Benutzerprofil

kotoba

Registriert seit: 02.10.2009
Beiträge: 25
Seite 1 von 2
20.06.2010, 21:16 Uhr

Nicht zwangsläufig heiße Luft... Deswegen habe ich ja auch die Beispiele von Religion oder ethnischen Subkulturen genannt. Wie gesagt, als Außenstehender findet man all diese Dinge vielleicht befremdlich, aber sie gibt Menschen Halt [...] mehr

20.06.2010, 19:33 Uhr

... So habe ich das nicht gelesen, akzeptiere aber natürlich ihre Erklärung. ("a." bleibt trotzdem - Pathologisierung von Gesprächspartnern ist auch nicht besser als Unterschieben.) Dann [...] mehr

20.06.2010, 17:10 Uhr

... Von Marginalisierung sprach ich im Kontext der 1980-90er Jahre. Unbestreitbar hat sich die Situation seitdem deutlich verbessert. Zwischen nicht mehr marginalisiert und nichts Schlechtes [...] mehr

20.06.2010, 16:12 Uhr

Homophobie vs. Heterophobie Ich stimme zu, dass es keine Lösung sein kann, auf Ablehnung mit Gegenablehnung zu reagieren. Abgesehen davon, dass ich es absolut unangemessen finde, Opfergruppen gegeneinander auszuspielen, ist [...] mehr

20.06.2010, 13:59 Uhr

Neurosen? a. Was soll eigentlich diese ständige Pathologisierung, die hier zu beobachten ist? Warum sprechen Sie Menschen die geistige Gesundheit ab, nur weil sie eine andere Weltsicht haben? b. Dieser [...] mehr

19.06.2010, 04:57 Uhr

Außerirdische? Ist das für Sie so abwegig wie Außerirdischenentführungen, dass der Mensch durch sein Verhalten einen entscheidenden Einfluss auf Verhalten und Wertvorstellungen und Weltbild anderer Menschen nimmt, [...] mehr

18.06.2010, 15:23 Uhr

Glaubensbekenntnis? Es wäre freundlich, wenn Sie Argumente, die sie für unzutreffend halten, immer noch als Argumente ernst nähmen. Selbst wenn Sie nicht überzeugt sind, dass menschliches Verhalten eine größere Rolle [...] mehr

18.06.2010, 13:04 Uhr

Affenhoden u. dumme Männer Wollen Sie sagen, dass sie heute alleine auf der Welt sind? Dass es heute keine Menschen mehr gibt, die mit 45 sterben und mit 15 Kinder bekommen? Dass das Leben heute ein Zuckerschlecken ist? [...] mehr

18.06.2010, 10:49 Uhr

Hm? Hat Sie meine Argumentation so furchtbar gelangweilt? Allgemein gesprochen wahrscheinlich, weil Sie nun wahrlich nicht der einzige sind, aus dessen Richtung diesen anderen Rollenbildern [...] mehr

18.06.2010, 09:13 Uhr

Ach ja... Nach Herrn Hurrelmann ist jetzt also Herr Guggenbrühl an der Reihe mit einem Plädoyer für mehr "Männlichkeit" in der Erziehung von Jungen. Bei allem Respekt vor der schwierigen Arbeit eines [...] mehr

18.06.2010, 08:54 Uhr

Ach ja... Nach Herrn Hurrelmann ist jetzt also Herr Guggenbrühl an der Reihe mit einem Plädoyer für mehr "Männlichkeit" in der Erziehung von Jungen. Bei allem Respekt vor der schwierigen Arbeit eines [...] mehr

07.06.2010, 09:28 Uhr

Danke Völlige Zustimmung. Wieder mal ein Kommentar, der besser ist als der Artikel... mehr

29.11.2009, 10:55 Uhr

Hm. Warum so giftig? Ich finde die Idee, Schlafforschung mit "Sittengeschichte" zu verbinden nicht schlecht. Ich lese gerne Bücher, in denen es auch um Beziehungsgeschichten geht, mit meinem [...] mehr

28.11.2009, 19:11 Uhr

Ja, schade... ...dass das Buch offenbar vollständig auf Hetero + Rollenstereotype ausgerichtet zu sein scheint (bis hin zu dem pinken und blauen Pyjama, damit es auch jede/r mitbekommt), sonst hätte ich es mir [...] mehr

10.11.2009, 18:28 Uhr

Weltkrise privat... Ich konnte erst nicht viel mit Herrn Tumas Kolumne anfangen, aber ich muss sagen, sie wird immer besser, was ich daran erkenne, dass ich nicht mehr weiß, ob ich beim Lesen lachen oder weinen soll. [...] mehr

15.10.2009, 19:45 Uhr

Glaubwürdigkeitsproblem Auf der einen Seite neue Magazine für "Männer" runtermachen, aber zwei Zeilen weiter unten den neuen Blödmist von Herrn Achilles so aufdringlich promoten, das könnte man ja fast für [...] mehr

06.10.2009, 12:15 Uhr

Guido als Bedrohung? So ultra differenziert ist das jetzt aber nicht. Eigentlich nicht viel mehr als eine ziemlich einfach gestrickte Verschwörungstheorie (andernorts auch unter "gay agenda" bekannt). Es [...] mehr

05.10.2009, 14:50 Uhr

Top Phrasen Feminat? Frauenhaus des Mannes? Aussterbende Art? Hört sich für mich eher an wie Mario Barth. Also ziemlich Banane. Aber das mit dem Klopapier war ganz lustig. mehr

03.10.2009, 14:39 Uhr

Mit neo-nationalistisch ... ... meinte ich primär den Staat (die Bundesregierung), denn um deren Inszenierung ging es mir: http://www.bundesregierung.de/nn_1264/Content/DE/Artikel/2009/10/2009-10-02-die-riesen-kommen.html [...] mehr

03.10.2009, 14:16 Uhr

Der japanische Lebensstil Dankeschön! Ich finde es auch bedauerlich, dass einige Foristen offenbar auf die billige Japan-Klischee-Masche des Autors (und der meisten deutschen Medien) anzuspringen scheinen. @Poisen82: [...] mehr

Seite 1 von 2