Benutzerprofil

ginlai

Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 181
Seite 1 von 10
22.05.2015, 13:37 Uhr

Polititsches Kalkül Meiner Ansicht nach steckt da folgende Überlegung hinter: KMW kann auf Dauer nicht überleben, da die Bundeswehr zu wenige Fahrzeuge abnimmt und ein möglicher Export wegen der politischen Vorgaben so [...] mehr

25.02.2015, 14:05 Uhr

Auf eigene Kosten Wenn der Zuwanderer genau wie der besagte Deutsche selber für sich aufkommt und nicht auf Kosten der Allgemeinheit lebt, ist das ja kein Problem. Ansonsten gilt (wie für jeden Deutschen im [...] mehr

18.01.2015, 22:00 Uhr

... und warum laufen bei den Gegendemonstranten immer noch gewaltbereite "Aktivisten" der Antifa mit, von welchen immer wieder Gewalt gegen friedliche Demonstranten und die Polizei [...] mehr

15.09.2014, 07:19 Uhr

Alternativlos Nach dem verdienten Untergang der FDP wird der CDU auf Sicht gar nichts anderes übrig bleiben, als Koalitionen mit der AfD einzugehen (so diese sich das antun sollten). Ansonsten übernehmen die [...] mehr

26.07.2014, 07:39 Uhr

Fahrlässig Äußerst riskant. Mag sein, dass es vor dem erstmaligen Einstellen der Flüge noch einigermassen vertretbar war. Aber nachdem die Hamas nun festgestellt hat, welches weltweite Echo das ausgelöst [...] mehr

02.07.2014, 13:20 Uhr

Überall Ich verstehe den ganzen Zirkus nicht so recht, der jetzt wieder aufgebauscht wird. Eine Lebensversicherung ist ein Produkt, welches ich erwerbe. Der Vermittler bekommt dabei für seine Beratung und den [...] mehr

21.06.2014, 11:01 Uhr

Tja, der klassische Fehler derer, die keine Ahnung haben und sich statt dessen von "betriebswirtschaftlichen Kennziffern" leiten lassen. In der Praxis wird das so ausgesehen haben, [...] mehr

24.07.2013, 11:21 Uhr

Ich würde es eher so ausdrücken: 41% haben verstanden, dass Merkel das geringste Übel ist. Rot/grün würde nichts anders machen, und wenn, dann würde es eher schlimmer statt besser. mehr

22.06.2013, 09:09 Uhr

Unrecht kann man niemals durch noch mehr Unrecht wieder gut machen. Und jedes Volk sollte wohl ein Anrecht auf seine Kulturgüter haben. Deutschland hat in der Vergangenheit alles getan (soweit [...] mehr

13.06.2013, 07:13 Uhr

"Unmöglich" ist relativ. Klar ist: er wird seinen Betrieb vermutlich in der höchsten Gefahrenzone 4 liegen haben. Da wird zunächst jede Versicherung ablehnen, und das ja nicht ohne [...] mehr

11.06.2013, 07:43 Uhr

Unvollständig Das Erfreuliche ist immerhin, dass die Zahlen der rechten Spinner offensichtlich seit Jahren kontinuierlich sinken. Wenn ich mir dagegen die Zahlen der Islamisten anschaue: das genaue Gegenteil, [...] mehr

22.02.2013, 12:47 Uhr

Warum immer nur das Negative hervorheben? Warum wird in Bezug auf Deutschland und Europa immer erst beim Ende des zweiten Weltkriegs aufgesetzt und dabei alle Jahrhunderte vorher ausgeklammert? Das führt sicherlich nicht zu mehr [...] mehr

08.11.2012, 10:29 Uhr

11 Demonstranten? Wow, habe ich das richtig gelesen? 11 Demonstranten ergeben einen Artikel im Spiegel...? Ich vermute, einen wesentlich grösseren Effekt auf die Preise von z.B. Mais dürfte die unselige Sitte [...] mehr

21.08.2012, 13:23 Uhr

Falscher Titel Wenn ich das alles richtig verstanden habe, geht es doch wohl eher um ein Datenleck bei dem Privatdetektiv. Wenn die den erwischen, kann er sich warm anziehen (wegen Datenschutz). Letztlich ist [...] mehr

17.08.2012, 08:50 Uhr

Es gibt auch in Deutschland eurokritische Parteien, man muss nur jenseits der "üblichen" Auswahl suchen und riskieren, das die eigene Stimme bei der nächsten Wahl unter [...] mehr

09.07.2012, 08:38 Uhr

Unkenntnis??? Hat denn der noch alle Latten im Zaun? Die Verfassungsrichter haben über die Vereinbarkeit der Gesetze mit der deutschen Verfassung zu entscheiden - die "Vorgänge in Europa" [...] mehr

03.07.2012, 07:58 Uhr

Kann es nicht mehr hören Seit midestens 10 Jahren übt der deutsche Arbeitnehmer Verzicht und zeigt Opferbereitschaft. Soziale Leistungen wurden gestrichen, die Infrastruktur geht vor die Hunde, ein Rettungspaket folgt [...] mehr

26.06.2012, 07:32 Uhr

Kann wohl nicht wahr sein... Also wenn die Türken damit durchkommen, dann stimmt an den NATO-Verträgen etwas nicht und bedarf der Änderung. Es kann doch nicht sein, das ein Mitgliedsstaat ein anderes Land provoziert und [...] mehr

23.06.2012, 09:51 Uhr

Bündnisfall? Ohne mich jetzt im Detail auszukennen würde ich sagen, dass es sich NICHT um einen Bündnisfall handelt. Ein Bündnisfall liegt vor, wenn ein Mitgliedsstaat angegriffen wird. Dann sind die [...] mehr

16.06.2012, 09:43 Uhr

Frei nach einem Sprüchlein aus dem Fussball: ... am Ende sind immer die Deutschen schuld. Es ist doch im Grunde völlig egal, was Deutschland macht. Es finden sich immer welche, die etwas zu [...] mehr

Seite 1 von 10