Benutzerprofil

t.gehrmann

Registriert seit: 05.01.2018
Beiträge: 59
Seite 1 von 3
11.05.2018, 21:32 Uhr

Information ohne intellektuelle Bevormundung Es ist wohltuend, hier auch einmal etwas über ein kontroverses Thema zu lesen, ohne, dass es in schrille Übertreibungen führt und einem aufgedrückt wird, was man zu denken habe. mehr

10.05.2018, 16:04 Uhr

Was war zuerst, die Henne oder das Ei? Eine logische Interpretation des Rückgangs der Wählerstimmen wäre die Unzufriedenheit der Wähler mit den Positionen, die eine Partei einnimmt. Eine alternative Interpretation ist ein wie von [...] mehr

07.05.2018, 20:03 Uhr

Purer Idealismus Da hat man sich ja den richtigen Interviewpartner gesucht. Als Anwalt hat man es also nicht nötig, an seinen Mandanten Geld zu verdienen? Es mag Idealisten unter den Anwälten geben, für die das gilt, [...] mehr

07.05.2018, 16:52 Uhr

Genau anders herum wird ein Schuh draus Zitat: "Die Populisten belügen uns: Deutschland kann gar nicht alle Illegalen abschieben." Ich vermute, dass Herr Augstein mit "den Populisten" diejenigen gemeint hat, die nicht [...] mehr

15.04.2018, 11:09 Uhr

Wenn man aus dem richtigen Lager kommt, darf man alles behaupten... Es würde mich in Anbetracht dieses Artikels interessieren, ob es beim Spiegel Mindeststandards in Sachen intellektueller Redlichkeit gibt. Ich habe den Eindruck, dass sich der Autor in seinen [...] mehr

21.03.2018, 21:24 Uhr

YouTube Seit es YouTube gibt, und man sich selbst über die Debattenbeiträge bequem ein Bild machen kann, bröckelt die intellektuelle Bevormundung durch journalistische Beiträge wie diese. Jeder kann sich [...] mehr

21.03.2018, 19:58 Uhr

Bundestagsdebatten Es ist höchste Eisenbahn, dass es wieder eine Oppositionspartei im Bundestag gibt, auch wenn es zu bedauern ist, dass es nun die AfD geworden ist. Aber es stimmt, dass Linke und ganz besonders die [...] mehr

19.03.2018, 07:15 Uhr

Konservatismus vs Political Correctness Ich finde den Satz "Integrieren stat Polarisieren!" interessant. Sprache kann verräterisch sein. Ich nehme mir mal heraus, frei zu interpretieren: Wenn jemand anderes etwas sagt, was Frauen, [...] mehr

18.03.2018, 17:36 Uhr

Gelungene Integration Die Integration von Herrn Ycel ist ein beachtlicher Erfolg. Der Mann hat die moderne westliche Weltanschauung ganz und gar aufgesogen. Diese ganze postmoderne Denke, die überkommenen [...] mehr

18.03.2018, 15:55 Uhr

Warum Ideologie und Journalismus sich nicht vertragen Was ich hier lese erweckt den Anschein klug zu sein - an großen Worten herrscht kein Mangel. Ich will es mal etwas einfacher versuchen: Nicht dass ein Politiker sich über eine Religion äußert ist das [...] mehr

18.03.2018, 13:25 Uhr

Trump der Protektionist Ich schließe mich dem Beitrag Nr. 3 von kleineEiszeit an und empfehle dringend, auf YouTube zu schauen, was Hans-Werner Sinn bei Markus Lanz zu dem sogenannten Handelskrieg zu sagen hat. Die deutsche [...] mehr

17.03.2018, 18:54 Uhr

Religion zweiter Klasse Ich persönlich unterscheide schon, ob eine Religion im Kern Nächstenliebe beinhaltet, oder ob ihre Anhänger sich in der Mehrheit als Herrenmenschen verstehen. Glaubensfreiheit kann nicht heißen, [...] mehr

17.03.2018, 18:30 Uhr

Islamophobie Auch wenn es vermutlich politisch unkorrekt ist, was der user Phil2302 schreibt, halte ich diese Argumente für diskussionswürdig. Ich halte es sogar für notwendig, diese Argumente aus der rechten [...] mehr

07.03.2018, 17:49 Uhr

Einfache Lösung Jeder Beruf muss einen Frauenanteil von 50% erreichen, damit dieses Märchen vom Gender-Pay-Gap endlich nicht mehr geleiert wird. Ich schlage vor, wir fangen damit an, dass Frauen verpflichtend [...] mehr

04.03.2018, 14:34 Uhr

Der Irrweg Zitat aus dem Artikel: "Wer glaubt, Bedürftigkeit nach Nationalität oder Ethnie festlegen zu können, begibt sich auf einen Irrweg - einen sehr gefährlichen..." Mit diesem Zitat habe ich [...] mehr

28.02.2018, 20:52 Uhr

Hoppla... ... was ist denn hier los? Gibt es jetzt etwa erste Abweichler aus den Reihen der Justiz? Erdreistet sich da etwa jemand, geltendes Recht anzuwenden? mehr

26.02.2018, 19:12 Uhr

Die Geflüchtetenpartei Wenn es dem Autor nicht gelingt anzuerkennen, dass Ausländer außerhalb der EU nicht wahlberechtigt sind und er sich um das Unwort Ausländer herum windet und von einer Partei der Geflüchteten spricht, [...] mehr

26.02.2018, 16:25 Uhr

Politikvermeidung Die Feinde der Demokratie gibt es auf beiden Seiten des politischen Spektrums. Mit dem, was der werte Herr Autor hier zum Teil zum Besten gibt, zähle ich ihn übrigens dem Lager der Antidemokraten [...] mehr

26.02.2018, 14:05 Uhr

Sehr geehrter Herr Kolumnist... ... Sie gehören mal kräftig geschüttelt. Ihr Demokratieverständnis ist haarsträubend. Ich frage mich ob Sie tatsächlich nur halbgebildet oder aber ein Brandstifter sind. Der Kollektivismus, dieses [...] mehr

25.02.2018, 19:32 Uhr

Einheitsbrei mit blinden Flecken Die Fake News für minderbemittelte Rechte sind überhaupt nicht das Problem der deutschen Medienlandschaft. So ein Quatsch wird schnell demaskiert und man kann sich köstlich darüber amüsieren. Viel [...] mehr

Seite 1 von 3