Benutzerprofil

horst01

Registriert seit: 31.01.2018
Beiträge: 112
Seite 1 von 6
19.05.2019, 07:56 Uhr

Getue der Mächtigen Was wir da erleben, zeigt die Realität hinter dem "Schönen Schein". Wenn es um Macht geht, dann ist vielen Politikern alles Recht - auch der Kauf von Zeitungen. Wir dürfen nicht vergessen, [...] mehr

03.05.2019, 12:35 Uhr

6,78 Mrd. Menschen auf Terra 1. Der Kapitalismus ist nicht in der Lage, für eine relative Gleichversorgung der Weltbevölkerung zu sorgen. Deshalb bedarf es einer Spielart von Sozialismus. 2. Während die Steuerungsfunktionen [...] mehr

01.05.2019, 10:58 Uhr

Das Schröder hatte im Irak die Konsequenzen aus den langjährigen Versuchen der USA gezogen, Wandel durch Krieg zu erreichen. Er würde auch jetzt wieder angemessen handeln. Die USA wollen Kuba und [...] mehr

01.05.2019, 10:21 Uhr

Es geht um den Kampf der Systeme. In Venezuela wird stellvertretend der Krieg zwischen Sozialismus und Kapitalismus ausgetragen. Dabei wird schon seit einiger Zeit darüber in philosophischen Zirkeln nachgedacht, welches Modell von [...] mehr

01.05.2019, 10:14 Uhr

Ja. Deutschland und die EU gehen nicht den Dritten Weg. Sie springen den USA bei, weil die USA es so wollen. Damit haben wir uns entschieden, Vasall zu bleiben. Mit Gerhard Schröder wäre das nicht [...] mehr

27.04.2019, 09:23 Uhr

Nach eigenen Gesetzen leben? "US-Präsident Donald Trump hat den Kongress aufgefordert, die Zustimmung der USA zum Vertrag über den Waffenhandel der Vereinten Nationen (ATT) zurückzuziehen. " Die USA machen eine [...] mehr

04.04.2019, 19:49 Uhr

Nato wichtig? Die neuesten Umfragen zeigen, dass die Deutschen die NATO für wichtig halten. Allerdings -und das ergab sich aus dem Deutschlandtrend- wollen die Deutschen nicht mehr Geld rausrücken. Die [...] mehr

02.04.2019, 22:26 Uhr

Hinzu kommt... das Kriege über lange Distanzen geführt werden, vergeigt werden. Der erste war Napoleon und danach reihen sich weitere ein in den Tanz der Marsianer. Trump weis genau, dass Distanzkriege nur [...] mehr

02.04.2019, 19:33 Uhr

Doch. Es geht um Burdensharing und letztlich um Umverteilung der militärischen Potentiale. Trump braucht mehr Geld, um in Ost und Fernost verstärkt eindämmen zu können. Dazu soll Deutschland indirekt [...] mehr

02.04.2019, 19:16 Uhr

Dortmund geht den Bach herunter Dortmund wird immer grüner und ärmer. Die NPD u.a. Radikale sorgen dort für Stress. Die SPD hat es noch nie geschafft, Firmen anzulocken, die Massenarbeit für kleine Leute ( Anlernjobs ) [...] mehr

01.04.2019, 12:30 Uhr

Trump will Geld sehen Herr Irschinger fordert auch mehr Geld, ohne zu wissen, welchen Kampfauftrag wir denn innerhalb der Nato haben werden. Bei Trump ist das klar. Wenn wir 34 Mio € mehr zahlen, dann will Trump 38 Mio.$ [...] mehr

29.03.2019, 12:06 Uhr

Sound von 2018 Der Sound von 2018 war ein Auftakt für Trump. Zum Sound 2018 gehört aber auch die Mär, Trump sei ein Putinfreund. Die Demokraten haben an dieser Agenda gestrickt, um Trump zu vernichten. Jetzt [...] mehr

28.03.2019, 23:05 Uhr

Sorry, Herr Altmeier: Das Gutachten benutzt tradierte Instrumente zur Beschreibung des Leistungsbilanzüberschusses. Das ist zu unpolitisch. Herr Trump beobachtet aber "nur" die Handelsbilanz, um für mehr [...] mehr

23.03.2019, 09:16 Uhr

Nichts Neues Der Artikel berichtet darüber, dass Trump damit rechnet, dass gegen ihn persönlich nichts Neues zu erwarten ist. Es wäre auch verwunderlich, wenn etwas juristisch verwertbares ans Licht der [...] mehr

23.03.2019, 09:14 Uhr

Nichts Neues Der Artikel berichtet darüber, dass Trump damit rechnet, dass gegen ihn persönlich nichts Neues zu erwarten ist. Es wäre auch verwunderlich, wenn etwas juristisch verwertbares ans Licht der [...] mehr

17.03.2019, 09:40 Uhr

Rechtsfolgen? Harter Brexit stempelt England zum Paria, was vor allem NRW wegen seiner starker Bindung an England offensiv verhindern muss. Die Folgekosten erzeugen jahrelange Streitfälle mit den Engländern. [...] mehr

14.03.2019, 12:32 Uhr

Rückentwicklung Dass Tusk die Briten weiterhin in der EU haben will, ist verständlich. Sind die Briten raus, dann wird Deutschland dominant. Das wollen die Polen aber nicht. Die Verweilzeit der Briten noch in der EU [...] mehr

13.03.2019, 18:03 Uhr

Westeuropa ist Glacis Trump braucht die BRD als Glacis, um seinen Distanzkrieg gegen Putin führen zu können. Die Polen allein reichen nicht aus, um eine Vorwärtsverteidung abzusichern. Frau von der Leyen steckt bis zum [...] mehr

13.03.2019, 17:19 Uhr

Ja. Der Denkansatz geht in die richtig Richtung. Russland ist Partner und nicht Feind. Russland ist zwar im Fadenkreuz der USA, aber nicht im Fadenkreuz der EU. Die muss nur spuren. In [...] mehr

13.03.2019, 17:10 Uhr

Kaputsparen Die Parlamentsarmee steht ziellos Gewehr bei Fuß. Solange wir nicht wissen, ob wir einen Staatenbund oder einen Bundesstaat EU bekommen werden, kann man sich nur darauf einlassen, was Trump will; [...] mehr

Seite 1 von 6