Benutzerprofil

prometheus88

Registriert seit: 04.10.2017
Beiträge: 29
Seite 1 von 2
31.05.2018, 13:10 Uhr

Von Wunschdenken u. Selbstüberschätzung Einige Kommentatoren hier überschätzen die EU masslos: so behauptet ein Forist hier etwa, die EU besitze 721 Mio. Einwohner, dabei sind's in der Realität (ja, die gibt's noch - auch in postfaktischen [...] mehr

31.03.2018, 11:40 Uhr

Von Rosinenpickern u. Trittbrettfahrern ... Von deutschen Politikern hört man diese Anwürfe immer mal wieder an unterschiedlichste Adressaten. Es entbehrt daher nicht einer gewissen Ironie, dass ausgerechnet Deutschland - gemessen an [...] mehr

26.03.2018, 14:02 Uhr

#3 "demokratischen Verständnis" Das überrascht mich ja nun mal gar nicht. Spanien und Deutschland sind beide (relativ) junge Demokratien mit einer 'bunten' Geschichte (um's mal gelinde auszudrücken). Vielleicht gibt's ja auch [...] mehr

14.03.2018, 14:06 Uhr

Die (dubiose) russisch-deutsche Freundschaft Wenn man sich hier so die Kommentare durchliest, wird einem bewusst wieso Deutschland die Führungsrolle in Europa nicht übernehmen kann/darf. Zum Glück sind nach dem Brexit noch Frankreich und die [...] mehr

01.02.2018, 15:40 Uhr

Wunschdenken Vorweg: ich mag GB. Nachdem dies gesagt ist: was Sie hier schreiben ist natürlich reines (britisches?) Wunschdenken. Ich möchte sehen, wie GB in einem Kriegsfall mal eben so "Shanghai [...] mehr

23.01.2018, 17:00 Uhr

Schande Die Kurden haben im Kampf gegen den IS wohl die grössten Opfer gebracht und haben damit die "westlichen Bodentruppen" gestellt. Sie wären auch die natürlichsten Verbündeten im Nahen Osten, [...] mehr

23.01.2018, 16:00 Uhr

Der Westen ist schwach. Weil diese Autokraten wissen, dass der Westen (militärisch) schwach ist - Hightech bringt nichts, wenn die Bereitschaft fehlt Verluste zu tragen. Darum liess man auch gerne die Kurden gegen den IS [...] mehr

10.11.2017, 13:11 Uhr

#8 Der asiatische Raum war bereits unter Obama viel wichtiger als Europa. Dieser Trend wird sich nur weiter verstärken - unabhängig von der Personalie des US-Präsidenten. Europa ist heute von vorgestern [...] mehr

09.11.2017, 11:38 Uhr

So gut wie gewählt Mit der Stimme aus Polen kann sie bestimmt rechnen. mehr

06.11.2017, 15:28 Uhr

Die Roosevelts ... Ach, wie sehr könnten die USA - nein, die ganze Welt - einen F. D. Roosevelt wieder brauchen (meinetwegen sogar Teddy). Damals regulierte die Politik noch die Wirtschaft, heute reguliert die [...] mehr

03.11.2017, 15:20 Uhr

Jesses, nei ... Aber natürlich stimmen bei einem Referendum über eine Unabhängigkeit nur die Wahlberechtigen innerhalb dieses Gebiets/dieser Region/dieser Nation - was denn sonst?! Beim Referendum zu Schottland [...] mehr

03.11.2017, 14:22 Uhr

Von Autokraten lernen, heisst ... In Spanien gibt es nun also politische Häftlinge - man begibt sich also auf ein gleiches Niveau wie die Türkei. Und in deutschen Medien und Foren wird das Ganze auch noch eifrig beklatscht. Werden die [...] mehr

01.11.2017, 10:50 Uhr

Falsche Freunde Herr Puigdemont, bitte tun Sie das Gegenteil von dem, was Ihnen aus Deutschland empfohlen wird. In D gilt die Devise, die EU(dSSR) um jeden Preis zusammenzuhalten - aus panischer Angst vor den [...] mehr

31.10.2017, 14:45 Uhr

Wahlbeobachter am 21.12.? Puigdemont spricht sich also für eine Teilnahme der Unabhängigkeitsbefürworter an den Wahlen am 21.12. aus. So weit so gut. Wie reagieren Rajoy & Co, wenn's im katalanischen Regionalparlament dann [...] mehr

28.10.2017, 16:58 Uhr

Franco tot? Wussten Sie denn, dass es in Madrid eine "Francisco Franco Stiftung" gibt, die zumindest wohl zeitweise noch mit öffentlichen Geldern unterstützt wurde? Ich bin zumindest froh, gibt's in [...] mehr

28.10.2017, 14:36 Uhr

Immer diese böse "Kleinstaaterei" ... Ich hoffe "Kleinstaaten" oder "Kleinstaaterei" wird zum (Un)Wort des Jahres. Wie erklären es sich eig. (scheinbar selbsternannte) "Kleinstaatengegner", dass an der Spitze [...] mehr

27.10.2017, 20:19 Uhr

"Rajoy könnte ... Rajoy wird ..." Und wie will er das (friedlich) nun noch anstellen? Über 2 Mio. Menschen stimmten am 1. Okt. für die Unabhängigkeit, folglich sind wohl mind. um die 2 Mio. für ebendiese. Wie will er 2 Mio. Menschen [...] mehr

27.10.2017, 15:42 Uhr

Überraschung Ich bin überrascht - hätte eher damit gerechnet, dass weiter auf Zeit gespielt. Der Mut der Katalanen ist bewundernswert. Egal wie es noch weitergeht, ich hoffe es bleibt friedlich. Ich will keine [...] mehr

21.10.2017, 14:19 Uhr

Berechtigte Frage Mir ging dasselbe durch den Kopf. Wird dann auf irgendein absurdes - aus den Fingern gesaugtes - Quorum verwiesen, wieso diese Wahl dann auch wieder ungültig wäre (oder die "EU-Methode": [...] mehr

20.10.2017, 13:08 Uhr

#42 Eine stärkere Union lässt sich nicht erreichen, wenn der Norden Europas den Süden weiter vernachlässigt. Der wirtschaftliche Zustand dort ist dermassen desolat, dass diese Länder mMn nie wieder von [...] mehr

Seite 1 von 2