Benutzerprofil

K. Larname

Registriert seit: 23.08.2018
Beiträge: 184
Seite 1 von 10
18.04.2019, 16:54 Uhr

Nur aus dunkler Erinnerung: Es gab mal diese Oxfordstudie mit dem Ergebnis, daß weltweit 4 von 5 (?) Großprojekte den Rahmen hinsichtlich Dauer und/oder Kosten sprengen. Eine Aussage reduzierte [...] mehr

18.04.2019, 13:31 Uhr

Ich glaube nicht, dass es dadurch weniger Nationalisten und Fremdenfeinde gäbe. mehr

18.04.2019, 13:28 Uhr

Herzlichen Dank für das Spotlight auf das Thema. Politik arbeitet damit, dass "aus den Augen aus dem Sinn" zuverlässig funktioniert, vor allem in Zeiten überinformierter und [...] mehr

17.04.2019, 16:39 Uhr

Seht Ihr, Politiker? *So* kümmern sich Profis. mehr

17.04.2019, 09:50 Uhr

Kürzerer Ratgeber: Alle Menschen als gleichberechtigt ernstnehmen, keine Form von Unterdrückung oder Ungleichbehandlung tolerieren. So ist man mindestens Feminist und muss sich als Frau nicht mit [...] mehr

16.04.2019, 15:22 Uhr

Zwar deutlich weniger PR für JB als im Erfolgsfall, aber immerhin auch PR. Um nichts weiter ging es ihm, Mission ein wenig erfüllt. Vorbeugender Disclaimer: Ich bin kein Erdoganfreund, kein [...] mehr

16.04.2019, 13:30 Uhr

Real existierende Ungerechtigkeit ist: Alle Welt muss detailliert und hieb- und stichfest analysieren, ein Trump hingegen muss nur twittern "gar nicht wahr, die Anderen sind doof". mehr

16.04.2019, 12:11 Uhr

Das ist noch der winzigste Aspekt, ich beziehe mich auf viel größere Zusammenhänge. Die industrielle und lobbypolitikgestützte Vergiftung der Menschen, siehe die Industriebeispiele in meinem [...] mehr

16.04.2019, 12:06 Uhr

Das ist in Ordnung so, denn entscheiden muss man nur, was auch bevorsteht. Über xenophobe Befindlichkeiten muss nicht entschieden werden. Es reicht aus, diese zu belächeln. mehr

15.04.2019, 12:01 Uhr

Mit Formulierungen wie "Der Schutz der Gesundheit hat Vorrang vor den kommerziellen Interessen" stehe ich auch als ehemaliger Raucher nach wie vor auf Kriegsfuß. Was für eine Heuchelei, alle [...] mehr

12.04.2019, 17:10 Uhr

Ja, viele Radler bekleckern sich auch nicht gerade mit Ruhm im Straßenverkehr, aber "könnte sterben" hat eine andere Dimension als "könnte Lack zerkratzen". Mich stört es [...] mehr

12.04.2019, 12:45 Uhr

So weit die Kolumne, nun zur Realität: Die Brexitentscheidung basiert auf der Hoffnung auf persönliche Vorteile seitens Herrn Cameron und auf nachweislichen Lügen von Rechtsnationalisten. Insofern [...] mehr

11.04.2019, 11:53 Uhr

Kein Smartphone, und das erste, was ich seit Jahren bei einer neuen Hardware tue ist: Kamera abkleben. Übertrieben? Mitnichten. Mal sehen, ob ich den Moment noch erlebe, in dem ich mich [...] mehr

11.04.2019, 11:47 Uhr

Ein Sachlink zum Thema: https://de.wikipedia.org/wiki/Post-Privacy Es gibt Menschen, die diesen Standpunkt vertreten. Die Frage ist nur, ob die bei der Masse der Konsumenten der Fall bzw. [...] mehr

11.04.2019, 10:26 Uhr

Keine Leerzeichen vor Satzzeichen zu setzen und einen Satz mit mehr als einem Satzzeichen zu beenden macht absolut keinen Sinn, können Sie denn kein Deutsch? Was Anderes fällt Ihnen nicht ein, [...] mehr

10.04.2019, 13:29 Uhr

Ein echtes Promi-Happy End, selten genug. Ein in diverser Hinsicht Großer beendet seine Profilaufbahn, und es gibt nicht mal den Ansatz eines Wermuttropfens. Nichts. Einfach nur ein toller und [...] mehr

10.04.2019, 11:20 Uhr

Es wäre SEHR WÜNSCHENSWERT, wenn alle Beteiligten nicht laufend durch unscharfe Formulierungen unsinnige Gedankenkonstrukte fördern würden. Den Klimawandel kann man nicht aufhalten, da er natürlich [...] mehr

09.04.2019, 12:38 Uhr

Enteignet wird nur für Systemrelevanz. Menschen sind entbehrlich und austauschbar und deshalb nicht systemrelevant, es gibt genug von ihnen. Packungsbeilage: Der Beitrag kann Spuren von Sarkasmus [...] mehr

05.04.2019, 12:48 Uhr

Weiter so, USA. Je deutlicher Ihr der Welt zeigt, wo Eure Prioritäten liegen und wie sehr Euch Menschenrechte und Menschen interessieren, umso sympatischer werdet Ihr der Welt, ganz bestimmt. America [...] mehr

05.04.2019, 12:40 Uhr

Man versucht sich an Schablonen, Realismus und am Erreichen möglichst vieler Zielgruppen. Alleinstellungsmerkmale sind gefährlich, man könnte Zielgruppen verpassen und Quotenleid erfahren. mehr

Seite 1 von 10