Benutzerprofil

stadtmusikant123

Registriert seit: 19.11.2017
Beiträge: 1230
Seite 1 von 62
06.09.2018, 17:10 Uhr

bis zum bitteren Ende ".........die Liste soll Konsumgüter wie Möbel und Lebensmittel....................". Das dürfte keine Verwerfungen auf dem amerikanischen Markt hervorrufen. Die Beschäftigung in [...] mehr

06.09.2018, 16:29 Uhr

illegale Manipulationen Nach dem Bericht wurde der Schreibtisch des Präsidenten hinsichtlich der Dokumentenvorlage manipuliert. Der Präsident wurde gewählt, die Manipulatoren und Manipulationen auf seinem [...] mehr

03.09.2018, 15:04 Uhr

xxx Spanien habe ich gar nicht angesprochen. Es ging um die Blockadephantasien ! mehr

03.09.2018, 14:09 Uhr

xxx Ich Ihrem wirklich kleinkarierten Beitrag haben Sie vergessen, dass der Warenverkehr aus Ireland als Transit durch Nordireland und England muss. mehr

03.09.2018, 09:20 Uhr

noch alles Poker Da Mays Forderung nach einem "Freihandelsabkommen nach britischen Vorstellungen" unrealistisch ist, weil es die Spaltung der EU zur Folge hätte, hat B.J. nicht unrecht. Was soll es für einen [...] mehr

02.09.2018, 13:45 Uhr

an wen adressiert Das Problem bei May ist immer , dass man nicht weiß für wen die Botschaft bestimmt ist. Für Brüssel oder in die eigenen Reihen hinein? mehr

02.09.2018, 10:53 Uhr

Exit vom Brexit lieber nicht Sie meinen es wäre klug eine zweite Abstimmung abzuhalten, mit dem Ziel "Exit vom Brexit"? Ich denke eher, dass ein Exit vom Brexit keinen Sinn machen würde. Die EU-Stimmung im UK [...] mehr

02.09.2018, 10:35 Uhr

xxx Da diese Pläne nur im EU-Raum wirken würden, wären diese Ma0nahmen nur verkappte "Bevormundung des Bürgers" sowie eine als Standard getarnte Marktbarriere. Denn wen will Altmaier hier im [...] mehr

02.09.2018, 10:13 Uhr

Wählerschimpfe Wenn Politiker den Wähler beschimpfen, versteckt sich in der Regel eher Unvermögen der politisch Verantwortlichen dahinter als gerechtfertigte Bürger- und Wählerschelte. mehr

31.08.2018, 12:07 Uhr

wer gibt schon Druckmittel aus der Hand Ziel der Ami-Boys ist die Absenkung der Zölle auf Industrieprodukte. Da kann man sich vorher nicht aus taktischen Gründen auf eine Einigung bei Kfz verständigen. Die Auto-Zölle werden noch als [...] mehr

31.08.2018, 10:15 Uhr

Von Vertrag habe ich nicht gesprochen. "Man hat Verhandlungen vereinbart..........." Man Wörter haben mehrere Bedeutungen. mehr

31.08.2018, 08:29 Uhr

Ausgangslage ist nun definitiv eine andere Bevor Sie auf die Trump-Administration " einhauen" sollten Sie die Ausgangsforderung bzw. die Ausgangsvereinbarung mit der EU genau durchlesen. Da steht nichts explizit über Kfz-Zölle [...] mehr

31.08.2018, 08:22 Uhr

Ausgangsvorschlag waren die Industrieprodukte Der ursprüngliche Vorschlag der Trump-Boys war die Abschaffung der Zölle auf Industrieprodukten. Explizit nur von Kfz-Zöllen war m.M.n. nie die Rede. Hinsichtlich des Ausgangsangebots ist der [...] mehr

30.08.2018, 19:41 Uhr

xxx Und das alles in den dann verbleibenden drei bis vier Monaten. Sehr realistisch. mehr

30.08.2018, 19:31 Uhr

xxx Dieser Einwand ist wohl der wunde Punkt in den Träumen von Frankfurt und Paris, den Kuchen unter sich aufzuteilen. Das angelsächsische Vertragsrecht werden die internationalen Kunden nicht [...] mehr

30.08.2018, 17:52 Uhr

Angezählt Bei einem rückläufigen Geschäft nützt weniger Steuerlast auch nichts. Rationalisierungs- und Modernisierungsinvestitionen gehen zu Lasten der Beschäftigung. Bleibt wohl nur, dass Paket als [...] mehr

30.08.2018, 12:20 Uhr

Machbar oder Wunsch 27 Staaten unter einen "politischen Hut" zu bringen, erweist sich immer stärker als Illusion. EU-Verträge sind in Haushaltsfragen einstimmig zu beschließen. Sanktionen sind im EU-Vertrag [...] mehr

30.08.2018, 11:33 Uhr

erleichtert Jetzt bin ich aber froh, dass Problem liegt einfach nur am schlechten Unterricht und oder an zu doofen Schülern. Und ich hab doch wirklich geglaubt, es wäre ein gesellschaftliches Problem. mehr

30.08.2018, 11:15 Uhr

Muss auch so sein, denn den kann man eh nur mit Cola gemixt trinken. Aber irgendeinem wird es schon munden. mehr

28.08.2018, 08:34 Uhr

xxx Keine Zölle mehr auf Agrarprodukte würde ich jetzt mal nicht Nichts nennen. Zollfreier Handelsaustausch bei Kfz , wenn 75 % ( vorher 68 %) Fertigungsanteil in einem der beiden Länder [...] mehr

Seite 1 von 62