Benutzerprofil

Knut Olsen

Registriert seit: 15.05.2009
Beiträge: 527
Seite 1 von 27
20.11.2010, 10:45 Uhr

Auf Thema antworten Stimmt, sie würden die Herzen der Deutschen im Sturm erobern. Aber mal im Ernst: Ein Reichstagsbrand 2.0? Sind die in Berlin wirklich so einfallslos? Ich meine, dass es um den weiteren Abbau [...] mehr

19.11.2010, 16:21 Uhr

Auf Thema antworten Die Ära von Ausbeutung und Dumpinglöhnen wäre damit vorbei. Etliche Mechanismen zum Schüren von Ängsten würden nicht mehr funktionieren. Verständlich, dass sich "konservative" und [...] mehr

19.11.2010, 16:07 Uhr

Auf Thema antworten Völliger Quatsch, dieser dreiste Versuch, die Unschuldsvermutung nach eigenem Gutdünken neu zu definieren. Diese gilt für jeden, der nicht rechtskräftig verurteilt ist. Punkt. Mehr gibt es dazu [...] mehr

19.11.2010, 13:19 Uhr

Auf Thema antworten Und jede Stimme für eine neoliberale Blockpartei ist eine Stimme für eine neoliberale Blockpartei. SPD, Grüne und als Linke verkleidete Sozialdemokraten zu wählen und dann eine Veränderung zu [...] mehr

19.11.2010, 13:17 Uhr

Auf Thema antworten Schon richtig, ich frage mich nur, wozu man personifizierte Feindbilder braucht, um gegen eine offensichtlich falsche, antifreiheitliche und eigentlich reinrassig totalitäre Politik Front zu [...] mehr

19.11.2010, 11:21 Uhr

Doch, das tut er, nicht aufgepasst in den letzten Tagen? Ohne Stasi 2.0- Mentalität wird man in der CDU kein Innenminister. mehr

19.11.2010, 11:16 Uhr

Tauss ist nach der Verurteilung ausgetreten, sparen Sie sich also ihr Gekeife. mehr

19.11.2010, 11:14 Uhr

Ja, denn das Sprachrohr für missbrauchsverdächtige Pfaffen ist ja immer noch die CDU. mehr

19.11.2010, 11:12 Uhr

Selbstverständlich keine, weil einige sonst ihre Läden gleich dicht machen könnten. mehr

19.11.2010, 11:10 Uhr

Auf Thema antworten der Bundestag hat eine Internet-Enquetekommission eingerichtet. ...deren Vorsitzender (natürlich CDU) letztens ein gesetzliches Verbot von Pseudonymen im Netz forderte. Geht's eigentlich noch [...] mehr

18.11.2010, 10:15 Uhr

Was denn für eine "Sicherheitsdebatte"? Die "Sicherheitsdebatte" wird doch von fanatischen Kontrollfreaks seit Jahren ununterbrochen geführt. Die geben halt erst Ruhe, wenn [...] mehr

18.11.2010, 10:06 Uhr

Ach Gottchen, Street View, darüber wird rumgejammert. Dass aber schon wieder einmal extremistische Spinner den Ausbau des Polizeistaates fordern, ist dagegen normal. Die blubbern ja sowieso jede [...] mehr

17.11.2010, 00:10 Uhr

Das muss man ja auch, um die Eskalationsstrategien der Gewaltmonopolisten zu dokumentieren. Auch wenn die Justiz immer noch ihre schützende Hand über Straftäter in Uniform hält, die [...] mehr

17.11.2010, 00:07 Uhr

Auf Thema antworten Die Law-and-Order-Schreihälse in ihrem Hass auf jeden, der sich nicht alles bieten lässt, scheinen so langsam das letzte bißchen Verstand verloren zu haben. Die blicken es erst dann, wenn die Drohne [...] mehr

16.11.2010, 19:45 Uhr

Auf Thema antworten So ein Käse, "ewige Wahrheiten". Wer meint, "ewige Wahrheiten" zu verkünden, sollte sich mal untersuchen lassen. In den Psychiatrien sitzen harmlosere Leute. mehr

16.11.2010, 19:37 Uhr

Auf Thema antworten Ganz einfach: Auf Steuergelder verzichten und sich selbst finanzieren, sich aus der Politik heraushalten und niemanden mit religiösem Mumpitz belästigen, schon gibt's nichts mehr zu [...] mehr

16.11.2010, 16:58 Uhr

Dann sollen diejenigen, für die sie immer noch eine moralische Instanz darstellt, den Laden gefälligst auch finanzieren. Nur wär's für den Herrn Bischof dann vorbei mit dem Luxus, denn allzu [...] mehr

16.11.2010, 16:51 Uhr

Ein Postulat der "christliche Nächstenliebe", wie wir sie kennen. mehr

16.11.2010, 16:38 Uhr

Ich vor zwanzig, aber dennoch zahlen wir dem Typen das Gehalt. Es wird Zeit, endlich alle staatlichen Kirchensubventionen einzustellen, sollen doch diejenigen ihn aushalten, die ihm zustimmen. mehr

15.11.2010, 13:55 Uhr

Auf Thema antworten Um FDJ-Sekretärin für "Agitation und Propaganda" (so hieß das tatsächlich) zu werden, musste man schon 150%ig sein, dafür reichte normales Mitläufertum nicht mehr aus. Es wird höchste [...] mehr

Seite 1 von 27