Benutzerprofil

herrmann.bar

Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 455
Seite 1 von 23
13.03.2018, 17:27 Uhr

Wer soll diesen Personen denn ein noch besseres Leben finanzieren? Warum nehmen diese Leute denn keine 1 € Jobs an? Dann hätten sie mehr Geld, eine Beschäftigung und würden noch etwas [...] mehr

13.03.2018, 17:25 Uhr

Das ist zwar sehr schade, aber ändert nichts an der Sache. Warum sollen diese Personen mehr bekommen und dafür keine Gegeleistung erbringen müssen? Jeder kann sich für die Gesellschaft [...] mehr

13.03.2018, 17:14 Uhr

Es geht doch gar nicht darum, dass diese Leute Gelder von derm Gemeinschaft bekommen. Das sollen Sie auch und das gehört auch zu unseren Grundwerten. Aber warum solle diese Personen nicht im [...] mehr

13.03.2018, 17:00 Uhr

Wieso unethisch? Verfassungswidrig wieso? Wieso müssen H4 Empfänger nicht im Rahmen ihrer Möglichkeiten gemeinnützige Arbeit verrichten? H4 ist für die Empfänger immer zu niedrig, ob es 700 EUR [...] mehr

13.03.2018, 16:55 Uhr

Das bedingungslose Grundeinkommen ist und wird immer ein Rohrkrepierer sein, da die Befürworter die Ko-Kriterien nicht sehen oder nicht sehen wollen: Das BGE ist nicht finanzierbar. Woher [...] mehr

13.03.2018, 15:04 Uhr

Es steht aber nirgendwo im GG, dass man diese Grundsicherung umsonst bekommen muss. Man sollte dafür arbeiten müssen, sofern man gesundheitlich dazu in der Lage ist. Das Motto müsste lauten: Wer [...] mehr

13.03.2018, 15:02 Uhr

Dafür muss ein Hartzer auch nichts zurückzahlen. Ein Bafög Student muss zumindest die Hälfte zurückzahlen. Ausserdem bringt ein STudent wenigstens noch Leistung, das Bestehen von Klausuren oder [...] mehr

13.03.2018, 15:00 Uhr

Genau deshalb brauchen wir eione Arbeitspflicht. Damit dieser Teil der Gesellschaft nicht verlottert. H4 kann keine Berufsperspektive mit ordentlich Freizeit sein. mehr

13.03.2018, 14:57 Uhr

Warum sollte ich so etwas finanzieren? Die haben derzeit doch andauernd Urlaub!!! Wenn jeder Hartzer gemeinnützig arbeiten müsste, dann kann man darüber reden aber so...NEIN. mehr

12.03.2018, 14:08 Uhr

Schön wenn Sie alle in einen neuen Akku stecken. Sin Sie sicher, dass Sie dann überhaupt noch einen bekommen? Die Hersteller werden mit sicherheit ein Akkupack nicht 20 Jahre vorhalten. Mal davon [...] mehr

12.03.2018, 13:58 Uhr

Wer fährt sein Auto den mehr als 300000 km. Das sind ein paar,. Welches Akkupack soll den solage halten. Vor allen Dingen, welcher Hersteller wird die Akkus jahrzehntelang vorhalten? Keiner! Die [...] mehr

12.03.2018, 13:50 Uhr

Nein, aber sie scheinen einfach nicht lernfähig zu sein. Im Gegensatz zu Ihnen habe ich Argumente gebracht, Sie schaffen es ja nur, die konventionellen Autoindustrie zu verumglimpfen. Schade, dass [...] mehr

12.03.2018, 13:45 Uhr

Seit dem ich Kfz besitze ist mir noch nie ein Motor kaputtgegangen und das seit über 30 Jahren und Hunderttausenden Kilometern. Wahrscheinlich können Sie nicht richtig Autofahren. Dann sollten Sie [...] mehr

12.03.2018, 13:33 Uhr

Wo sind den die Zuwachsraten extrem hoch? Wenn man von einem Bodensatz ausgeht, vielleicht. Aber die BEV machen noch nicht einmal 1% des Gesamtbestandes der Kfz aus. Also kann man getrost noch mit [...] mehr

12.03.2018, 13:23 Uhr

Wenn ich einen wesentlichen Kostenfaktor, die Kompression, heraus rechne, dann kann ich alles schön rechnen.;-) Ich bin da voll Ihrer Meinung! mehr

12.03.2018, 12:54 Uhr

Nein mir geht es nur auf den Wecker, wenn hirnlos auf die deutsche Autoindustrie eingedroschen wird. Ich bin kein frustrierter BMW-Händler. Warum kann man innovative Autos deutscher Hersteller [...] mehr

12.03.2018, 11:26 Uhr

Sind eigentlich aller E-Autofetischisten so geistig eingeschränkt, oder sind Sie einfach nur ein Vollpfosten, der Verbrenner nicht richtig Schreiben kann? Seit wann geht ein Turbolader schnell [...] mehr

12.03.2018, 11:17 Uhr

Weil wir die schon längst hatten. Mercedes hat vor Jahren eine B-Klasse mit Brennstoffzellenantrieb angeboten. Keine ausreichende Nachfrage. mehr

12.03.2018, 11:08 Uhr

Dafür ist der Verkehrminister nicht zuständig, aber macht ja nix. Für einen Einheitlichen Standard müsste sich die Industrie einigen. Und welcher Standard sollte dies sein??? Aber hauptsache [...] mehr

12.03.2018, 10:24 Uhr

Wie kann die Ökobilanz besser sein, wenn zur Erzeugung von Wasserstoff die fünfache Energie reingesteckt werden muss als man hinterher rausbekommt?? Was ist denn ökomische Vorteil von grünen [...] mehr

Seite 1 von 23