Benutzerprofil

Dramaturgen-Frau

Registriert seit: 21.08.2018
Beiträge: 149
Seite 1 von 8
19.05.2019, 17:21 Uhr

Vorbild Ole von Beust, CDU, Hamburg - Der hat auch vergesen gemacht, dass er Ronald Barnabas Schill als Innensenator ermöglicht hat durch eine Koalition mit dessen Partei. Resultat nach der ebenso spektakulären Trennung von ihm: Nach [...] mehr

19.05.2019, 15:58 Uhr

Gut so, ABER... ..., dass der private Raum nun endgültig, ohne Alexa und Co., zum Abschuss freigegeben ist, erschüttert. Niemand ist nirgendwo mehr sicher. Nicht einmal in seinen privaten vier Wänden (zu denen auch [...] mehr

18.05.2019, 14:41 Uhr

Probleme suchen und "finden", wo es gar keine gibt Was, um Himmels Willen, soll schlimm daran sein, dass die Frau mit ihrem Mann und ggf. Kindern ins spannende Ausland geht, und dafür ihren Job für immer oder temporär aufgibt? Was, bitte? Sie bekommt [...] mehr

14.05.2019, 17:48 Uhr

Król und Kunzendorf fehlen doch arg schmerzlich Zwar haben wir es bei Wolfram Koch und insbesondere bei Margarita Broich mit erstklassigen Schauspielern zu tun. Drehbuch und Regie können diesen aber bekanntlich ordentlich zusetzen. Und so war ich [...] mehr

14.05.2019, 11:25 Uhr

Sie sagen es! Das Dortmunder Team ist und bleibt eines der Top-Teams der Tatort-Reihe. Jörg Hartmann alias Peter Faber ist einer, wenn nicht gar DER Lichtblick unter den gegenwärtigen Tatort-Kommissaren. Und [...] mehr

12.05.2019, 20:09 Uhr

Subjektiv verständlich. Objektiv falsch Alles lässt sich als Unterhaltung darstellen. Und alles wird als Unterhaltung im weitesten Sinne dargestellt. In "Schindlers Liste" z.B. wird der Holocaust sehr unterhaltend dargestellt. [...] mehr

12.05.2019, 12:36 Uhr

Ignoranz führt zu aggressiver Arroganz Frau Berg sitzt zurzeit vornehmlich in schwarz auf schwarzen Bühneböden und rezitiert ihre eigenen Texte zu eigen komponiertem politisch korrektem und opportunem Hiphop und Rap. Damit tourt sie durch [...] mehr

10.05.2019, 22:03 Uhr

Es rührt mich... .., dass Sie ganz offenbar alle meine Kommentare genau gelesen haben, auch wenn Sie ein bisschen wirr daherkommen. Danke dafür! Sie scheinen ein echter Fan meiner Beiträge zu sein. Hat man ja [...] mehr

10.05.2019, 19:50 Uhr

Haben Sie auch inhaltlich etwas beizutragen? - Rhetorische Frage. Sie begnügen sich mit der Kolportage der immer gleichen gerade modischen Satzstanzen ihres Milieus, um Akklamation von diesem entgegenzunehmen, gelt?! mehr

10.05.2019, 19:11 Uhr

Das wird nichts ändern! Meine letzte Erfahrung mit dem EC6 von vor ein paar Tagen, aus der Schweiz kommend: In der Schweiz: alles bestens und pünktlich. Kaum war die Grenze nach Deutschland überquert: Zusammenbruch. [...] mehr

28.04.2019, 20:49 Uhr

Bitte lesen Wo habe ich das behauptet? Was habe ich geschrieben? Was folgern Sie? Bitte, ich kann nur die deutsche Schriftsprache verwenden. Was Sie da hineininterpretieren, ist dann Ihre Sache. mehr

28.04.2019, 18:54 Uhr

Die Frage ist eine andere Nämlich die: Warum müssen Lieder im Tatort überhaupt thematisiert werden? Dasselbe gilt für "Der Dialog". Hier wird ein wirklich schlapper Dialog (Stichwort: "Vom Pferd [...] mehr

28.04.2019, 18:38 Uhr

Dringend: Prämissen überprüfen Erstens wissen Sie doch gar nicht, ob ich diesen Tatort nicht schon gesehen habe. Woher nehmen Sie diese Behauptung? Googlen Sie mal "Preview" und ähliches. Sie behaupten etwas und bauen [...] mehr

26.04.2019, 14:48 Uhr

Wenn gar nichts mehr geht: Psychopath geht immer Warum ist das so? Weil das Konstruieren von Plotpoints / Wendepunkten im Film wirklich Fantasie und Können verlangt. Beim Psychopathen ist das ganz einfach: der kann schließlich alles und immer machen [...] mehr

24.04.2019, 15:01 Uhr

Lustig, aber nicht redlich... ..., wenn man wie Sie selbst unzutreffende Prämissen schafft, und sich dann in diesen verrennt? Jeder kann seine Meinung ändern, jeder kann zeitversetzt über die Mediathek schauen usw. usf. Wenn [...] mehr

23.04.2019, 14:34 Uhr

Handwerk lässt sich beurteilen 1. Es handelt sich nicht um "Geschmackssache" und etwas ganz "Persönliches". Nein, es lässt sich mit handwerklicher Kenntnis beurteilen. Schauspiel ist auch ein Handwerk, Regie [...] mehr

22.04.2019, 20:49 Uhr

Ich kann ja verstehen... ..., das Sie ob des Finales und nahenden Protagonistentodes schon ordentlich einen intus haben (wie so oft und täglich), aber was Sie uns jetzt hier mit Ihrer Begrifflichkeit von [...] mehr

22.04.2019, 20:31 Uhr

Kaum 5 Minuten waren vergangen... ... da wurden wir wieder mit einem Drehbuch-Dramaturgiefehler par excellence malträtiert: Die Figur Helen sagt "Ist das meine Mutter?" Zu wem sagt sie das? Kein Ansprechpartner eingeführt. [...] mehr

22.04.2019, 18:51 Uhr

Teilweise haben Sie recht Genau das ist die eigentliche Liga dieser Dame: Nebenrollen in Schmonzetten. Schätze, dass wir sie da im Öffentlich-Rechtlichen noch einige Male in Gnadenbrotrollen zu sehen bekommen. Im übrigen [...] mehr

22.04.2019, 14:59 Uhr

Ostersonntag lief nochmal ein sehr guter München-Tatort - Wirklich sehenswert. Es ging um Liebe. Alle Beteiligten waren irgendwie mehr oder weniger mit Liebesdingen beschäftigt. Unvergessen der nackte Batic von hinten, der seine selbstgekochten scharfen [...] mehr

Seite 1 von 8