Benutzerprofil

sicks

Registriert seit: 06.05.2018
Beiträge: 20
24.07.2018, 16:22 Uhr

Der Stern der Leistungserbringer ist gewaltig am Sinken Aeh ,klar.20 Stunden Arbeit mit 40Stunden nachbearbeiten. Vielleicht stellt sich hier die Frage, ob die Arbeit zu kompliziert ist. Ohne Leistung muss sich der Leistungserbringer dann auch nihct über [...] mehr

14.07.2018, 00:55 Uhr

Sehr lustig Hahaha,der beste ykommentar.Auf einen Mangel an Empathie deute nun gar nichts hin :D. Beängstigend,wie so etwas bei dem familiären Hintergrund.Ganz empathisch könnte man schlussfolgern,dass die [...] mehr

14.07.2018, 00:34 Uhr

stolze Arzttochter wettet auf Leben. Konsequenz? Tja, die Bevölkerung weiß ja jetzt was abgeht.Die Verrohung liegt wohl auf ihrer Seite.Öffentlichkeitswirksam gleichzeitig "Gewalt" anprangern ,wirkt wie ein schlechter PR-Stunt. mehr

01.07.2018, 14:26 Uhr

Merkel hat nicht den Mut zur Vertrauensfrage Politikstil Fehlanzeige .Frau Merkel ist als Spitzenpolitikerin mittelbar zweifelhaft geeignet.Man könnte zu diesem Schluss kommen mehr

28.06.2018, 11:27 Uhr

Der Patient entscheidet über seinen Schmerz Nicht der Arzt,auch wenn er sich dieses anmaßt. Die Bevölkerung kann nicht finanzieren und muss sich dann noch bei den Leistungserbringern rechtfertigen. Tendentiell wird es anders herum sein,wir in [...] mehr

21.06.2018, 21:20 Uhr

Der Beitragszahler und sein System Mittels Laienschauspielern müssen der von Ihnen beschriebenen Gruppe normale Verhaltensweisen ankonditioniert werden,was dann noch als Modellstudiengang gepriesen wird. Man muss aber kein Genie [...] mehr

21.06.2018, 16:01 Uhr

Die Konsequenz Der lächerliche Versuch die Ökonomie als Grund auszumachen ist glänzend durch die Einzelschicksale widerlegt. Der Arztberuf ist nun aus den Strukturen selbst heraus beschrieben. Die Bevölkerung kann [...] mehr

21.06.2018, 11:06 Uhr

Der Rechtstsaat bzw. die Gerechtigkeit macht nirgendwo halt Es mag hier um Idealismus gehen,die Zustände ziehen mittlerweile aber eine gewisse Gruppe an.Wer betrügt und manipuliert,der hat eben ein Ansehen,wie jemand,der betrügt und manipuliert. Was soll Sie [...] mehr

20.06.2018, 10:26 Uhr

Bevorzugung eigener Verwandte und Gerechtigkeit Auffallend,dass gerade die grünen Amtsschef das verrohte Auswahlsystem befördert haben. Die Auswahl wird sich verengen auf von Ärzten für wichtig erachtete Eigenschaften,also das Aussehen und ZB nahe [...] mehr

17.06.2018, 14:37 Uhr

Sehr peinlich.Union untragbar Leider ist Merkel keine Spitzenpolitikerin,sonst hätte sie schon zehnmal die Vertrauensfrage stellen müssen oder eben so zurücktreten. Ihre mangelnde Kompetenz bei Großproblemen (Griechenland und [...] mehr

17.06.2018, 10:45 Uhr

Merkels Versagen bei Veränderung außer hin zu den Grünen Ja, Fehler zuzugeben und zu handeln scheint nicht ihre Stärke zu sein. Die CDU als neue Grüne Partei sollte sich nun mit den Bildungsferne verachtenden ,sehr sozialen Grünen zusammen tuen mehr

15.06.2018, 16:23 Uhr

Interessant.Das war früher mal so.Heute verursachen mir brkannte Beamtinnen aufgrund von "Krankheiten" pro Jahr Kosten von 100 000 Euro,die der Steuerzahler bei den Kindern zu 80 [...] mehr

10.06.2018, 16:58 Uhr

Zeit-Magazin Denke deutscher "Diskussionsrunden" Die politische Voreingenommenheit Richtung Zeit-Magazin zeigt sich sowohl an den immer gleichen Teilnehmern( Di Lorenzo, Altmeier,Klöckner) als auch an den Talkern. Anne Will könnte zB auch SPD bzw. [...] mehr

05.06.2018, 18:55 Uhr

Quote für Promotionen Professorenquote? Lol. In keinem Fach kann man so einfahc habilitieren,wie in der Medizin. Da ist fast jeder Prof,was ziemlich amüsant ist ,da die den systemimmanenten Wert nicht verstehen. Ärzte [...] mehr

02.06.2018, 22:18 Uhr

Auf der richtigen Seite stehen, solange man nix dafür tuen muss eigene Erfahrungen aus Gremien,die grün-Sein(Wollen) bestens beschreiben: Abneigung gegen Arbeitslose und angeblich Ungebildete, sich selbst dann etwas auf eine inhlaltsleere Medizinerpromotion [...] mehr

30.05.2018, 12:00 Uhr

Komisch Humanmediziner verdienen laut Stat.Bundesamt ja angeblich viel mehr als Zahnärzte. Wie kommt das denn wieder zustande? Die genialistische Promotionsquote von 95% im Spiel? Deutschland hat eines der [...] mehr

18.05.2018, 14:12 Uhr

modernes Spießertum Böhmermann ist der Inbegriff des modernen Spießers,der seinen vermeintlichen Elitismus am ZeitMagazin festmacht. Die GenerationY-Jünger klatschen. Unbezahlbar,wie Böhmermann in seiner SHOW mal den [...] mehr

15.05.2018, 11:25 Uhr

Die AFD-Kopie Peinlich,was die CSU da veranstaltet. Mit den Gesetezesentwürfen geht es fast in den Übwrwachungsstaat. Der Fall Mollath( in Verbund mit den andersortigen Erfolgen des Postzustellers Postel als [...] mehr

06.05.2018, 13:34 Uhr

Sie verkennen wohl die Realität ,wenn Sie glauben,dass irgendwelche Vorgaben etwas regeln und gleichzeitig von "Medizinerfamilien",wie in der Schwarzwaldklinik plaudern. Natürlich werden die 20 Stunden bald fallen- [...] mehr

06.05.2018, 12:39 Uhr

Mehrarbeit als nötige Lösung. Ärzte wollen helfen. Gerade niedergelassene Ärzte müssen mehr arbeiten. Kliniken natürlich auch. Die Berufsordnung gibt das Selbstbild vor, an dem Ärzte auch gemessen werden. Wenn Ärzte nicht helfen wollen,kann das eine [...] mehr