Benutzerprofil

Mastermason

Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 773
Seite 1 von 39
22.04.2019, 07:30 Uhr

Die Germanisten möchte ich sehen, die einen solche Unsinn verzapfen. Die Herleitung Zigeuner = ziehende Gauner ist reine Volksethymologie. Von welchem Begriff sich Zigeuner tatsächlich ableitet, [...] mehr

20.04.2019, 21:56 Uhr

Sinti und Roma sind meines Wissens nach ein Plural, ob Maskulinum oder Femininum weiß ich nicht, ist auch nicht relevant. Was bei der ausschließlichen Verwendung der Begriffspaarung SuR [...] mehr

20.04.2019, 21:39 Uhr

„Darf ein Bundeskanzler sexistisch über Frauen reden und das Familienministerium als Gedöns-Politik abtun? Nein“ Die (ernst zu nehmende) Kritik an PC hat nichts mit Schimpfworten zu tun, die man [...] mehr

06.04.2019, 09:33 Uhr

„Deutschlands jüngste Aufsichtsrätin Fränzi Kühne kontrolliert das Telekommunikationsunternehmen Freenet und die Württembergische Versicherung. Sie findet es schade, wenn Firmen "immer noch nicht [...] mehr

30.03.2019, 09:15 Uhr

„Auch Feminismus zieht sich durch das Programm: Die Grünen wollen ihre Rolle als Frauenrechtspartei stärken.“ Der Hautgrund, warum ich diese Partei niemals wählen würde. mehr

18.03.2019, 21:14 Uhr

Es ist doch seit Jahren das Gleiche: es ist längst erwiesen, dass die Lohnlücke nichts mit Diskriminierung, aber alles mit Berufswahl, geleisteter Stundenzahl, Gehaltsverhandlungen und vielen anderen [...] mehr

16.03.2019, 08:18 Uhr

„Doch die Studie zeigt auch: Der Weg bis zur Gleichberechtigung der Geschlechter auf dem Arbeitsmarkt ist noch lang.“ Sie formulieren diesen Satz und etwas weiter unten werden zwei Gründe genannt, [...] mehr

15.03.2019, 11:09 Uhr

Ich halte die (wohltuend) nüchterne Schilderung der Ereignisse für Mimimi, aber da haben wir wohl unterschiedliche Vorstellungen. Aber zu Ihrer Frage: Er ist für den unsäglichen Akt, zu einer [...] mehr

14.03.2019, 20:28 Uhr

Sie haben die Kolumne, so scheint es, nicht verstanden. Es geht Sie schlicht einen feuchten Kerricht an, wer wann eine Rede welchen Inhalts auch immer gehalten hat. Wer mit wem feiert ist [...] mehr

03.03.2019, 10:52 Uhr

Ich bin seit 2005 mit einer geborenen Ostbürgerin zusammen, seit 2011 verheiratet. Ehrlich gesagt, hatte ich mich als Rheinländer vom anderen Ende der Bundesrepublik früher nie für den Osten [...] mehr

02.03.2019, 08:44 Uhr

Die Akzeptanz von Frauenfußball leidet an dem permanenten Vergleich mit der maskulinen Variante. Solange die Messlatte in Sachen Athletik, Geschwindigkeit und Taktik so hoch liegt, ist die öffentliche [...] mehr

14.02.2019, 15:10 Uhr

"alte und kranke Gesichter" Ein Unverschämtheit. mehr

09.02.2019, 07:56 Uhr

Was ich nicht verstehe: der finnische Staat hat das Experiment nach einem Regierungswechsel stark verändert. Irgendwie gehört es doch zur journalistischen Sorgfaltspflicht, diese unbedeutende Tatsache [...] mehr

28.01.2019, 11:30 Uhr

Haben Sie für diese doch etwas abenteuerliche Behauptung belastbare Quellen? mehr

22.01.2019, 15:24 Uhr

Bitte nicht die Einwohner der Stadt mit der Stadtverwaltung verwechseln. Die Hannoversche Allgemeine war heute voll mit Leserbriefen, die alle diesen Quatsch rundheraus ablehnen. mehr

22.01.2019, 15:18 Uhr

Geschlechtergerechte Sprache? Leider ein Zeichen fortgeschrittener Verdummung oder grober Unbildung, ganz wie man möchte. Ich erwarte nicht, dass die Verantwortlichen Hannovers, das mir seit über 30 Jahren eine zweite Heimat ist, [...] mehr

01.01.2019, 19:08 Uhr

Auftrag an alle Frauen 2019: Endlich übers Geld reden! Wer meinen Sie eigentlich zu sein, anderen Aufträge erteilen zu dürfen? Sind Sie wirklich so vermessen zu denken, dass andere Frauen auf Ihre [...] mehr

27.12.2018, 20:48 Uhr

Die Spex hatte ein Problem und das hieß nicht Sexismus, sondern schlicht Langeweile. Der Duktus wie aus einem Proseminar Soziologie, die Haltung irgendwo zwischen Arroganz und Verpeiltheit, die [...] mehr

18.11.2018, 11:21 Uhr

Frau Rützel, Sie und Ihr mokanter Stil sind für launige Verrisse von Trash-TV-Sendungen geeignet, aber nicht zum verfassen von Nachrufen, gleich auf wen. Sie bewegen sich damit auf dem Niveau der [...] mehr

16.11.2018, 08:19 Uhr

Alles richtig, was Sie notieren, Herr Fleischhauer. Die Folgen für Demokratie und Rechtsstaat wären unabsehbar, Forderungen nach weiteren Quotierungen möglich. So hat vor kurzem ein SPD-Hinterbänkler [...] mehr

Seite 1 von 39