Benutzerprofil

Giruvegan

Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 38
Seite 1 von 2
29.09.2013, 07:11 Uhr

Meine Prognose Da der SPD arithmetisch lediglich 5 Ministerien zustehen, spekuliere ich mal ein bisschen bezüglich zukünftiger Besetzungen: *Arbeit und Soziales:* Sigmar Gabriel *Auswärtiges Amt:* Ursula von [...] mehr

28.10.2011, 12:23 Uhr

. Es ist beruhigend, dass sie den Herrn Augstein hier kommentieren lassen. Als intellektuelle Wiedergutmachung in Kontrast zu dem Herrn Fleischhauer, sind seine Schlussfolgerungen jedenfalls kohärent, [...] mehr

25.09.2011, 14:59 Uhr

. Ha! Es entbehrt ja nicht einer gewissen Ironie, dass jetzt ausgerechnet der CSU-Freund Hoeneß sich beschwert, dass die Staatsanwaltschaft wieder mal durchdreht in Bayern und mit überzogener [...] mehr

22.08.2011, 19:08 Uhr

. *Krieg als Mittel zur Durchsetzung der eigenen Politik bzw. der eigenen Ölinteressen? Grandioser Triumph, bravo Herr Sarkozy!* Und Merkels Enthaltung aus innenpolitischen Machtgründen ist was [...] mehr

19.08.2011, 16:30 Uhr

. Da hier einige User gefragt hatten, wie sie sich vor solchen Datenkraken schützen können, erlaube ich mir mal eine kurze Auflistung einiger nützlicher Tools, um seine Privatsphäre im Internet zu [...] mehr

12.08.2011, 12:46 Uhr

. Der CCC ist wirklich immer wieder eine Inspiration! Diese freiheitsliebende, lose Community ist eine Hoffnung gegenüber dem vielen Mist, der sonst so in der Welt passiert. Und die Vorträge auf [...] mehr

25.07.2011, 13:52 Uhr

. Um die im Artikel lancierte Frage etwas frei nach Benjamin Franklin zu beantworten: "They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor [...] mehr

09.07.2011, 17:39 Uhr

. Bin ich froh, dass es WikiLeaks gibt! Übrigens: Mal ein akzeptabler SPON-Artikel im Ressort Außenpolitik, das muss man ja auch mal lobend würdigen :-). Weiter so! Generell sollte Europa mal die [...] mehr

05.07.2011, 18:55 Uhr

. Genau darauf wollte ich ja hinaus mit meinem Gedankengang! Ich kann ihre Beiträge nur unterschreiben, wir sind da gar nicht weit voneinander entfernt! Beste Grüße mehr

05.07.2011, 18:23 Uhr

. Das kann doch einfach nicht mehr wahr sein! Die Staatsverschuldung steigt weiter, es werden nur nicht so viele Schulden prozentual neu aufgenommen wie im Jahr zuvor, das ist alles! *Von den [...] mehr

27.06.2011, 20:38 Uhr

. Wow die *Hasbara* läuft hier ja mal wieder auf Hochtouren... Fakt ist, die Flotille bewegt sich in internationalen Gewässern hin zu völkerrechtlich palästinensischen Gewässern. Fakt ist, die [...] mehr

23.06.2011, 15:00 Uhr

. Was für eine unglaubliche Verachtung der (eigenen) Wähler sowie parlamentarischer und akademischer Spielregeln! Die FDP setzt immer noch einen drauf, es ist wirklich unfassbar. Es ist Zeit, dass [...] mehr

20.06.2011, 03:27 Uhr

. Ein Artikel nach dem anderen übernimmt vollkommen unkritisch die Sichtweise der sogenannten "Rebellen". Alleine schon die Wortwahl ist bezeichnend: Was für den Einen ein Rebell ist, ist für [...] mehr

29.05.2011, 18:47 Uhr

. Naja, was hat man denn erwartet vom perfiden Albion??? business as usual: http://de.wikipedia.org/wiki/Albion#Perfides_Albion mehr

13.05.2011, 01:29 Uhr

. Ein guter und notwendiger Artikel, wenn er auch etwas spät kommt... Spät in Hinsicht auf das vollkommen deplatzierte Spackeria-Interview, bei dem ich mich heute noch frage, wie es eine solche [...] mehr

26.04.2011, 16:21 Uhr

. Naja, ich wohne selbst in einer deutschen Großstadt und fahre des öfteren mit U-Bahn und Bus, von einer ernsthaften Problematik wie Sie sie schildern, sind wir weit entfernt. Und wenn ein Schüler [...] mehr

26.04.2011, 14:37 Uhr

. Übrigens, abgesehen von den verzweifelten Versuchen der Unionsparteien, mit dieser law-and-order-Forderung auf billigen Stimmenfang zu gehen, spreche ich der Meldung dieses Einzelfalls die [...] mehr

19.04.2011, 15:27 Uhr

. Hier die wohl beste Zusammenfassung des Krieges in englischer Sprache: http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2011/04/04/hidden-behind-propaganda-a-giant-crime-against-libya-is-fact-part-i/ mehr

04.04.2011, 19:40 Uhr

. Auch unsere heutige Zeit wird irgendwann einmal historisch aufgearbeitet werden, das sollte man niemals vergessen. Die Bewertung von Publikationen wird auch berücksichtigen, welche Medien wem eine [...] mehr

04.04.2011, 14:12 Uhr

. Chapeau! Insbesondere der zweite Satz, das war auch das erste, was mir hier eingefallen ist. mehr

Seite 1 von 2