Benutzerprofil

topalino

Registriert seit: 24.06.2009
Beiträge: 31
Seite 2 von 2
05.03.2011, 11:22 Uhr

manchmal sitzt das Ende ganz vorn Der Friederich, der Friederich, das ist ein arger Wüterich... mehr

12.03.2010, 19:14 Uhr

merken, wo die Lampe hängt... ganz schön eklig hier, viele Kommentare. Überheblichkeit zeugt von Minderwertigkeitskomplexen, oder? Wer nicht bemerkt, dass Lena Meyer-Landrut talentiert ist weiß wohl wirklich nicht, wo die [...] mehr

05.11.2009, 11:15 Uhr

Spaßfaktor und weil Apple verdient, bleibt uns der Spaßfaktor erhalten! Steve sei Dank. Ein Großteil der apps ist kostenlos - ein andere großer Teil kostet 79 cent. Apple bekommt von den kostenpflichtigen [...] mehr

14.10.2009, 19:56 Uhr

noch nie lange arbeitslos gewesen, oder? Umfragen bestätigen die Aussage von Petra Raab: Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und sage, dass es vielen Menschen nicht einmal ums Geld [...] mehr

14.10.2009, 17:43 Uhr

Das "die Linke" die Wirtschaft in den Ruin treiben will ist aus dem Wahlprogramm auch beim schlechtesten Willen nicht zu erkennen. Diese Zuschreibung scheint mir etwas sehr naiv.... [...] mehr

30.09.2009, 22:12 Uhr

Hartz IV - Grundeinkommen Es scheint, dass Hartz IV damals(!) von Rot-Grün nicht so niederdrückend, wie es dann wurde, auf den Weg geschickt werden sollte: Lt. Künast neulich in einer der vielen Talkshows: Die [...] mehr

30.09.2009, 18:04 Uhr

Unverstellter Blick in die Zukunft Genau DAS ist das Basisthema für alle weiteren Überlegungen, sofern man ernstlich an der Zukunft interessiert ist. Des weiteren muss die hier "in unserem Lande" (von den Alliierten) [...] mehr

30.09.2009, 12:28 Uhr

Chapeau, Franz Walter! Guter Artikel! Ich bin gespannt, welche Rolle Sie in Zukunft in der SPD spielen werden. Jede Selbstreflexion braucht Zeit und einen geschützten Raum, um von diesem falschen Primat: "Was denken [...] mehr

29.09.2009, 12:52 Uhr

Franz Walter, Politologe (SPD), kandidiert für den SPD Parteitag ... lt. Interview Frankfurter Rundschau mehr

28.09.2009, 20:04 Uhr

....wo ein historischer Akt des Schweigens und Abwartens besser gewesen wäre. Schade, statt dessen dieser riesige Fettnapf - ich schätze, er wird darin versinken. mehr

28.09.2009, 19:54 Uhr

" Die Wortbeiträge sind offenbar derart konkret, dass Steinmeier nach Informationen von SPIEGEL ONLINE an die Präsidiumsmitglieder eine indirekte Drohung loslässt. Wenn die Partei Reformen [...] mehr

Seite 2 von 2