Benutzerprofil

roari

Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 25
Seite 1 von 2
13.08.2015, 10:54 Uhr

Und zu der Zeit wo Auto, Flugzeug und Telefon erfunden worden sind, war die Ungleichverteilung noch bei weitem nicht so stark fortgeschritten wie heute .. ich habe also keine Angst dass höhere [...] mehr

13.08.2015, 10:30 Uhr

haha, die Sparenseite läuft nur schon seit Jahrzehnten komplett aus dem Ruder .. Es ist soviel gespartes Geld vorhanden dass riesige Blasen Entstehen können (Gold, Immobilieren, Aktien) und die [...] mehr

13.08.2015, 10:27 Uhr

Da haben sie sich aber wieder das Minimalbeispiel herausgesucht.. Was ist mit Selbständigen? Was ist mit Menschen die 1€ Million im Jahr verdienen? 1 Million € im Monat? usw... mehr

13.08.2015, 10:25 Uhr

Neid ist es nicht .. Topverdiener zerstören einfach das Wirtschaftssystem in dem sie viel zu wenig konsumieren im Vergleich zu anderen Haushalten. Googeln sie einfach mal "Sparquote nach [...] mehr

13.08.2015, 10:10 Uhr

Irgendwann ist bei zunehmender Kapitalkonzentration und dem damit verbundenen stärkeren Konsumverzicht ein Punkt erreicht wo sich eine Investition nicht mehr lohnt .. Einfach weil nicht mehr genug [...] mehr

13.08.2015, 09:30 Uhr

Kapitalkonzentration zerstört die Wirtschaft .. je mehr Kapital sich in wenigen Haushalten konzentriert desto instabiler wird die Weltwirtschaft. Warum? Haushalte mit hohen Einkommen geben prozentual weniger von ihrem Einkommen für Konsum aus [...] mehr

06.12.2013, 15:41 Uhr

zu Ende denken ... Es ist richtig dass der Staat unprofitable Selbständigkeit nicht länger als nötig subventioniert. Wenn es weniger durch H4 unterstütze Selbständige gibt, muss die Arbeit dann halt jemand anders [...] mehr

31.12.2012, 05:43 Uhr

Bereitschaft zur Leistung "Die Bereitschaft zur Leistung sei ebenso notwendig wie soziale Sicherheit für alle." An diesem Zitat kann man sehen wie abgehoben und realitätsfern unsere Kanzlerin eigentlich ist. Um [...] mehr

22.12.2012, 09:19 Uhr

Ein paar Fragen .. Wem gehört das Geld dass die USA als Schulden aufnimmt? Warum konsumieren die Menschen denen das Geld gehört nicht selber damit sondern lassen den Staat auf Pump damit einkaufen? Warum [...] mehr

09.12.2012, 11:31 Uhr

Die Konsequenz der letzten Aussage "Wenn wir die Reichen zu stark belasten, ziehen sie mit ihrem Geld eben woanders hin. Wir können uns ja eine andere Welt wünschen, Herr Butterwegge. Aber in Zeiten hochmobilen Kapitals müssen Sie [...] mehr

01.11.2012, 12:01 Uhr

.. "Das Leute wie sie wirklich mal ein Land geführt haben.." mehr

11.03.2012, 13:02 Uhr

Wir exportieren jedes Jahr für ca. 1 Billionen Euro Waren in andere Länder, vornehmlich in die europäischen Staaten. Was passiert wenn die alle pleite gehen oder sich kaputt sparen müssen? Das [...] mehr

09.08.2011, 21:31 Uhr

.. »Nimm eine Gesellschaft, in der Geld der einzige Weg ist, um voranzukommen. Nimm eine Gesellschaft, in der das reichste Prozent der Bevölkerung 20 Prozent des Reichtums besitzt, und die ärmsten 50 [...] mehr

19.07.2011, 15:49 Uhr

an alle Neoliberalen.. .. die noch mehr Opfer fordern damit die Wirtschaft rundläuft.. Wie kann es sein dass wir immer weniger konsumieren können obwohl die Wirtschaftsleistung insgesamt ständig zunimmt? Wie kann dieser [...] mehr

19.07.2011, 11:31 Uhr

tja .. Solange der Konsument nicht durch Lohnerhöhungen (bei niedrigen Löhnen) oder Steuererhöhungen (für hohe Einkommen und große Vermögen) gestärkt wird, kann sich die Wirtschaft nie wieder erholen. Wer [...] mehr

15.06.2011, 17:57 Uhr

Die Griechen demonstrieren zurecht .. Das Geld was in Spanien, Griechenland, Portugal, den USA und sonstigen hochverschuldeten Ländern fehlt, liegt in der zunehmenden Kapitalkonzentration begraben die sich auf immer weniger Menschen [...] mehr

15.06.2011, 17:56 Uhr

Die Griechen demonstrieren zurecht .. Das Geld was in Spanien, Griechenland, Portugal, den USA und sonstigen hochverschuldeten Ländern fehlt, liegt in der zunehmenden Kapitalkonzentration begraben die sich auf immer weniger Menschen [...] mehr

15.06.2011, 13:54 Uhr

Die Griechen protestieren zurecht .. Das Geld was in Spanien, Griechenland, Portugal, den USA und sonstigen hochverschuldeten Ländern fehlt, liegt in der zunehmenden Kapitalkonzentration begraben die sich auf immer weniger Menschen [...] mehr

11.04.2011, 11:37 Uhr

keine Neiddiskussion .. Das Problem in dieser Diskussion ist weder Neid noch Gerechtigkeit. Es geht um die Stabilität unseres Wirtschaftssystems. Wenn Kapital in immer größeren Ausmaß als Ware verwendet wird und immer [...] mehr

11.04.2011, 10:04 Uhr

kein Neid .. Das Problem in dieser Diskussion ist weder Neid noch Gerechtigkeit. Es geht um die Stabilität unseres Wirtschaftssystems. Wenn Kapital in immer größeren Ausmaß als Ware verwendet wird und immer [...] mehr

Seite 1 von 2