Benutzerprofil

ExNeukoellner

Registriert seit: 12.09.2018
Beiträge: 16
13.09.2019, 16:51 Uhr

MIt mehr externen Beratern wäre das sicher nicht passiert... Und wieder sieht man einmal, das "gut gemeint" oft das Gegenteil ist von "gut". Dann hoffen wir mal, dass dies ein Einzelfall ist und andere Projekte dieser Art erfolgreicher [...] mehr

24.08.2019, 09:41 Uhr

Liebe Brasilianer, nachdem wir hier unsere Urwälder schon lange alle platt gemacht haben, um dort viel Geld mit neuen Gewerbegebieten oder Fichten-Holzplantagen zu verdienen, gehen unsere Fichten-Monokulturen jetzt [...] mehr

15.08.2019, 13:45 Uhr

Der Antirassist muss Subtexte lesen können und dann ist sofort klar, dass schon der Begriff "Afrika" in Konnotation mit dort lebenden Menschen rassistisch ist - und zwar ganz unabhängig vom Aussage-Prädikat, sobald Fußballer, AFDler [...] mehr

28.07.2019, 19:14 Uhr

Nichts ist einfach, wenn man hinschaut... Als Sieferle das Buch "Fortschrittsfeinde" schrieb, war er als Ex-SDS-ler wohl noch Linksintellektueller und Sozialist - diskrediert ihn das auch als "schräg" und ideologisch [...] mehr

28.07.2019, 17:44 Uhr

Pest und Cholera ... Da hat man als Wähler jetzt die Alternative zwischen Grünen, die die AKWs abschalten und als Kosmopoliten gerne um die Welt jetten und Klimawandel-Leugnern mit Abneigung gegen Windräder, die dafür [...] mehr

21.06.2019, 03:09 Uhr

Wir brauchen mehr Schutz für alle! Innenstädte sind zu schützen vor Leuten, die sie mit langen Messern besuchen, Schulen brauchen Sicherheitsschleusen und Wachpersonal, jüdische Lokale und Einrichtungen sowieso und Volksfeste die [...] mehr

01.06.2019, 14:43 Uhr

Der CO2-Fußabdruck... korreliert weitgehend mit dem Reichtum, bisher kaum mit der "grünen" Gesinnung. Das gilt für Deutschland wie den Rest der Welt. Das führt dazu, dass gut situierte grüne/kosmopolitische [...] mehr

27.05.2019, 08:06 Uhr

Wer nicht wählt, was ich für richtig halte ... der muss dumm oder böse sein - im schlimmsten Fall natürlich beides. Denn der Weltgeist, der historische Materialismus und die universelle Vernunft sind alle auf meiner Seite. Leider kann ich [...] mehr

05.05.2019, 12:41 Uhr

nur nicht Bange machen lassen ... bis China soweit ist, sind die Gorch Fock und die vier neuen F125-Marine-Fregatten für in Summe nur vier bis fünf Milliarden Euro bestimmt schon (wieder) einsatzbereit. Und dank der vielen kompetenten [...] mehr

02.05.2019, 10:44 Uhr

ein planwirtschaftlicher Selbstbedienungsladen für alle Beteiligten, außer für die Beitragszahler, denn die monierten Rechnungen sind nur die Spitze des Eisbergs: Welcher gesetzlich Versicherte kontrolliert denn schon die Kosten seiner [...] mehr

28.04.2019, 12:25 Uhr

Rechte Parteien haben in Spanien keine Chance behaupteten bis etwa 2017 noch diverse politische Experten, da die negativen Erfahrungen von knapp 40 Jahre Franco hier noch nachwirkten und viele Wähler den Franquismus bis zum Putschversuch 1981 [...] mehr

21.12.2018, 09:04 Uhr

Immer weniger einsatzbereite Schiffe ... Woran liegt das nur? Die immer komplexere Technik kann es ja bei der Gorch Fock nicht sein. Wenn sich Renovierungskosten für ein solches Schiff mehr als verzehnfachen, sind es auch nicht die [...] mehr

30.11.2018, 09:06 Uhr

Hartz IV - ein demotivierendes Strafsystem Da haben die Sozialkuschler sicher recht. Dies gilt aber erst recht für die Arbeitswelt. Wer da nicht einige Male nicht erscheint, dem drohen als Sanktion gar 100% Lohnabzug für immer. Da muss der [...] mehr

19.10.2018, 23:54 Uhr

Wes Brot ich ess des Lied ich sing ... Diese Haltung nennt man wohlwollend ja Pragmatismus. Daraus schließe ich, dass es bei Herrn Kaesers klarer Stellungnahme gegen Ausgrenzung und Intoleranz vor einigen Monaten versus Frau Weidel doch [...] mehr

22.09.2018, 21:57 Uhr

Der Pflegenotstand herrscht eher in Deutschland Im direkten Vergleich scheint mir fast alles in Japan besser zu funktionieren als in hierzulande: Von der Altenpflege (Ich habe einen 90-jährigen japanischen Schwiegervater) bis zum Gesundheitswesen [...] mehr

12.09.2018, 22:33 Uhr

Das Ende des diskursiven Wachkomas welches Herr Maas jüngst gefordert hat, hat ganz offenbar im Parlament Einzug gehalten. Leider ist gerade die SPD dem hehren Ideal des Diskurses als „Schauplatz kommunikativer Rationalität“ [...] mehr