen der politischen Willensbildung der Polizei durch ihre Gewerkschaft und ihre Verbände, dass sie [...] mehr

23.12.2018, 11:29 Uhr

Kein Herold der Herold... #1 Wieder einmal darf man lesen. Ich beschreibe das explizit so, weil die meisten Artikel im Onlinebereich eher eine Kurzweil darstellen. Am Textwiderstand erkennt man auch den Gehalt, denn wirklich [...] mehr

09.12.2018, 13:11 Uhr

@roenga Genau darüber kann man dann ja diskutieren. Und in diesem Falle muss auch die Statistik geprüft werden. Das lässt ein anderes Gewichten erkennen, und dennoch kann ja die faktische Verteilung nicht [...] mehr

09.12.2018, 12:33 Uhr

Fakten Irgendwie zeigt sich eine Art Beißreflex, wenn Fakten aufgezählt werden und Statistiken erhoben werden, dass gleich das männliche Geschlecht von Gerechtigkeit redet, von Unsinn, von Quatsch, von [...] mehr

19.11.2018, 02:43 Uhr

Mal eine Idee... So gesehen wäre es mir lieber, wenn der Merz wieder dahin zurück geht, was er wohl am besten kann. Der Jens Spahn kann dann gerne Vize-Chef werden während die Annegret Kramp-Karrenbauer den Vorsitz [...] mehr

19.11.2018, 01:31 Uhr

Wirtschaftsräume Es gibt drei große Wirtschaftsräume... China, USA und die EU. Ich weiß oftmals nicht mehr, was man sonst noch an Fakten braucht, um diese Relevanz zu erkennen. Europa hat in seiner Zusammensetzung [...] mehr

15.05.2018, 18:29 Uhr

Experten unter sich... Was teilweise in den Foren so geschrieben wird, da hat man mal ein deutsches Buch gestreichelt und hält sich direkt für den Bildungsexperten. Forenbeiträge entsprechen meistens den generellen [...] mehr

14.05.2018, 18:39 Uhr

Experten und Historiker überall Es ist immer wieder erfrischend, so viele zu erleben, die scheinbar alles verstanden und zu all den hochkomplexen Aspekten des Nahen Ostens eine fundierte Meinung haben, weil sie mal einen Film oder [...] mehr

15.04.2018, 21:28 Uhr

Aber... Deutschland hatte gar keine Wahl, sich an dem Schlag zu beteiligen oder nicht. Es existiert weder eine UNO-Resolution, noch darf die Bundeswehr als Parlamentsarmee ohne vorherigen Beschluss zur Tat [...] mehr

01.10.2017, 10:42 Uhr

Anregungen Lieber Herr Diez, ich finde (hochemotional) Ihre warnenden Worte wichtig. Demokratie muss streitbar sein, der Bürger und die Bürgerin sowieso (also streiten wir). Es mag nun etwas kleinlich wirken, [...] mehr