Benutzerprofil

fredfeuerstein

Registriert seit: 18.05.2018
Beiträge: 10
10.05.2019, 15:26 Uhr

Ach die armen Investoren Zitat von Nr. 18 "Das Problem beim Wohnungsbau ist, dass hier keine Marktwirtschaft herrscht, sondern eine neosozialistische Regulierungswirtschaft: Bauen ist grundsätzlich _verboten_, es muss [...] mehr

25.02.2019, 16:45 Uhr

Rassismus! Vom Spiegel! Zumindest lässt sich der Artikel so interpretieren. Wenn die Hautfarbe der Schauspieler und Regisseure das wichtigste (einzige?) Argument ist, um einen Film zu ehren ist das Rassismus [...] mehr

28.09.2018, 10:56 Uhr

@derleibhaftige in dem Artikel werden von Steigerrungen bei Reallöhnen gesprochen. Diese sind inflationsbereinigt. Ihr Argument trifft deswegen nicht zu. (Dass es sich bei dem Bericht ausgerechnet um einen [...] mehr

18.09.2018, 18:03 Uhr

Unvollständig! Nicht bedacht wurde hier, dass Deutschland viel Strom exportiert. 2017 waren es ca. 60 Terrawattstunden Nettoexport. Die Schlussfolgerung dass andere Kraftwerke hochgefahren werden müssen ist also [...] mehr

08.08.2018, 17:14 Uhr

Ich finde den Bogen auch gewagt und er trifft genau das generelle Problem der #MeToo Debatte. Nämlich die Vermischung von Diskriminierung (strukturelle und persönliche) und sexueller Belästigung [...] mehr

08.08.2018, 15:16 Uhr

Spiegel Gut dass mit diesem Text keine klassischen Rollenbilder verstärkt werden und er über das was er der Filmindustrie vorwirft erhaben ist! "Die männliche Dramaturgie sagt: divide and conquer. Die [...] mehr

02.08.2018, 16:11 Uhr

Lob und Lobo Schön, die Änderung des Bildes freut mich. Und auch sonst ist die Kolumne sehr gut gelungen. Es ist schön mal nicht nur zu hören, dass Rechtsextreme böse sind (darin erschöpft sich der Inhalt vieler [...] mehr

31.07.2018, 12:17 Uhr

Kleine Korrektur "eine implizierte Sanktionierung von Gewalt" Ich glaube da hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, wodurch das ganze jetzt das Gegenteil bedeutet :) Gemeint war wohl Unterstützung. mehr

23.05.2018, 13:51 Uhr

Sehr geehrter Herr Lobo, Sie haben sicherlich Recht damit, dass sowohl das verfahrensbetonte politische System der EU, als auch das öffentlichkeitsfixierte der USA Vor- und Nachteile haben. Mir [...] mehr

18.05.2018, 11:57 Uhr

Meine Güte wie traurig, dass Frau Hänel es nicht schafft auf die üblichen Plattitüden zu verzichten. Dies wäre Ihre Chance gewesen zu zeigen, dass sie argumentativ mit Fischer mithalten kann und [...] mehr