Benutzerprofil

dr_tone

Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 35
Seite 2 von 2
17.02.2010, 12:01 Uhr

Die Banalität des Wahren Was man einmal kapiert hat, wirkt immer banal. Man sol eine Erkenntnis nicht gering schätzen, nur weil man über sie verfügt. Tatsächlich ist es überhaupt nicht banal; die wenigsten Wissenschaftler [...] mehr

17.02.2010, 11:21 Uhr

Evolution *begründet* tatsächlich kein Verhalten Natürlich sind die Evolutionsbiologen in der Vorhand. Die Theologen/Kirchenleute/Gläubigen finden sich auf einem Rückzugskampf. Ziehen sich entweder eingeschnappt auf subjektive Wahrheit zurück [...] mehr

21.01.2010, 17:07 Uhr

Rechthatter. Recht hatter, uns Chrissi. Is schon paradox, Nutzungsgebüren für ein Betriebssystem einzufordern und es grenzt an Diktatur, bestimmen zu wollen, welche Programme auf dem Ding laufen dürfen und welche [...] mehr

20.11.2009, 14:19 Uhr

the selfish salesman Nicht? Jetzt machen Sie mich aber neugierig. Wer wars denn, wenn nicht er mit seinem Kumpel Friedrich? Sonst bin ich mit Ihrer Stossrichtung ganz d'accord. Es gibt keine Wirtschaftsform, die [...] mehr

20.11.2009, 14:08 Uhr

Keine strikte Trennung von Finanz- und realer Wirtschaft [QUOTE=homo oeconomicus;4584589] Lieber Homo, zwischen uns ist mehr Konsens als Dissens, aber den müssen wir natürlich trotzdem durchnehmen. Ich glaube, mein grundlegendes Problem mit Ihrer [...] mehr

20.11.2009, 09:23 Uhr

Woher die Sinnlosigkeit des Wachstums rührt Bester Homo, ich glaube zu verstehen, was Sie sagen. Sie meinen, das Geld würde eingesetzt werden, um - über den Zwischenschritt dar damit erzeugten Ware - mehr Geld damit zu produzieren. Dies [...] mehr

19.11.2009, 21:55 Uhr

Thesenprügel Hmm, mir scheint, die Sache leuchtet ein. Mit oder ohne Schützen-, pardon, Prügelhilfe der Medien. Ein Kredit, ich wiederhole das gern, ist eine Wette darauf, dass sich das eingesetzte Geld [...] mehr

19.11.2009, 20:59 Uhr

Kapitalismus ohne Wachstum = Abschaffung von Krediten Ach, und dies noch: Das Problem der Konkurrenz. Wer nicht wächst, bekommt eben keine Kredite. Wer keine Kredite bekommt und nicht wächst, wird von denen überflügelt, die wachsen, von der Konkurrenz [...] mehr

19.11.2009, 20:44 Uhr

Wetten auf die Zukunft Immerhin hat die derzeitige Krise dazu geführt, dass ich endlich ein bisschen kapiert habe, wie der Maschinenraum unserer Gesellschaft tatsächlich funktioniert. Letztendlich ist jeder Kredit eine [...] mehr

03.11.2009, 20:22 Uhr

Fortschritt durch Rücknahme Öh. Da ist aber jemand ganz genau. Wenn Sie wollen, nehme ich die rauchenden Ärzte zurück. Wissen Sie, es war mehr zur Illustration gedacht; schon klar, Sie brauchen das nicht. Sie kommen mit [...] mehr

03.11.2009, 20:14 Uhr

Glutamat etc. Je nun. Es gibt Irrtümer und Quatsch selbstverständlich auch in der Wissenschaft. Vielleicht ist sie sogar das letzte Refugium der Irrtümer, denn nur, wer überhaupt begründet zu behaupten wagt, [...] mehr

03.11.2009, 18:53 Uhr

Mann oder Frau... Es geht ja nicht um Sondermüll, den wir fressen. Es geht darum, dass der Mann eine Wissenschaft in Bausch, Bogen und geistloser Weise verdammt. Heck, vor hundert Jahren wusste die Menschheit nichtmal, [...] mehr

03.11.2009, 18:15 Uhr

Kaiserschmarren Was für ein Schmarren, dieser Artikel. Nichts gegen eine handfeste Polemik, aber mehr Geist, als ihr Gegenstand sollte sie schon beweisen. Allein die Kasperei, Essgenuss und Esskultur gegen die [...] mehr

10.07.2009, 11:59 Uhr

Doppelkopf Das bringt die Sache auf den Punkt. Mehr haben Sie nicht, als Zweifel und Gerüchtemachen. "Etwas im Busch" - sind wir denn bei Klatschmäulerns oder beim Ressort Wissenschaft? Zweifel [...] mehr

07.07.2009, 23:57 Uhr

Gehts noch, Herr Lubbadeh? Was, bittschön, soll denn dieser Artikel? Seit wann ist es üblich, dass wissenschaftliche Arbeiten nicht unter Wissenschaftlern, sondern in der Öffentlichkeit diskutiert werden? Wohlgemerkt, hier [...] mehr

Seite 2 von 2