Benutzerprofil

Dr. Jens Romba

Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 26
Seite 1 von 2
20.01.2014, 18:38 Uhr

Akademiker vereinigt und wehrt Euch! Daß so derart wenige Akademiker nur für einen Hungerlohn schuften, ist schlichtweg gelogen. Man bedenke hier die vielen Doktoranden, viele Postdocs und Habilitanden sowie auch die vielen Akademiker, [...] mehr

25.10.2012, 23:15 Uhr

Eine aufrichtige Bitte an diese und andere Redaktionen In den Jahren, in denen ich mich nun schon damit beschäftige, ist immerzu von einem Fachkräftemangel sowie von zukünftigen demographischen Problemen die Rede. Meine eigene private Situation [...] mehr

31.08.2012, 12:49 Uhr

Die Entzauberung des Fachkräftemangels Wie so oft zu hören ist, werden in Deutschland ja hochqualifizierte Leute gebraucht. Und es gibt ja wohl kaum eine höhere Einstiegsqualifikation als die Promotion. Wie Kristin in diesem Bericht schon [...] mehr

21.08.2012, 15:03 Uhr

Ein wirklich hervorragender Artikel In diesem Artikel wird eine Wahrheit angesprochen, die im Übrigen nicht nur für die jüngsten und für die Schüler gilt. Auch bei den angeblich nicht ausbildungsfähingen Jugendlichen und jungen [...] mehr

15.08.2012, 18:54 Uhr

Aufschwung der Lüge Daß an vielen Menschen der Aufschwung vorbeigeht ist lediglich das Resultat einer völlig falschen Betrachtung. Tatsache ist, wie hier auch schon von Thaeve erwähnt, daß es mittlerweile nicht genug [...] mehr

05.07.2012, 17:18 Uhr

Fachkräftelügen die nächste Version Auch wenn ich durchaus ein Fan von Science Fiction und Fantasy bin. So langsam aber sicher werden diese Darstellungen in Fernsehen, Kino und Büchern überflüssig. Denn dafür sind ja nun der Spiegel und [...] mehr

01.12.2011, 10:30 Uhr

Potentielle Arbeitgeber aufgepaßt ! Heute scheint tatsächlich ein guter Tag zu sein. Werden nun doch nicht nur in der Medizintechnik, sondern jetzt sogar auch in der Elektrochemie (siehe hier: [...] mehr

03.11.2011, 12:40 Uhr

Schein contra Wirklichkeit Es ist doch schon irgendwie merkwürdig. Da übertreffen sich Politiker, Lobbyisten und Verantwortliche gegenseitig in diversen Lobhudeleien. So ist zum Beispiel trotz der Wirtschaftskrise die [...] mehr

13.10.2011, 13:40 Uhr

Hallo 1Thomas alias Babanus (in der Zeit Online) Sie sagen, daß sobald eine Pressemeldung in mein Weltbild paßt, diese offensichtlich gut recherchiert und über jeden Zweifel erhaben ist. Eine derartige Behauptung mag als Totschlagargument zwar von [...] mehr

12.10.2011, 16:57 Uhr

Ein wirklich hervorragender Bericht Es ist ein Bericht, der mir endlich einmal aus der Seele spricht. Zumal ich unter http://community.zeit.de/user/dr-jens-romba ja auch schon so einiges über diese Thematik geschrieben habe und [...] mehr

29.03.2011, 10:38 Uhr

Ein hervorragender Artikel Endlich einmal hat ein Reporter eines renomierten Magazins den Schneid, über die wirkliche Realität wenigstens eines Teils der Akademikerschaft zu berichten. Und viele der Kommentare zu diesem Bericht [...] mehr

05.03.2011, 14:47 Uhr

Wieder die übliche Utopie Ich möchte doch zu gerne einmal wissen, welche Traumtänzer sich denn solche Zahlen ausdenken. Wäre die Lage am Arbeitsmarkt wirklich so derart rosig für Akademiker, müßte ich, Dr. rer. nat. und [...] mehr

24.02.2011, 22:42 Uhr

Alter Wein in neuen Schläuchen Wer genaueres über den Fachkräftemangel insbesondere bei Akademikern und Ingenieuren, Bescheid wissen will, muß sich nur unter http://community.zeit.de/user/dr-jens-romba genauer umschauen. Hier [...] mehr

25.10.2010, 10:53 Uhr

Fachkräftemangel und Arbeitslosigkeit Was die Zahl der tatsächlich „Arbeitslosen“ betrifft, so kann ich die Zahl 11,7 Mio. (Alle HartzIV Empfänger, Aufstocker und Leute in sogenannten Weiterbildungen) von Kermit2 im Kommentar #2379 nur [...] mehr

27.04.2010, 22:05 Uhr

Ein Vorschlag zur Güte Teil 2 Denn es ist seit langer Zeit immer wieder das gleiche. Überall gibt es Kommentare, die belegen, daß es mindestens tausende, wenn nicht sogar noch mehr arbeitslose, prekär- oder fremdbeschäftigte [...] mehr

27.04.2010, 22:04 Uhr

Ein Vorschlag zur Güte Teil 1 Wie wäre es denn, wenn wir mit dem totalen Überwachungsstaat einmal erst machen würden. Überwachung dann allerdings nicht nur für angeblich arbeitsscheue Hartz 4 Empfänger, sondern für alle. So [...] mehr

08.04.2010, 19:16 Uhr

Durchlässigkeit nach unten Diesen Bericht kann ich nur als eine hervorragende Analyse der Verhältnisse, oder besser gesagt, Zustände in Deutschland, vielleicht aber auch in Europa und vielen anderen Teilen der Welt bezeichnen. [...] mehr

11.09.2009, 17:21 Uhr

Selbstwert statt Demut Der vorliegende Bericht hat mir sehr gefallen, zeigt er doch, wie es in unserer vermeintlich freien Gesellschaft tatsächlich um Menschenwürde und elementare Grundrechte bestellt ist. So manch einer [...] mehr

12.08.2009, 17:42 Uhr

Was wir wirklich brauchen und tun sollten Ich habe die Berichte „Wir brauchen ein eigenes Mondprogramm“ in der Zeit Online sowie „Die CDU will zum Mond“ und „Union und FDP wollen deutsche Mondmission“ mit Interesse gelesen. Zum ersten hier [...] mehr

05.08.2009, 13:00 Uhr

Eine eventuell richtige Antwort auf viele Mißstände im Bildungswesen 2. Teil In Anbetracht des hier vorliegenden Artikels, meiner persönlichen Situation, der Situation vieler weiter sowie des hoffentlich erfolgreichen Versuches der amerikanischen Studentin, hätte ich nun [...] mehr

Seite 1 von 2