Benutzerprofil

crazillo

Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 45
Seite 1 von 3
31.07.2019, 10:24 Uhr

Als in diesem Feld tätiger Wissenschaftler, der auch schon bei einer deutschen Stiftung in China gearbeitet hat, kann ich die Inhalte dieses Artikels nur bestätigen. In Deutschland kommt zu wenig [...] mehr

07.05.2019, 11:57 Uhr

Wir leben in einer Dienstleistungsgesellschaft. In den Dienstleistungsbranchen werden schlechtere Löhne gezahlt. Ebenso für alles, was am Menschen geschieht - leider. Die Wissenschaft ist [...] mehr

12.04.2019, 11:22 Uhr

Disney hat die Marken, um mit einem eigenen Channel erfolgreich zu sein. Allerdings sehe ich schon eine Zukunft, in der wir fünf Serien- und ebenso viele Gaming-Flatrates abonnieren müssen. Das wird [...] mehr

09.04.2019, 15:07 Uhr

Diese Überschrift ist das perfekte Beispiel, wieso private Nachrichtenagenturen einfach Gift für die Gesellschaft sind. Das ist derart tendenziös. Die Flieger müssen erneuert werden, das haben die [...] mehr

21.03.2019, 13:46 Uhr

Viel wichtiger ist es, endlich Frankfurt-Fulda zu beschleunigen. Von der neuen Schnellstrecke hat man im Südwesten, wenn man Richtung Berlin will, herzlich wenig. mehr

09.12.2018, 16:54 Uhr

So überrachend ist das alles nicht, schließlich müsste man sich für eine ernsthafte politische Auseinandersetzung als Bürger ja auch mit Politik beschäftigen. Verstehen, warum manches nicht sofort [...] mehr

19.11.2018, 15:13 Uhr

Ich finde den Beitrag zu Beginn gut. Oder dürfen in Zukunft nur noch Putzfrauen Regierungschefs werden? Ich finde, ein Parlament braucht Repräsentation aller Gesellschaftsschichten. Noch Martin Schulz [...] mehr

22.10.2018, 00:30 Uhr

Die Foristen beweisen hier so wenig Ahnung vom Taiwan-Konflikt, das einem Angst und bange werden kann. mehr

21.10.2018, 12:39 Uhr

@stegganosaurus #3 Das ist ganz einfach. Die Länder haben alle Staatlichkeit und daher auch eigene Verfassungen, und sie konstituierten sich bereits vor der Gründung des Bundes 1949. mehr

05.08.2018, 14:11 Uhr

Manches hier ist zu holzschnittartig, auch wenn die generelle Trendrichtung der Analyse stimmt. mehr

26.05.2018, 12:25 Uhr

Also aus "ich will das Selbstwertgefühl der Ostdeutschen nicht herabsetzen" eine Lüge zu konstruieren, ist ganz schlechte Medienkultur. Kohl war dieses Thema immer wichtig, nicht umsonst [...] mehr

24.05.2018, 11:33 Uhr

Ich gönne es den Betreffenden zwar herzlich, weiß aber gleichzeitig, dass ich so etwas nie werde in Anspruch nehmen dürfen als heute 30-jähriger, weshalb irgendwie ein schaler Beigeschmack für mich [...] mehr

17.05.2018, 21:33 Uhr

Das ist eine der besten Nachrichten des Jahres! mehr

07.05.2018, 17:33 Uhr

Stattdessen sollte der Staat auf Befristungen im Öffentlichen Dienst und insbesondere Hochschulwesen schauen. Der größte Übeltäter sitzt dort. mehr

02.05.2018, 11:16 Uhr

Ist natürlich toll, dass der Artikel wieder nur auf Deutschland abzielt und was Deutschland mehr zahlen muss, wenn doch letztlich ehrlicherweise alle Staaten (!) mehr einzahlen müssen. So schaffen [...] mehr

28.04.2018, 10:10 Uhr

Wer so dumm und naiv ist zu denken, dass gewinnorientierte Konzerne diese Daten nicht speichern, ist selbst schuld. Vermutlich ist dies sogar in den AGB, doch keiner hat sie gelesen. Einzig müsste man [...] mehr

20.04.2018, 11:31 Uhr

An vielen Instituten, auch an meinen, stemmt tatsächlich der Mittelbau gesamte Studiengänge, und ohne sie würde nichts laufen. Sogar Abschlussprüfungen nehmen sie ab, obwohl das eigentlich gar nicht [...] mehr

05.04.2018, 13:12 Uhr

Eine wichtige Studie. Als Wi. MA kann ich die Beobachtungen nur bestätigen, insbesondere, was Anträge angeht. Hinzu kommen fehlende Karriereperspektiven und ein faktisches Berufsverbot nach 12 Jahren [...] mehr

02.01.2018, 11:28 Uhr

So und nicht anders ist es. Deshalb halte ich Vorsätze fassen auch für zielführender, sobald man durch Selbstreflexion dazu gekommen ist, etwas zu ändern. Nicht anhand von Jahresdaten, sondern aus [...] mehr

18.12.2017, 11:39 Uhr

So menschlich das ist, aber das zeigt nur, wie wenig viele Leute wissen, sorry. Alles, was weiter weg ist, erscheint offensichtlich per se erst einmal unsicherer. Ich würde mich jederzeit in Kanada, [...] mehr

Seite 1 von 3