Benutzerprofil

neurather

Registriert seit: 25.09.2018
Beiträge: 61
Seite 1 von 4
30.09.2019, 18:43 Uhr

Peanuts.... ... im Vergleich zu dem, was RWE nach Medienberichten für die Stilllegung seiner hoffnungslos veralteten Braunkohleblöcke fordert. Da ist von bis zu 1,5 Milliarden Euro pro Gigawatt die Rede. Für weit [...] mehr

29.09.2019, 15:43 Uhr

Wenn der Temperaturanstieg schneller kommt als erwartet.... .... müßte der Ausstieg aus besonders klimaschädlichen Braunkohleverstromung auch schneller als bislang vorgesehen kommen. Nur so lassen sich in kurzer Zeit signifikante CO2-Mengen einsparen. So wäre [...] mehr

27.09.2019, 15:18 Uhr

Vereinfacht gesagt: Wer mehr CO2-Abgaben zahlen will, wählt am besten gleich die Grünen. Die halten sich bestimmt nicht mit 10 Euro die Tonne auf, sondern langen gleich richtig zu. Leider fällt ihnen zum Thema auch nicht [...] mehr

27.09.2019, 15:09 Uhr

Ich werde also.... .... also ab 2021 "geschubst" und werde mehr Geld für Heizen und Mobilität ausgeben. Oder mehr zu Hause bleiben und der alten Braunkohle-Dreckschleuder um die Ecke dabei zusehen, wie sie [...] mehr

22.09.2019, 08:55 Uhr

Mal wieder Symbolpolitik... ... statt aktivem Handeln. Gleichzeitig wird der Kohleausstieg in Deutschland vertrödelt. Die schlimmsten CO2- und Dreckschleudern im rheinischen Revier könnte man sofort stilllegen und stattdessen [...] mehr

05.09.2019, 09:52 Uhr

Es hat nichts mit Geiz tun... .... dass ich keinen Urlaub in Tirol mehr verbringen werde. Wer geizig ist, tut das bei den durchweg stolzen Preisen für Hotels, Skipässe, Essen und Getränke sowieso nicht. Aber ich habe schlicht und [...] mehr

07.08.2019, 12:29 Uhr

So langsam.... .... reichen mir diese nicht enden wollenden "Ideen", was man alles teurer machen könnte. Vor allem SPD und Grünr vermitteln zunehmend den Eindruck, mittels steuerlicher Bestrafung aus [...] mehr

30.07.2019, 17:52 Uhr

Unsozial.... .... finde ich vor allem, dass der Bürger nach Meinung vieler Politiker und Mitforisten durch finanzielle "Strafen" umerzogen soll, während es im Energiebereich anders gehen soll. Bis 2023 [...] mehr

29.07.2019, 18:26 Uhr

Ich fremdschäme mich.... ...dafür, dass wir in Deutschland immer noch Strom in Kraftwerken erzeugen, die rund 1200 Gramm CO2 pro erzeugter Kilowattstunde emittieren. Und weil das gar nicht sein müßte. Denn es stehen genug [...] mehr

26.07.2019, 19:53 Uhr

15 mal soviel CO2.... .... wie der gesamte innerdeutsche Flugverkehr emittiert alleine ein einziges Braunkohlekraftwerk in Grevenbroich-Neurath. Wenige Kilometer daneben, in Niederaußem, kommt nochmal fast die gleiche [...] mehr

26.07.2019, 16:13 Uhr

Sag mal, forcieren.hemmen (#16)...... .... wen sollten wir denn nach Ihrer Meinung wählen, damit Klima, Ökologie und Neubeschäftigung in Einklang kommen? Die Grünen? Nur mal zur Erinnerung: sie waren zwei Legislaturperioden in der [...] mehr

22.07.2019, 18:19 Uhr

@ 60 franzhaberl Ja, da können Sie sich drauf verlassen. Ebenso wie die 4-Sterne-Hotels, in denen ich bislang Urlaub gemacht habe. Und die Skigebiete in Ziller-, Ötz-, Pitz- und Stubaital, deren Skipässe ich häufig [...] mehr

22.07.2019, 15:11 Uhr

Für eine "lokale, marginale Angelegenheit".... ... halte ich die Aktivitäten der Tiroler Landesregierung nicht. Ich kann mich nur an ein Land erinnern, in dem ich jemals die Autobahn nicht an jeder Ausfahrt verlassen durfte. Es hieß Deutsche [...] mehr

09.07.2019, 11:21 Uhr

Klimakonsens wäre schön, aber nicht auf der Basis des "Konzepts" von Frau Schulze. Der fällt gerade mal ein, die politische Verantwortung in andere Ministerressorts abzuschieben und dem Bürger noch tiefer in die [...] mehr

24.06.2019, 19:58 Uhr

Ob eine Klage sinnvoll ist... ... kann ich nicht beurteilen. Aber dass man eine Autobahn nicht an einer Anschlussstelle verlassen darf, kenne ich bislang nur von den Transitrouten durch die DDR. Und jetzt halt aus Tirol. Da ich [...] mehr

22.06.2019, 23:15 Uhr

Tirol ist schön.... ... aber so wie es aussieht, sind Touristen dort nicht mehr erwünscht. Macht nur weiter so, ich freue mich schon auf das Gejammer, wenn die Touristen in Tirol weniger werden. mehr

22.06.2019, 10:07 Uhr

Der von der sog. Kohlekommission vorgeschlagene Plan ist vor allem im Hinblick auf den Beginn des Ausstiegs mangelhaft. Danach sollen die ersten Blöcke erst in ca. vier Jahren vom Netz gehen. Viel zu [...] mehr

17.06.2019, 15:23 Uhr

China baut neue Kohlekraftwerke, legt aber im Kampf gegen die Luftverschmutzung auch viele alte Blöcke still. Dass in einer "hochentwickelten" Volkswirtschaft Deutschland noch Kraftwerksdinosaurier mit lächerlichen [...] mehr

17.06.2019, 14:13 Uhr

Kohleausstieg früher starten.... .... wäre ein starkes Signal. Die ältesten Braunkohleblöcke im rheinischen Revier könnten ohne Weiteres bereits 2020 stillgelegt werden. Wetten, dass anderenfalls die Grünen mit dem Versprechen in den [...] mehr

13.06.2019, 14:42 Uhr

Ja, Frau Schulze, in den Verhandlungen nach der Bundestagswahl 2017 haben Union, Grüne und FDP darüber gesprochen, Kohlekraftwerke mit fünf bis sieben Gigawatt abzuschalten. Offensichtlich haben wir es Ihnen und Ihrer [...] mehr

Seite 1 von 4