Benutzerprofil

Gianni Morandi

Registriert seit: 22.01.2018
Beiträge: 36
Seite 1 von 2
16.04.2019, 08:11 Uhr

und das deutsche TV? Dienst nach Vorschrift! Ein Nebenaspekt, ich weiß, dennoch: Notre Dame brennt und sowohl ARD und ZDF machen Dienst nach Vorschrift. Keine Programm-Änderung, keine Sondersendung. Nicht einmal auf Phoenix oder Tagesschau24 [...] mehr

25.03.2019, 22:00 Uhr

Das Problem ist nicht Frau May oder "ihr" deal ... sondern der Brexit itself. Genauer gesagt: Der Unterschied zwischen dem, was die Briten dachten, was der Brexit hätte sein sollen ... und auf der anderen Seite dem, was der Brexit tatsächlich ist. [...] mehr

14.03.2019, 11:31 Uhr

Cleveres Manöver - der deal geht beim dritten Mal knapp durch Eine "lange" Verlängerung, die Notwendigkeit zur Durchführung von Europawahlen in GB, ... das sind Horror-Szenarien in den Augen der Brexiteers. Das war ein absolut cleverer Zug von Hrn. [...] mehr

13.03.2019, 09:22 Uhr

Zweites Referendum bringt nur neue Probleme 1. Was sollte eigentlich auf dem Zettel zur Wahl stehen? No deal, May-deal, ein neuer deal, NOR plus, remain, ... alle zusammen? 2. Die Durchführung inkl. der Entscheidung wie die Frage [...] mehr

13.03.2019, 08:51 Uhr

Merkel lässt den Engändern unnötig Hoffnung die Medien auf der Insel zitieren immer wieder Merkels Satz, den sie wohl vor einer Woche beim Gipfel gesagt haben soll, sinngemäß: "Eine Verlängerung sei kein Problem". Ich hielte es [...] mehr

12.03.2019, 11:42 Uhr

es wird dem Parlament wieder nicht reichen ... ... und das ist auch gut so. Es muss endlich Schluss sein mit diesem Elend. Die EU kann von sich sagen, dass sie sich noch mal bewegt hat. Und die Briten? Die werden uns ab Donnerstag mit ihrem [...] mehr

06.03.2019, 09:13 Uhr

37 km am Tag ... ... ja, solche Menschen mag es geben. Aber selbst die wollen irgendwann mal ihre Oma in Buxtehude besuchen oder mit der family ins Phantasialand, o.ä.. Und komme mir jetzt keiner mit der Bahn! So [...] mehr

27.02.2019, 06:54 Uhr

so viele "geschickte Manöver für den Moment" Und schon wieder eine Wendung, mit der sich die Insulaner nur Zeit erkaufen aber keinen Schritt weiter zur Lösung kommen. Irgendwann wird und muss das ein Ende haben. Mal sehen, ob die MPs heute [...] mehr

23.02.2019, 07:29 Uhr

Wir leben in einer repräsentativen, parlamentarischen Demokratie ... ... das beudetet, dass es Leute gibt, die für uns diese notwendigen Verhandlungen unter dem Licht der Parlamente und der Öffentlichkeit führen und von uns dafür bezahlt werden. Wenn Sie denken, [...] mehr

11.02.2019, 07:57 Uhr

Frau May kann und will weder zocken noch umschwenken. Ich gebe es zu, ich hatte Hoffnung May würde Corbyns 5-Punkte-Ideen "nutzen", um die eigenen Leute unter Druck zu setzen: "Stimmt meinem Deal am Donnerstag endlich zu oder ich geh am [...] mehr

07.02.2019, 08:40 Uhr

jetzt kommt Bewegung rein ... Corbyn kommt aus seiner Ecke. Jetzt kann und muss May ihre eigenen Leute stellen: Entweder ihr unterstützt endlich den auf dem Tisch liegenden deal (der natürlich keine Veränderungen mehr beinhalten [...] mehr

06.02.2019, 08:26 Uhr

Unseren täglichen Brexit ... Zitat: "Falls Mays ausgehandelter Vertrag die Zustimmung des Parlaments erhält ...". Welcher "ausgehandelte Vertrag"? Der, der beim letzten Mal schon im house of commons [...] mehr

15.01.2019, 13:08 Uhr

das fragen Sie sich? Vielleicht weil dort die Löhne, Umwelt- und Sicherheitsstandards, etc. andere sind? Außerdem hat jede nicht exportierte chinesische Schraube gute Chancen, im eigenen Binnenmarkt (doppelt so groß [...] mehr

13.01.2019, 13:52 Uhr

So langsam muss Corbyn Farbe bekennen. Entgegen der Hoffnung vieler Labour-MPs also in jedem Fall kein zweites Referendum. Kläre man mich mal bitte auf: Wenn also 1. Dienstagnacht der deal durchfällt und WENN 2. Labour dann die Chuzpe [...] mehr

11.01.2019, 19:17 Uhr

Das zeichnet die Brexiteers aus: Schuld sind immer die anderen! Völlig egal, wer an der Regierung ist oder gewesen wäre. Recht machen, hätte man es ihnen niemals können. Und wenn sie selbst hätten regieren (und einen Deal aushandeln) müssen, dann sind eben die EU, [...] mehr

10.01.2019, 20:05 Uhr

Verschiebung des Austrittsdatums ABLEHNEN Natürlich mögen Unternehmen keine Unsicherheiten bei den volkwirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Aber wat willste machen, das Volk wurde gefragt und hat nunmal gesprochen. Das ist es was zählt, egal [...] mehr

09.01.2019, 08:26 Uhr

das blame game läuft auf Hochtouren Hier geht es nicht mehr um Vernunft in ökonomischer oder sozialer Hinsicht, hier geht es nur noch darum, was am Ende in den Geschichtsbüchern stehen soll. Wer hat den LEAVE-Siegern den Dolch in den [...] mehr

07.01.2019, 18:02 Uhr

Digitalisierung first, Bedenken second ... Mit diesem dummen Motto hatte sich die FDP bei der letzten Wahl für meine Stimme disqualifiziert. Mit Habecks Schritt sind mir die Grünen wieder ein gutes Stück sympathischer geworden. mehr

04.01.2019, 08:41 Uhr

Was hat die EU damit zu tun??? Die EU kann gar nicht so viel "nachgeben", dass sie es allen Parteien in GB recht machen würde. Die Lösung dieser Situation ist als rein inner-britisches Problem zu betrachten, alles [...] mehr

04.01.2019, 08:39 Uhr

Durchziehen ist die einzige Lösung Barcley hat völlig recht. Wenn die die Europawahl im Mai noch abhalten müssten, würde es zu einem echten WahlKAMPF im wahresten Sinne des Wortes kommen. Auch wenn ich den ganzen Brexit für totalen [...] mehr

Seite 1 von 2