Benutzerprofil

friwi1

Registriert seit: 06.08.2018
Beiträge: 138
Seite 1 von 7
30.10.2018, 19:41 Uhr

zu 44. wie es das "auslandsjournal" kurz vor der letzten Prae.-Wahl in den U.S.A. tat und beim Besuch eines Trailerparks auch ueber Trailergroessen berichtet wurde, worin Familien "hausen", in fixen Wohnheimen, deren Groesse die milltere Wohnungsgroessen [...] mehr

26.10.2018, 15:47 Uhr

War es nicht Salvini selbst,der sich aeusserte, dass der italienische Staat keine Finanzhilfe von aussen benoetige ? Der deutsche Privathaushalt wird im Durchschnitt mit 66.000 Euros an Kapitalvermoegen eingeschaetzt , der italienische [...] mehr

25.10.2018, 17:37 Uhr

Auch unter Architekten herrscht unter "minimal" eine raeumliche Differenz, die Bandbreite fuer Minimalhaeuser liegt so zwischen 7,5 qm und 39 qm mit einigen groesseren Bauwerken als [...] mehr

25.10.2018, 13:09 Uhr

Millionen von "tiny house" koennen gestaltet/erschaffen werden Ohne zusaetzlichen Neubau, indem in bestehenden Gebaeuden einzelne/die Wohnraeume in der Gesamtheit zu "tiny house"-Einheiten umgewandelt werden. Eine 70 qm Wohnung, die reine Wohnflaeche [...] mehr

25.10.2018, 11:00 Uhr

Hunderttausende von "tiny+thin shell" house in Europa aber eben allgemein Caravan/Wohnwagen/Wohnmobil/Mikrohaus genannt. Hunderte von Dauerwohn-Campingplaetzen erlauben die staendige Nutzung dieser Kleinsthaeuser, auch weil die Infrastruktur des [...] mehr

24.10.2018, 18:45 Uhr

25.der DIY-"thiny-house"-Module-3d-Drucker zu sehen bei youtube, Produktionsprozess mit Baugeschwindigkeit von 9qm/24 h. Das gute an 3d-Druckern wird die schnelle Realisierung von Ideen sein, die persoenliche Fabrik, ohne lange Wartezeiten [...] mehr

23.10.2018, 22:27 Uhr

zu 4. Weil es Norm darstellt "normale Haeuser" zu bewegen ? Wenn Sie den Artikel gelesen haben dann werden Sie erkennen dass es sich um mehr als zwei Wohnpersonen innerhalb dieser 20 Quadratmeter berichtet wird, bei den Firmengruendern spaeter selbst wie bei [...] mehr

23.10.2018, 15:22 Uhr

Der 1987 INF-Vertrag beschraenkt sich auf U.S.A./U.D.S.S.R. nun 2018 auf U.S.A. und Russland, aber gleichzeitig verweist Donald Trump auf die aus seiner Sicht wachsende Bedrohung seitens der Volksrepublik China. Welches Bedrohungspotential die NATO mit dem [...] mehr

23.10.2018, 12:24 Uhr

Wiederauferstehung des Bau-Rohstoffes Beton: Porenbeton In Zukunft wird wohl sehr viel mehr mit Beton gearbeitet, da dieser ideal ist in fluessiger Form fuer die monolithischen 3D-Drucker. Auch als Inventar-Verarbeitungsmaterial. In den 80' arbeiteten [...] mehr

22.10.2018, 20:44 Uhr

7. Phoenix/Arizona, Las Vegas/Nevada : wer will schon ? Lanzarote,Fuerteventura als Destination europaeicher Touristen und Winterdauerurlauber. Der werte Herr Geschaeftsmann musste eben einsehen, dass es augenblicklich nicht opportun ist, dort -in dem [...] mehr

22.10.2018, 19:51 Uhr

Griechenland hat ein sehr schlecht, in Afrika fast nicht vorhanden Ein Kataster/Grundbuchwesen, so dass mit dem Boden nur dort spekuliert werden kann , wo eines vorhanden ist. Ein Grossteil des afrikanischen BSP kann volkswirtschaftlich gar nicht erfasst werden, da [...] mehr

22.10.2018, 18:21 Uhr

das Verlagshaus bietet online auch ein Heftarchiv-Inhalt an somit jeder Spiegel-Leser aktuelle Themen mit der Sicht vor 10,20,30 Jahren zurueck und der Entwicklung daraus verfolgen kann, um daraus ein persoenliches " was waere .....,wenn ....." [...] mehr

22.10.2018, 14:38 Uhr

wer sich die vorher/nacher-Situation von heutigen E.U-Staaten Zwischen 1980 und 2000 und der Bevoelkering deren Mobilitaet und Aktionsreichweite heute begutachtet, sieht ein Potential der Mobilitaet innerhalb Afrikas, welches aber erst durch eine [...] mehr

22.10.2018, 12:20 Uhr

subjektive Objektivitaet oder Realtime-Transparenz Ist es nicht wunderbar, dass es zumindest der amerikanische Praesident und andere aktuelle Staatsfuehrer, auch bezeichnet von jeweiligen politischen Gegnern als "Despoten", offen und deshalb [...] mehr

21.10.2018, 20:16 Uhr

Polen: 2,32 Ungarn: 1,97 Tschechien: 1,95 Rumaenien: 1,14 Wie koennen diese Arbeitnehmer/-innen in deren jeweiligen Laendern damit auskommen, in der sozialen und demokratischen Europaeischen Union !? GESETZLICHER Mindestlohn Jede Erhoehung des Lohnzins [...] mehr

21.10.2018, 18:18 Uhr

Wuerde ist teilbar in unserem Wuerdentraegersystem, aber unantastbar Zwoelf Euros klingen fuer den bundesdeutschen Wirtschaftsbereich als nicht viel, aber als Euro-Wirtschaftssystem-Teilnahmestaat hat jeder Bundestag-/Rats-Parlamentarier nach gesamt E.U.-europaeischen [...] mehr

21.10.2018, 13:31 Uhr

Es fehlt Bauland oder jeder qm-Ackerland hat Bauland-Potential Viele sehen nur das IST und vergessen dabei die Entwicklung. Heutige Staedte, Metropolen waren ehemals Steppe,Wald und sind erst durch Besiedelung versiegelt worden. Diesem in umgekehrter [...] mehr

21.10.2018, 12:34 Uhr

Es gibt das Beduerfnis und den Bedarf als Begriffe das Beduerfnis entspricht des Ausstattungwunsches, Grund=Existentiell-, Kultur-, sowie Luxus=Ueberfluessig(mehr als noetig) in Quantitaet und Qualitaet, dazu dann den Bedarf : der Kaufkraft, also [...] mehr

20.10.2018, 17:27 Uhr

62. Sowas lese ich gerne, geehrter Forist ! Nun also, Sie- als Teil des Staates-sind wieviel bereit mehr zu zahlen, um den von Ihnen erwaehnten Personenbereich, nach Verwaltungskostenaufwand=Opportunitaetskosten, einen wertvollen Mehrwert in [...] mehr

20.10.2018, 16:34 Uhr

Die Volks-wie Betriebswirtschaft hat sehr viele Freiheiten, diese dem allgemeinem Buerger nicht bekannt, neben Negativvermoegen auch den Negativzins, so hier im Befgriff "Mietzins" ebenso vorfindend. So ist reziprok der " auskoemmlichen [...] mehr

Seite 1 von 7