Benutzerprofil

hdh54

Registriert seit: 21.02.2018
Beiträge: 174
Seite 1 von 9
20.09.2019, 15:38 Uhr

Rechnen Sie nach. Wenn er sparsam fährt und kommt mit 10 l/100 km aus, wird er bei 3 ct/l 1,50 Euro, bei weniger sparsamem Verhalten können es auch mal 2,50 Euro sein. Wenn die 500 km Weg zur Arbeit sind, wird der [...] mehr

18.09.2019, 22:03 Uhr

Ob er's verstanden hat. Ich weiß nicht. "Photosynthese" und so. Ist immerhin Mittelstufenstoff. Man sollte Realist sein. mehr

18.09.2019, 21:32 Uhr

Ein toller Vorschlag Ich schlage vor, die 40 Mrd. Euro parken wir so lange bei der EZB und schauen nach der endgültigen Beantwortung der Fragen ob es noch für eine Kugel Eis reicht. Die wird dann nämlich guttun bei [...] mehr

18.09.2019, 21:24 Uhr

Genau Und das atomare Endlager für den alten Müll kommt zur Strafe auch noch obendrauf! mehr

18.09.2019, 18:45 Uhr

Globale Lösung finden Immer wieder muss man dieses unsinnigen Aussagen lesen. ... Globale Lösung finden ... Globale Lösungen existieren: 1. Klimarahmenkonvention Rio 1992 2. Kyoto Protokoll 1997 3. [...] mehr

18.09.2019, 13:19 Uhr

Nur Polemik hilft der Umwelt nicht Sie wollen halt nicht, das ist das Problem. Die Bahn hat einen Fahrplan, man muss nicht warten. Zum Bahnhof laufen kann man in 5 Minuten, für weitere Strecken nimmt man das Fahrrad und braucht [...] mehr

18.09.2019, 12:58 Uhr

Nachhaltiger Strom kostet weniger Mein Ökostrom kostet weniger als der konventionelle Strom, den ich früher bezogen habe. Sie sollten sich erkundigen. Dies ist so, obwohl auch der Ökostrom mit der Stromsteuer (2,05 ct/kWh, der [...] mehr

17.09.2019, 18:52 Uhr

Können Sie uns das kurz erklären Ich würde gerne wissen, wie Sie zu diesen Zahlen kommen? mehr

17.09.2019, 18:45 Uhr

Langfristig ändert sich da was Sie haben vollkommen recht, der Cello-Unterricht muss sein. Beim nächsten Autokauf ändert sich das dann eventuell, nicht bei allen, aber bei manchen. Zur Auswahl stehen eventuell: 1. SUV mit 11 [...] mehr

17.09.2019, 18:31 Uhr

Genau „Gesetz zum Einstieg in die ökologische Steuerreform“ So hieß das damals. Eine schrittweise Erhöhung war damals (1999) geplant und bis 2003 auch so durchgeführt. Nach dem Regierungswechsel fanden [...] mehr

17.09.2019, 16:34 Uhr

Ihre Kenntnis in Volkswirtschaft ist beeindruckend Trotzdem als kleine Anmerkung: Der Kraftwerksbetreiber wird sicher nicht mit der Wimper zucken, wenn er versucht, die Gebühren weiterzugeben. Wenn er aber keinen findet zum Weitergeben, weil [...] mehr

17.09.2019, 15:56 Uhr

Der Zertifikatehandel wirkt nur ohne Obergrenze Die Wirkung im des europäischen CO2-Emissionshandels Bereich der Energiewirtschaft hat 13 Jahre lang gar nicht stattgefunden und auch im 14. Jahr ist sie nur begrenzt. Für eine echte Wirkung wäre [...] mehr

17.09.2019, 15:35 Uhr

Bisherige Verbrauchssteuer ist keine CO2 Steuer Die bisherigen Verbrauchssteuern (Ökosteuer, Mineralölsteuer, Stromsteuer) sind keine CO2 Steuer. Sie werden unabhängig vom CO2 Ausstoß fällig, z.B. Stromsteuer auch bei Windenergie). Sie sind in [...] mehr

17.09.2019, 15:08 Uhr

Das reicht so isoliert nicht aus Da haben natürlich einige Foristen schon recht, wenn sie behaupten, die Landbevölkerung bezahlt, die Stadtbevölkerung profitiert. Wenn kein Bus fährt, hilft ein 365 Euro Ticket nichts. Weitere [...] mehr

17.09.2019, 14:51 Uhr

Sie haben es erkannt. "Ohne Zertifikat keine legale Emission." Das ist der wichtige Satz. Was ist mit illegalen Emissionen? Bei einer Steuer ist diese direkt mit der Menge (kg, l, m³) verknüpft. Die [...] mehr

17.09.2019, 12:24 Uhr

Deutschland hat andere Prioritäten Deutschland hat andere Prioritäten: "Systemrelevante" Wirtschaftszweige sind in DK und GB nicht betroffen. In DK existieren die wahrscheinlich gar nicht und in GB wäre das der [...] mehr

17.09.2019, 11:29 Uhr

Das läuft dann so In Westeuropa läuft da wenig, eines in Frankreich, eines (2 Blöcke, 3200 MW) in England. Für das in England gelten folgende Bedingungen: 1. garantierte Laufzeit 60 Jahre. Ertragsausfall [...] mehr

16.09.2019, 17:56 Uhr

Kein Tabu Es geht nicht um ein Tabu, sondern um eine nüchterne Betrachtung: Vom reinen Klimastandpunkt aus betrachtet sind natürlich 50 Milliarden "Klimaneutrale", wie Sie sie nennen, nahe am [...] mehr

16.09.2019, 17:36 Uhr

Im Ernst? Da muss der Minderwertigkeitskomplex aber schon sehr groß sein, wenn Sie sich veranlasst sehen so einen Schwachsinn zu schreiben. mehr

16.09.2019, 16:43 Uhr

Sind Sie da sicher? Nur einige Punkte: 1. Angestoßen wurde die Debatte von Greta Thunberg, Schwedin 2. Greta hat ihre Themen und Ansichten beim Weltwirtschaftsforum Davos vorgetragen auf Einladung. 3. Greta wird [...] mehr

Seite 1 von 9