Benutzerprofil

landschaftsgaertner

Registriert seit: 08.11.2017
Beiträge: 25
Seite 1 von 2
23.06.2019, 17:14 Uhr

Man sollte wissen, dass ein Einwohner unseres Landes von 220qm Landwirtschaftlicher Fläche übermässig ernährt wird. Mit einem so effizientem System kann man auch 11 Mrd Menschen ernähren. Jeder Mensch ist ein [...] mehr

02.06.2019, 12:52 Uhr

lebe ich im Tal der Ahnungslosen? Meine Persönliche Umfrage ergibt ein komplett anderes Ergebnis. Seit 50 Jahren wird alles besser in Luft Wasser und Umwelt. Was jetzt nur fehlt ist Ökodiktatur mehr

26.05.2019, 19:17 Uhr

wären wir in Der Ilias, würden die YouTuber den Einriss des Stadttores fordern.die anschliessende Folge davon kennt man ja. mehr

19.04.2019, 15:15 Uhr

Der Autor bringt es auf den Punkt. Es geht doch nur ums Geld. Um das Klima zu retten wird weiterhin Geld umgeschichtet von Fleissig zu Reich. Derweil lacht sich das Klima eins, weil wir Menschen in unserer [...] mehr

10.03.2019, 10:28 Uhr

Dem Klima ist es wurscht, wer Freitags auf der Strasse hüpft oder sich weiterbildet. Es macht, was es will. Seit nahezu 50 Jahren (Club of rome) werden wir mit Endzeitszenarien bombardiert. Ozon, Waldsterben, [...] mehr

07.02.2019, 19:55 Uhr

wo ist der Unterschied? ob wir jetzt durch Steuern den Industriestromverbrauch oder durch höher umgelegte Preise den Stromwahnsinn bezahlen ist doch wurscht mehr

07.02.2019, 17:38 Uhr

jeder, der den wissenschaftlichen Betrieb kennt, weiss, dass Studien bezahlt werden müssen. Da ist doch logisch was solche Studien zu prüfen haben. Nachdem das CO2 nicht hält, was es versprochen hat, werden nun die Anderen Abgasstoffe dämonisiert. [...] mehr

29.01.2019, 16:50 Uhr

Greta Thunberg ist mutig aber leider nur ein junges Gesicht für eine perfekte PR Campangne. Sicherlich hat sie noch nie vom dänischen Professor Svenskmark gehört, oder mal auf die Seite des dänischen meterologischen Institut [...] mehr

29.01.2019, 16:35 Uhr

ist ja praktisch Die sogenannte vorindustrielle Zeit ist identisch mit einer temporären kühleren Klimaphase. kein Mensch von heute würde da leben wollen. Die moderate Erwärmung seitdem lässt es heute einigermaßen [...] mehr

26.01.2019, 10:12 Uhr

Ich halte also fest... wir sind gerade dabei wertschöpfende Arbeitsplätze ohne Not weg zu radieren. Den einzigen nennenswerten Bodenschatz in unserem Land, der für günstigen Strom aus effizienten Kraftwerken sorgt, nicht zu [...] mehr

18.01.2019, 15:06 Uhr

geschickt gemacht, Mit dem Tempolimit wird nur abgelenkt.Es geht nur um mehr Geld fürs System.Klimaschutz hin oder her, wer das durchsetzen will wird abgewählt mehr

15.12.2018, 07:57 Uhr

ln dem Artikel gehts um Eins Umverteilung.... Es soll den Menschen ordentlich Geld aus den Taschen gezogen werden. Das funktioniert aber nur mit ANGST. Recht so, hat ja auch schon im Mittelalter geklappt. Dass unsere Klimafreunde [...] mehr

06.12.2018, 15:59 Uhr

und bitte!!!! beeilen Sie sich dem CO2 Wahn beizutreten. In absehbahrer Zeit wird sich herausstellen dass das gelbe Ding am Himmel unser Klima treibt. Man spürt schon die Torschlusspanik der Klimaaktivisten. Ach [...] mehr

08.10.2018, 15:08 Uhr

offenbar bekommen die Klimaaktivisten Torschlußpanik. Warum wohl? vielleicht weil sich die modelierte Temperatur von der gemessenen immer weiter entfernt? mehr

19.08.2018, 11:31 Uhr

den Alarmisten läuft die Zeit davon. Die höchsten je gemessenen Temparaturen auf den jeweiligen Kontinenten wurden zwischen 1881 und 1922 gemessen nur Asien hat seine 129 Grad Fahrenheit erst 1942 erzielt. Damals [...] mehr

29.07.2018, 16:55 Uhr

genau mit Volldampf zurück ins Altertum, wo eine Priesterkaste den Menschen erklärt hat wie man die Götter besänftigen kann. Heute lebt der Hype von dem Zufall,dass wir nach dem Ende der kleinen Eiszeit [...] mehr

27.04.2018, 06:38 Uhr

Das war es dann mit der Klimaerwärmung. Es ist nur eine Frage der Zeit und die Medien recherchieren und berichten wieder ausgewogen über das Thema. Schon mal was von Prof. Henrik Svensmark gehört? mehr

22.03.2018, 17:20 Uhr

typisch und heuchlerisch den Müll im Meer kann niemand besteuern, niemandem kann ein Schlechtes Gewissen gemacht werden, treibt er doch anonym in internationalen Gewässern. Darum ist es für unsere bekannten Weltenretter zu [...] mehr

05.03.2018, 16:48 Uhr

Der Grund wird wohl eher sein dass er erkannt hat, dass das künstliche Gebilde eines anthropogenen Klimawandels bald wie ein Kartenhaus zusammenfällt. Die kommenden zurückgehenden Temperaturen ( seit 2016 sind es 0,7 Grad C ) der [...] mehr

23.02.2018, 17:31 Uhr

es hat gut hundert Jahre von Kopernikus zu Kepler gedauert und das geozentrische Weltbild ist implodiert. Alfred Wegener hat die Anerkennung seiner Theorie der Plattentektonik nicht mehr erlebtb (60 Jahre später). Die [...] mehr

Seite 1 von 2